Megastores | Kataloge | Newsletter | Direktbestellung | Beratung | Hilfe
Einkaufs-
wagen ( 0 )
Home > Werkzeug >

Löttechnik

Lötkolben, Löt-Zinn und vieles mehr

Löten ist eine elektrische Verbindungstechnik und als Verbindungsmaterial wird meist eine leicht schmelzbare Metalllegierung (Lot) eingesetzt. Dadurch wird eine metallische Verbindung erzeugt. Löten ist eine sehr alte Technik, welche schon 5000 vor Chr. bei Schmuckgegenständen aus Gold, Silber und Kupfer als Verbindungstechnik zum Einsatz kam.

Damit das Löten zum Erfolg wird und nicht mit Verbrennungen endet, sollte man sich auf den Lötvorgang gut vorbereiten und darauf achten, dass man das richtige Equipment bei der Hand hat. Der richtige Lötkolben ist sehr entscheidend für den Erfolg des Lötvorgangs und es gibt nicht nur Lötkolben, sondern auch Gaslötkolben, Lötstationen und Lötpistolen. Für den Einsteiger eignen sich Lötkolben mit 15-30 Watt und austauschbarer Lötspitze. „Profi-Löter“ bevorzugen häufig die professionellen Lötstationen, welche bei Conrad auch in unterschiedlichen Preisklassen angeboten werden. Es gibt verschiedene Lötspitzen in unterschiedlichen Formen, wie z.B. Bleistiftform, Meißelform oder Rundform. Für Einsteiger und den universellen Einsatz bewährt sich häufig die Bleistiftform.

Der Lötkolben alleine reicht natürlich nicht aus und zum Löten benötigen Sie noch Löt-Zinn. Der Löt-Zinn übernimmt 2 Aufgaben beim Löten: Er leitet den Strom oder das Signal und verbindet zwei Materialien miteinander. Eine saubere Lötstelle ist das Wichtigste beim Löten, denn ein „kalter Lötpunkt“ ist eine Kontaktschwäche und kann zu Wackelkontakt oder bei geringer Belastung bereits zum Bruch der Lötstelle führen. Idealer Weise verfügt der Löt-Zinn über ein Flussmittel und eine geringe Schmelztemperatur. Im Conrad Sortiment finden Sie ein umfangreiches Angebot an bleifreiem und bleihaltigem Löt-Zinn.

Ein paar Tipps für den sicheren Start in die Löttechnik:

  • Lötkolben und frisch verarbeitetes Löt-Zinn sind sehr heiß – gehen Sie daher mit Bedacht vor, um Verbrennungen zu vermeiden
  • Achten Sie immer auf eine saubere Lötspitze bevor Sie diese mit etwas Löt-Zinn versehen
  • Gehen Sie sparsam mit dem Löt-Zinn um, damit keine zu dicken Lötstellen entsteht
  • Verlöten Sie zuerst die Drahtenden, damit diese bereits verzinnt sind und danach erstellen Sie erst die Verbindung
Beim Löten stößt man mit 2 Händen häufig an die Grenzen, wenn man 2 Materialen miteinander verbinden möchte, den Löt-Zinn und den Lötkolben halten muss. Daher wird die sogenannte „Dritte Hand“ in unserem Löttechnik Zubehör angeboten und Sie können die Materialen für den Lötvorgang einspannen. Es wird noch zahlreiches, nützliches Zubehör im Conrad Sortiment angeboten, wie z.B. Rauchabsauger, Lötkolben Ablagen, Löt- und Hilfswerkzeuge und Reinigungsmittel. Falls Sie mal etwas „verlötet“ haben, können Sie auch mit unserem Entlöt-Technik Angebot die Lötstelle mittels Entlöt-Litze wieder entfernen.

Bei Conrad finden Sie alles rund ums Löten – egal ob für Einsteiger oder Profis!
Marken A – Z | Stichwortverzeichnis | Jobs & Karriere | Partnerprogramm Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutz | Über uns | Kontakt
 

Sicher einkaufen

Bezahlung im Megastore

Datenschutz

Sichere Zahlungsmittel

SSL-Verschlüsselung

Verified Visa & Mastercard Secure Code

Besuchen Sie uns