JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen

Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Axiallüfter sind nach der Richtung des durchströmenden Mediums, das sie bewegen – es handelt sich hier um Luft – benannt. Die Durchströmung erfolgt parallel zur Rotationsachse der Lüfterflügel, daher eignen sie sich für hohe Luftleistungen bei mittlerem Druckaufbau.

              


Wissenswertes zu Axiallüfter

Was sind Axiallüfter?

Axiallüfter sind nach der Richtung des durchströmenden Mediums – es handelt sich hier um Luft –, das sie bewegen, benannt. Die Durchströmung erfolgt parallel zur Rotationsachse der Lüfterflügel, daher eignen sie sich für hohe Luftleistungen bei mittlerem Druckaufbau.

Axiallüfter bestehen grundsätzlich aus einem Lüftergehäuse mit Befestigungs- und Einbauelementen, dem Antriebsmotor für das Lüfterrad mit seinen Lüfterschaufeln und den elektrischen Anschlüssen. Dazu kann Steuerungs- und Sicherungselektronik gegen Zerstörung des Lüftermotors bei Blockierung, als Verpolungs- und Überlastschutz direkt am Lüfter verbaut sein. Zudem gibt es Ansaugmanschetten, Schutzgitter und weiteres nützliches Zubehör.

Axiallüfter sind durch die raumsparende Integration des Motors extrem flach gebaut. Mit der Größe und Geometrie der Lüfterschaufeln wird entsprechend der Umdrehungszahl des Motors ein definiertes Volumen pro Zeiteinheit gefördert. Einfluss auf den Wirkungsgrad hat auch die Lagerung des Lüfterrades. Neben Kugellagern haben hier zudem magnetische, berührungslose Lager Eingang in die Lüftertechnologie gefunden. Durch das meist geringe Rotorgewicht und die sehr präzise Wuchtung sind Axiallüfter besonders schock- und vibrationsfest.

Mit der Burn-in-Technologie sind viele Lüfter bereits „eingearbeitet“ und sichern die technischen Eigenschaften laut Datenblatt sofort bei Einsatzbeginn in vollem Umfang zu.

Axiallüfter sind für den Intervall- und Dauerbetrieb in elektronischen Geräten sowie im Bereich Luft-, Kälte- und Klimatechnik, in der Automobilindustrie, in Windkraftanlagen und im Maschinenbau sowie der Ausrüstungsindustrie einsetzbar.

Fast alle Axiallüfter bei Conrad erfüllen die Richtlinie 2011/65/EU für Grenzwerte von gesundheitsgefährlichen und umweltgefährdenden Stoffen. Im Shop finden Sie diese unter dem Menüpunkt RoHS als Auswahlkriterium.

Vorteile von Axiallüftern

  • kompakte Abmessungen
  • eine große Auswahl an Bauformen, Abmessungen und Luftleistungen
  • erreichen optimale Wirkungsgrade bei geringer Geräuschentwicklung durch ausgereifte aerodynamische Gestaltung der Ventilatorflügel
  • es ist ein großes Zubehörprogramm an Schutzgittern, Korbschutzgittern und Wandringen verfügbar
  • zahlreiche Zulassungen wie VDE, UL oder CE 

Kategorien von Axiallüftern

Im Geschäftskunden-Shop von Conrad finden Sie Axiallüfter, die exakt Ihren Anforderungen entsprechen. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, ist das Shop-Menü nach diversen technischen Merkmalen unterteilt. Neben den 13 Herstellermarken sind das im Einzelnen:

  • Luftdurchsatz
    Diese Angabe beschreibt die erreichbare Fördermenge und reicht von 0,76 in Liter pro Minute bis 1.705 in Kubikmeter pro Stunde.
  • Geräuschentwicklung
    Die Geräuschentwicklung wird in einem Meter Abstand zum Lüfter auf der Ansaugseite gemessen und reicht von 1,6 bis 78 Dezibel (Abkürzung dB).
  • Lagerart
    Damit wird die Lagerung der Drehachse beschrieben, die großen Einfluss auf die Geräuschentwicklung und Lebensdauer des Lüfters hat. Es gibt einfache und doppelte Kugellager, einfache Gleitlager und Gleitlagersysteme sowie Magnetlager (Vapo). Letztere haben den Vorteil, dass die Rotorwelle berührungslos gelagert wird, so dass kein Materialverschleiß auftritt.
  • Breite, Höhe, Länge
    Mit den Einbaumaßen können Sie direkt nach den Erfordernissen Ihrer zu belüftenden Komponente selektieren, so dass vorhandene Gehäuseöffnungen oder zu ersetzende Lüfter leicht einzugrenzen sind. Bei der Höhe beginnt das bereits mit 2 Millimetern.
  • Nennspannung
    Die Anschlussspannung der Axiallüfter ist bei den meisten Modellen über einen Bereich variabel. Die Nennspannungen reichen von 3,3 Volt Gleichspannung bis 240 Volt Wechselspannung.
  • Drehzahl
    Die Drehzahl reicht von 1.200 bis 100.000 Umdrehungen pro Minute.
  • Anschluss
    Es gibt vier Anschlussarten: Flachstecker in 2,8 und 3 Millimetern, Kabel mit offenen Enden und Schraubklemmen.
  • Schutzart
    Die Schutzarten reichen von IP20 (geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser größer/gleich 12,5 Millimeter und gegen den Zugang mit einem Finger) bis IP 58 (geschützt gegen Staub in schädigender Menge und vollständig gegen Berührung sowie Schutz gegen dauerndes Untertauchen)
  • Durchmesser
    Für einige Produkte mit runden Gehäusen sind die Gehäuse-Durchmesser in Millimetern angegeben.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Axiallüftern

Was ist beim Umgang mit Axiallüftern zu beachten?

  • Nur ausgebildete Elektrofachkräfte dürfen elektrische Lüfter installieren, Probeläufe und Arbeiten an der umgebenden elektrischen Anlage ausführen.
  • Das Produkt darf ausschließlich durch unterwiesenes und autorisiertes Fachpersonal transportiert, ausgepackt, bedient, gewartet und anderweitig verwendet werden.
  • Bei Arbeiten an Lüftern müssen Anlagen und Maschinen, in die das Produkt eingebaut ist, gegen Wiedereinschalten gesichert sein.
  • Machen Sie sich eingehend mit der Betriebsanleitung vertraut, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen und nehmen Sie Warnungen darin ernst, um Personengefährdung oder Störungen zu vermeiden.
  • Körperteile, die mit dem eigentlichen Schaufel- oder Laufrad in Kontakt kommen, können verletzt werden.
  • Durch den Luftstrom des Lüfters können andere Teile bewegt oder herumgeschleudert werden.
  • Eine potenzielle Verletzungsgefahr besteht durch lange Haare, herunterhängende Kleidungsstücke und Schmuck. Diese können sich verfangen und in das Produkt gezogen werden.
  • Führen Sie keine Reparaturen an Lüftern durch, sondern ersetzen Sie defekte Lüfter durch neue.

Wie lange hält ein Axiallüfter?

Die Lebensdauer von Axiallüftern kann bei bestimmungsgemäßer Verwendung sechsstellige Betriebsstunden-Werte erreichen. Die meisten Produkte liegen zwischen 20.000 und 70.000 Betriebsstunden. Genaue Werte finden Sie in den Datenblättern.

Wie machen sich defekte Axiallüfter bemerkbar und was ist zu tun?

  • Mechanische Blockierung
    Ausschalten, spannungsfrei schalten und die mechanische Blockierung entfernen.
  • Netzspannung fehlerhaft: Netzspannung prüfen, Spannungsversorgung wiederherstellen.
  • Anschluss fehlerhaft: Anschluss korrigieren. Die Anschlussbelegung finden Sie in der Betriebsanleitung.
  • Motor zu heiß: Lassen Sie Motor abkühlen, und suchen Sie dann nach möglichen Fehlerursachen. Prüfen Sie auch die Einsatz-Umgebungstemperatur laut Produktdatenblatt.
  • Motor dreht sich nicht: Wenn die Motorwicklung unterbrochen ist, tauschen Sie das Produkt aus.
  • Unrunder Lauf des Lüfterrades: Das kann durch Unwucht der sich drehenden Teile verursacht sein. Oft hilft eine Reinigung des Lüfters. Wenn nach der Reinigung noch Unwucht festgestellt wird, sollten Sie das Produkt austauschen. 

Zugehörige Themen rund um den Bereich Axiallüfter

Nach oben