JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Motorisierter Rentierschlitten

Automatisiertes Fahren können nicht nur große Automobilhersteller, sondern auch der Weihnachtsmann. Sein Rentierschlitten läuft vollkommen automatisiert und kein Hinderniss hält Ihn auf.

Simon zeigt Ihnen im Video, wie Sie den Schlitten ganz einfach selber nachbauen können. Mit den einfachen Fotoanleitungen dieses Conrad DIY können Sie zusätzlich in Ruhe jeden einzelnen Handgriff nachverfolgen.

Dauer:

ca. 4 - 5 Stunden

Schwierigkeitsgrad:

mittel

How To

Schritt 1: 

Gestalten Sie Ihren Schlitten aus Sperrholzplatten o.ä. Hierbei kann ein handelsübliches Design verwendet werden. Wichtig bei der Gestaltung des Schlittens ist das Bohrmuster und die Aussparungen für die Getriebemotoren auf der Bodenplatte. Das Bohrmuster umfasst 6 Bohrungen, wobei 4 für die Kabelbinder zur Befestigung der Getrriebemotoren und 2 für die Kabel zur Stromversorgung vorgesehen sind. Die Aussparungen sollten möglichst so gestaltet werden, dass nachdem die Reifen auf die Achsen des Getriebemotors aufgesteckt sind, diese seitlich mit dem Wagen abschließen. Des Weiteren ist es sinnvoll auf der Rückseite des Schlittens eine Bohrung vorzusehen, in welche der Schiebeschalter gesteckt werden kann.  

Schritt 2: 

Für die schwebenden Rentiere ist es wichtig eine frei bewegliche Achse (ca. 90°) zu konstruieren, bei welcher links und rechts Aussparungen für die Mikrotaster vorgesehen werden sollten. Kleben Sie alle Sperrholzelemente des Schlittens mit Holzleim zusammen und warten Sie mit allen weiteren Bauschritten, bis der Leim getrocknet ist.

Schritt 3: 

Stecken Sie die Räder auf die Motorachsen auf und befestigen Sie die zusammengesetzten Baugruppen auf der Bodenplatte des Schlittens jeweils mit Kabelbinder. Diese stecken Sie durch die dafür vorgesehenen Bohrungen und ziehen diese anschließend auf der Oberseite fest. 

Schritt 4: 

Löten Sie an die beiden Motoren jeweils 2 Anschlusskabel fest, welche durch die Bohrungen an die Oberseite geführt werden. Achten Sie hierbei auf die richtige Polung an den Motoren. 

Schritt 5: 

Zur Spannungsversorgung dient eine 9 V Blockbatterie, welche über einen Batterieclip angeschlossen wird. Beide Minuspole der Motoranschlüsse werden an den Batterieclip der Batterie angelötet. Der Pluspol des Steckverbinders wird an den Schiebeschalter angeschlossen. Dieser wird vorher durch die dafür vorgesehene Bohrung an der Rückwand des Schlittens gesteckt. Durch diesen kann der Stromfluss unterbrochen und dadurch der Schlitten ein und ausgeschaltet werden. 

Schritt 6: 

Die Mikrotaster werden nun mittels (roter) Litzen so zwischengeschaltet, sodass bei Betätigung des Tasters durch Kollision der kurveninnere Motor ausgeschaltet wird (siehe Bild). Dadurch kann durch einseitigen Antrieb eine Kurve gefahren werden. Sobald der Schlitten sich wieder in gerader Ausrichtung befindet, wird der Taster nicht mehr betätigt und der Motor wieder eingeschaltet. Nachdem alle Elemente entsprechend verlötet wurden, erfolgt die Verschraubung der Taster links und rechts neben der beweglichen Achse der Rentiere.

Tipp: Die Grundausrichtung kann unterstützend mittels 2 handelsüblichen Gummis wiederhergestellt werden. Diese werden links und rechts des Schlittens befestigt und mit der beweglichen Mittelachse verbunden, um mechanisch eine Zugwirkung zu generieren sobald eine Auslenkung durch Kollision vorliegt.

Schritt 7: 

Der letzte Schritt: Bemalen Sie Ihren Schlitten mit Modellbaufarbe / Acrylfarbe nach Ihren Wünschen und platzieren Sie stilecht einen Weihnachtsmann. Gerne können jedoch auch andere Mitfahrer Platz nehmen.

Schieben Sie den Schalter um und ab geht die wilde Schlittenfahrt! 

Benötigtes Material

Beschreibung Anzahl Best.-Nr.
Schlitten aus Weihnachtsdeko, anderenfalls aus Holz/Pappe
1 Stück ---
9V Batterie 1 Stück 250024 
9V Batterieclip 1 Stück 490660
Litzen (rot) , 1m 1 Stück 605696 
Getriebemotoren 30-60 U/min (Modellbau) 2 Stück 244171
Modellflugzeugreifen 45mm 1 Stück 217441 
Microschalter  2 Stück 704249 
Ein/Ausschalter 1 Stück 708054 

1 Stück
1 Stück

Benötigtes Werkzeug

Beschreibung
Lötkolben und Lötzinn
Pinsel
Pinzette

In unseren Anleitungen dokumentieren wir die von uns durchgeführten Arbeitsschritte für eine Montage des dargestellten Projekts. Wir sind hierbei um größte Genauigkeit in allen Details bemüht, können jedoch nicht zusichern, dass das vorgestellte Projekt gelingt, da dies vom handwerklichen Geschick des Einzelnen abhängt. Wir können auch keine Haftung für die Korrektheit der durchgeführten Arbeitsschritte übernehmen. Grundsätzlich ist die Arbeit mit Maschinen, Handwerkzeugen, Holz und Chemieprodukten mit erheblichen Gefahren verbunden. Bei nicht sach- und fachgerechter oder einer von der Anleitung abweichenden fehlerhaften Montage sowie bei Fehlgebrauch schließt Conrad Electronic GmbH & Co KG jede Haftung aus. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht berührt. Bei der Umsetzung der dokumentierten Arbeitsschritte ist die Einhaltung der persönlichen Sicherheit zu beachten; sofern notwendig, ist eine entsprechende Schutzausrüstung zu tragen. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000 – 10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten daher nicht aus, wenn sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Mangelfolgeschäden werden durch die Conrad Electronic GmbH & Co KG nicht übernommen.