JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Bticino Haussteuerung

Bticino Haus-Automatisierung – das genial einfache Bussystem für jedermann

Die Zukunft steht vor Ihrer Haustür!

Das Haus-Automatisierungssystem von Bticino My Home Automation ist eine geniale Alternative zu diversen anderen Haus-Automatisierungssystemen wie beispielsweise KNX. Spielen Sie komplette Szenen mit dem Bticino My Home Automation Szenarientaster HC4680 ab und erleichtern sich damit ihren Alltag.

Die Vorteile von Bticino My Home:

  • Auch nachträglich erweiterbar
  • Vielseitig einsetzbar
  • Haussprechanlage & Beschallung integrierbar
  • Leicht konfigurierbar
  • Kostengünstige Alternative zu anderen Automatisierungssystemen

Ihre Szene könnte Beispielsweise so aussehen - Sie schalten mit einem Szenarientaster das Licht im Vorraum ein das sich aber nach zwei Minuten von selbst ausschaltet, im Wohnzimmer schaltet sich das Licht auf die gewünschte Helligkeitsstufe ein, die elektrischen Rollos gehen zu, und der Radio spielt Ihren Lieblingssender automatisch. In diesem Szenario haben Sie sich einige Arbeitsschritte erspart und können gleich auf der Couch entspannen. Das ist nur ein Beispiel wie Sie Ihr Wohlbefinden im eigenen Heim steigern können. Bei Bedarf können Sie natürlich die einzelnen Arbeitsschritte auch über verschiedenste Bedienelemente oder auch Ihr Smartphone steuern. Einer diese Bedienelemente ist der Multimedia Touch Screen Monitor MH4892 bzw. MH4893 von Bticino My Home Automation.  

Unter folgenden Link finden Sie das gesamte Sortiment von Bticino das wir momentan gelistet haben. Wir sind ständig bemüht unser Sortiment zu erweitern und die Neuigkeiten aufzunehmen. Sollten Sie das gewünschte Bticino My Home Automation Produkt auf unserer Homepage nicht gefunden haben so wenden Sie sich bitte an uns.  

bticino my home
bticino-konfigurator-box

Ein Vorteil von Bticino My Home Automation ist nicht abhängig von der Visualisierungssoftware zu sein wie bei anderen Bussystemen. Das Bussystem von Bticino hat zusätzlich ein Jumper System (Steckbrücke) mit dem Sie Ihre Anlage konfigurieren können, somit müssen Sie keinen Laptop auf der Baustelle mitnehmen. Um alle möglichen Konfigurationen vornehmen zu können empfehlen wir Ihnen diese zwei Startersets  

Bticino einfach erklärt!

Testaufbau

Hier wollen wir Ihnen den Aufbau des Bticino My Home Automation kurz erklären! Mit folgenden Produkten haben wir einen kleinen Testaufbau gemacht:

1. | Netzteil
2. | Aktor
3. | Tastsensor
4. | Rahmen
5. | Einbaurahmen
6. | Wippen

Jumper konfigurieren


Das Bticino My Home Automation können Sie per Software oder Jumper konfigurieren. Hier auf der Abbildung sehen Sie die Rückansicht des Schalters. Die 2-Drähte von der Busleitung werden an diese hier angeführte Klemme verschraubt und dann in der Mitte vom Schalter angeschlossen.

Rechts neben dem Busanschluss sehen Sie den Steckplatz für die Jumper. Da die Jumper relativ klein sind, gibt es eine Art Pinzette für das Einsetzen.
 

Jumper einsetzen


Beim Einsetzen der Jumper müssen Sie auf die Beschriftung von denen achten. Nicht jeder ist gleich, denn jeder hat einen speziellen Widerstandswert mit dem er den Komponenten im Bussystem eine Adresse zuweist. Das Einsetzen von den Jumpern ist mit dieser Pinzette sehr einfachwie Sie es anhand dieses Beispiels beim Aktor sehen können.  

Konfigurationserklaerung


Kurze Erklärung für diese Konfiguration. Nachdem der Schalter zwei Kanäle hat, hat auch auch eine doppelte Belegung auf seiner Rückseite. Der Steckplatz "A1" und "A2" dienen zur Orientierung der Komponenten in welchem Raum diese sich befinden. In diesem Fall "Ambiente 1" . Die Steckplätze "PL1" und PL2" definieren welcher Kanal geschaltet werden soll. Damit diese zwei Geräte miteinander kommuniziern können muss der Aktor nach dem gleichen Schema konfiguriert werden. "A" mit der "1" für die Räumlichkeit der weitere "1" für Relais 1 und der "2" für Relais 2.

Komponentenverbindung


Nach dem Konfigurieren der Komponenten haben wir diese mit der 2-Draht Kabelleitung verbunden. Ein Vorteil dieses Bussystem ist man muss nicht auf die Polung achten denn es gibt keine - Sie hängen die Komponenten ohne eine spezielle Reihenfolge zusammen.

Damit der Bticino My Home Automation Bus funktionieren kann benötigt er ein Netzteil und dazu eigenet sich das Hutschienen Netzgerät E47ADCN .

Mit der jetzigen Konstellation schalten sie mit der linken Wippe schalten Sie den Relaisausgang 1 auf dem Aktor und mit der rechten Wippe den Relaisausgang 2. Der Wippenschalter löst per Tastdruck den Relaisausgang ein und bei einem weiteren drücken schaltet er den Relaisausgang aus. Wollen Sie den Ausgang aber nur so lange schalten wollen so lange Sie die Wippe gedrückt halten dann benötigen Sie einen zusätzlichen Jumper beim Taster.

Bticino My Home Automation Bussystem Jumper

3501/0 Konfigurator "0"
allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/1 Konfigurator "1" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/2 Konfigurator "2" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/3 Konfigurator "3" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/4 Konfigurator "4" allgemein für Raumadressierungen usw.
3501/5 Konfigurator "5" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/6 Konfigurator "6" allgemein für Raumadressierungen usw.
3501/7 Konfigurator "7" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/8 Konfigurator "8" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/9 Konfigurator "9" allgemein für Raumadressierungen usw.
33501/GEN Konfigurator "GEN" Zentralbefehl der alle Aktoren im System steuert.
33501/GR Konfigurator "GR" "Gruppenschalter schaltet alle Aktoren der dazugehörigen Gruppe"  
3501/AMB Konfigurator "AMB" Bei Tastendruck schaltet man einen kompletten Bereich. Bsp.: Bei einem Sensor Steckplatz A= AMB Steckplatz PL=1 beudeutet alle Sensoren die sich im Bereich 1 befinden werden geschaltet.  
3501/AUX Konfigurator "AUX" Die Konfiguratornummer bezeichnet die Nummer des Nebenstellenkanals. Wird auf dem AUX-Kanal ein Befehl empfangen, so sendet der Tastsensor einen befehl an den in A und PL zugeordneten Aktor, als ob er manuell bestätigt wurde.  
3501/ON Konfigurator "ON" Bei Tastendruck wird nur ein EIN-Befehl an den in A und PL zugeordneten Aktor gesendet.  
3501/OFF Konfigurator "OFF" Bei Tastendruck wird nur ein AUS-Befehl an den in A und PL zugeordneten Aktor gesendet.  
3501/OI Konfigurator "O/I" Bei Drücken der oberen Wippenhälfte erfolgt ein EIN-BEFEHL, beim Drücken der unteren Wippenhälfte erfolgt ein AUS-Befehl an den zugeordneten Aktor. Beim Ansteuern von Dimmaktoren erfolgt zusätzlich bei langen Druck der oberen Wippenhälfte der Befehl "Aufdimmen" und bei langem Druck der unteren Wippenhälfte der Befehl "Abdimmen".  
3501/PUL Konfigurator "PUL" Bei Drücken der Taster erfolgt ein EIN-Befehl, beim Loslassen der Taster erfolgt ein AUS-Befehl an den Aktor. Wird dieser Konfigurator in den Steckplatz M gesetzt, ignoriert der Aktor "GEN"- oder "AMB" - Befehle.
3501/SLA Konfigurator "SLA" Werden mehrere Aktoren gleichen Typs über die selbe Adresse (.B. A=1, PL=3) angesteuert, so müssen mit Ausnahme eines Aktors in dieser Gruppe (Master), alle restlichen Aktoren mit dem Konfigurator "SLA" im Steckplatz M bestückt werden.
3501/CEN Konfigurator "CEN" "Zum Abrufen von Szenarien die im Logikmodul MH200 hinterlegt sind."  
3501/T Konfigurator "↑↓" Bei Drücken der obersten oder unteren Wippenhälfte erfolgt ein AUF- oder AB-Fahrbefehl an zugeordnete Rollladenaktoren. Die Länge der Fahrzeit kann im jeweiligen Aktor durch Konfiguratoren definiert werden. Nach einem Tastendruck oder oberren oder unteren Wippenhälfte erfolgt ein STOP-Befehl.  
3501/TM Konfigurator "↑↓M" Solange die obere und untere Wippenhälfte gedrückt wird, erfolgt ein AUF- pder AB-Fahrbefehl an zugeordnete Rolladenaktoren. Bei Loslassen der jeweiligen Wippenhälfte erfolgt ein STOP-Befehl.

Rollosteuerung leicht gemacht – mit Bticino F411/4 Aktor

Rollosteuerung

In unserem Musteraufbau haben wir einen weiteren Tastsensor H4652/2 angeschlossen jedoch mit Wippentasten mit Pfeilen als Aufdruck sind. Den F411/4 Aktor von Bticino kann wahlweise als 4-fach Schaltaktor oder als 4-fach Rolladenaktor konfigurieren.

  • Ohmsche Last: 6A
  • Motorantrieb: 500W
  • Induktive Last: 2A
  • Leuchtstofflampen: 150W

Für die Erweiterung müssen Sie nicht alles neu verkabeln, Sie nehmen die neuen Komponenten und hängen diese auf einer beliebigen Stelle im Systembus an. Im zweiten Schritt konfigurieren Sie die neu angeschlossenen Komponenten mit den Jumpern oder der Software.
Sie können den Taster bzw. Rollladenaktor frei nach Ihren Bedüfnissen konfigurieren. Der Schaltvorgang kann tastend (geschlossen so lange man den Taster gedrückt hält), dauerhaft (wird im Zusammenhang mit Endschaltern benutzt) oder zeitgesteuert programmiert werden.  

Behalten Sie Ihre Energiekosten im Blick

Rüsten Sie Ihre Räumlichkeiten mit den Temperatursensoren von Bticino My Home Automation aus und sparen Sie somit bis zu 30% an Heizkosten. Durch die intelligente Einzelraumregelung können Sie in jedem einzelnen Raum die gewünschte Temperatur einstellen. Egal ob Heizung oder Klimagerät mit den Aktoren bzw. Heizaktoren können Sie fast alle Geräte steuern.

Die gewünschte Temperatur stellen Sie über ein Touch Display oder bei vorhandener Visualisierung über Tablet oder Smartphone.
 

Energiekosten

Bticino My Home Automation Virtual Configurator

image_17

Die Konfiguration von den Komponenten können Sie auch über die Bticino My Home Software vornehmen. Für größere Anlagen empfehlen wir die Software weil alles übersichtlicher ist, Sie ersparen sich das setzen der Jumper und es gibt einige Funktionen die nur über die Software einstellbar sind.

Was ist möglich?
Mit dem Logikbaustein MH200 können Sie bis zu 300 einfache oder komplexe Szenarien verwalten. Mit Hilfe vom Szenarien-Programmierer haben Sie die Möglichkeit Szenarien ausführen zu lassen ohne manuell einen Schalter bzw. Taster zu betätigen. Bei Sonnenaufgang fahren die Jalousien hoch, die Gartenbeleuchtung geht aus oder im Winter bei Sonnenuntergang die Gartenbeleuchtung schaltet sich ein, Jalousien fahren hoch und die Temperaturregelung aktiviert sich all dies ist mit dem Logikbaustein MH200 von Bticino My Home Automation möglich.  

Hinweis:
Hängen Sie den Logikbaustein MH200 an die Busleitung und zusätzlich an eine 27V/DC Spannung.
 

Die komplette Anleitung zum konfigurieren des Bticino My Home Automation Bussystemes per Bticino Virtual Configurator Software finden Sie hier >

Bticino Szenario
Bticino Konfigurator

Mehr Infos zu Bticino

Bticino ist ein Teil des weltweit bekannten Konzerns "International Group Legrand" und übt seit Jahren eine wichtige Rolle in der Produktion von Haus-Automatisierungssystemen aus. Mehr Infos zur Marke und zum Unternehmen finden Sie hier: www.legrand.at