JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
contentheader_c0d4

Heizungssteuerung - Thermostate steuern effizient und sparen Geld

Gerade in den frühen Morgenstunden bzw. nach Feierabend möchte man es zu Hause gerne gemütlich warm haben. Um diese Wärme zu erreich, war ein Dauerbetrieb der Heizung oft unausweichlich. Die Folgen sind nahezu explodierende Heizkosten. Bis zu 40 Prozent Heizenergie lassen sich mit einer intelligenten Steuerung sparen, die Fehler erkennt und automatisch ausgleicht. Conrad hat hier clevere Tipps zum intelligenten und inividuellen Heizen in Ihrem Zuhause. 
 

clever-heizen.png

Alle Vorteile von Heizungssteuerungen auf einen Blick

Programmierbar Der einfachste Weg führt über programmierbare Heizkörperthermostate mit Batterie und Motor. Sie ersetzen den vorhandenen Ventiilkopf und arbeiten zeitgesteuert. Strömt Kaltluft durch ein geöffnetes Fenster herein, erkennen manche Modelle den Temperaturabfall und regeln automatisch. Fernbedienbare Ventilköpfe machen das Steuern deutlich komfortabler. Über ein eigenes Display an der Basis oder einer Smartphone-App lässt sich die Temperatur für jeden Raum inividuell wählen. Bei Systemen mit Fernzugriff übers Internet lassen sich die Ventilköpfe sogar völlig ortsungebunden steuern. 
 
Unkompliziert Die intelligente Heizungssteuerungen lassen sich ebenso schnell und einfach installieren wie konventionelle Modelle. Zur Montage reichen Zange oder Schraubenzieher. Teilweise ist überhaupt kein Werkzeug nötig, weil sich der neue Ventilkopf mit seinem Motor selbst am Heizkörper festzieht. Auch fpr Fußbodenheizungen oder zentrale Steuerungen gibt es vernetzte Raumthermostate, die die bisherigen Steuergeräte ersetzen. 
 
Vorausschauend Im Alltag lernt der digitale Heizassistent zunächst seine Umgebung kennen. Er reagiert wie schnell das Gebäude abkühlt und wie lange es zum Aufheizen braucht. Einige Systeme berücksichtigen sogar die Wetterdaten. Bei einem Kälteeinbruch wird vorgeheizt. Ist Sonne angesagt, muss die Heizung weniger Gas geben. Noch mehr Komfort bieten Regler mit Anwesenheitserkennung. Sie wissen über Bewegungsmelder oder die Ortungsfunktion im Smartphone ob sich jemand im Haus aufhält und regeln so die Temperatur automatisch. 
 

Thermostate im Überblick

Clever heizen und sparen mit den elektronischen, mechanischen und Spezial-Thermostaten bei Conrad. 

Mit den modernen und komfortablen Heizthermostaten von Conrad genießen Sie Ihre ganz persönliche Wohlfühltemperatur und sparen kräftig Heizkosten. Denn geheizt wird automatisch nur denn, wenn Sie es wollen. Modernste Thermostattechnik für Fußboden-, Konvektorheizungen, Öl- und Gaswarmwasserheizungen, Umwälzpumpen, Wärmepumpen und Elektro-Heizgeräten. 

Vorteile der elektronischen gegenüber der mechanischen Heizungssteuerung

  • zeitgesteuerte Regelung der gewünschten Wohlfühl-Temperatur
  • Heiz- und Sparzeiten können individuell und beliebig (je nach Anwesenheit) programmiert werden
  • dadurch können Räume auch vorausschauend aufgeheizt werden (e.g. Bad am Morgen)
  • kein Vergessen des „Zurückdrehens“ des Thermostaten mehr möglich (beim Verlassen von Wohnung/Haus, beim Lüften)
  • durch Absenkung der Raumtemperatur um 1°C → Kostenersparnis 6%
Vorteile der elektronischen gegenüber der mechanischen Heizungssteuerung

Programmierbare Heizkörper-Thermostate

Mit den modernen und komfortablen Heizthermostaten von Conrad genießen Sie Ihre ganz persönliche Wohlfühltemperatur und sparen kräftig Heizkosten. Denn geheizt wird automatisch nur dann, wenn Sie es wollen.

Senken Sie Ihre Heizkosten um bis zu 30 Prozent durch den Einbau programmierbarer elektronischer Thermostate. Mehrere Heizintervalle sowie zahlreiche Zusatzfunktionen wie eine Fenster-Offen-Erkennung oder eine wöchentliche Ventilfreispülung sind je nach Fabrikat im Leistungsumfang zusätzlich enthalten. Die Thermostate werden, ohne Öffnen des Heizkreislaufs, einfach auf das vorhandene Ventil aufgeschraubt.

Einfache Montage in drei Schritten:

programmierbare-heizkoerper.png


1.
Alten Thermostatkopf abschrauben

2. Thermostat-Unterteil auf Ventil oder Adapter schrauben

3.
Thermostat aufstecken und Haltebügel umlegen

Funkgesteuerte Heizkörper-Thermostate

Die cleveren Funkheizungssteuerung ermöglicht ein einfaches und komfortables Steuern der Heizung. Über die zentral angebrachte Steuerungseinheit können alle Stellantriebe an den Heizungen geschaltet werden. Sie sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Steuerung der am Heizkörper angebrachten Funk-Stellantriebe über eine zentral positionierte Eingabe- und Sendeeinheit. Die Temperatur wird ebenfalls zentral gemessen, was z.B. dem Fensterbrett- bzw. Wärmestau-Effekt entgegenwirkt. Maximaler Komfort durch bis zu 16 Stellantriebe pro Sendeeinheit (je nach Ausführung)! Sie müssen weder den Heizkreislauf öffnen, noch das Heizungswasser ablassen, da das vorhandene Ventil am Heizkörper weiter genutzt wird.

Achtung: Besitzer eines HomeMatic® oder FS20 Automatisierungs-System können eine Funk-Heizungssteuerung sogar in ihr System integrieren.

funk-heizung.png

Zubehör und weitere Thermostate