JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
contentheader_2195

RC Logger - Alles für noch mehr Modellbauspaß

Alle Daten. Alle Bilder. Alles im Blick.

Spektakuläre Perspektiven – zu sehen aus dem Cockpit Ihres Modell-Helis, Ihres Modellflugzeugs oder Ihres Modellflitzers. Sie glauben, das geht nicht? Doch, mit dem RC Logger HD wird dieser Traum wahr! Der RC Logger HD lässt sich ganz einfach auf fast alle RC-Modelle montieren und ermöglicht so, faszinierende Flug- und Fahrtvideos zu betrachten. Und das ist längst nicht alles. Denn parallel dazu haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Produkten des RC Logger-Systems (siehe unten) sich gleichzeitig perfekt synchronisierte Daten, wie z. B. GPS-Informationen, Temperatur oder Luftfeuchtigkeit anzeigen zu lassen. Und mit der leistungsstarken RC Logger Viewer PC-Software lassen sich diese Daten am PC auswerten und in anschaulichen Diagrammen darstellen. Der maximale Modellbauspaß!

                   

HD-Kamera mit integriertem RC Logger 1.0

                   

                   

Alles auf einen Blick

                   

RC Logger LC

                   

Der leichte und kompakte RC Logger LC ist die Basis-Variante ohne Kamera, die die Aufzeichnung von Telemetriedaten während Flug oder Fahrt von bis zu 8 angeschlossenen Zusatzmodulen erlaubt. Die von den Modulen gemessenen und aufgezeichneten Telemetriedaten, z. B. GPS-Daten, Motortemperatur, Leistungsverbrauch u. a. werden simultan auf den internen Speicher des RC Loggers übertragen, in Echtzeit angezeigt und können mit Hilfe der mitgelieferten Software am PC ausgewertet werden.

Alle Komponenten, nützliche Informationen und praktisches Zubehör für Ihren RC Logger HD oder RC Logger LC

Per Mausklick erfahren Sie hier alles über RC Logger HD bzw. RC Logger LC, über deren Erweiterungsmöglichkeiten, lesen Informationen, z.B. über die Softwaredarstellung und praktisches Zubehör oder erhalten interessante Produktempfehlungen.

                   

+

HD-Kamera mit integriertem RC Logger 1.0

Videos in bester Qualität

Videos in bester Qualität

Das Leichtgewicht (80 g) mit den Abmessungen (L x B x H) 98 x 48 x 24 mm verbindet die Erfassung von Flug- bzw. Fahrdaten und Bildmaterial in einem Produkt und erlaubt die synchrone Speicherung von Bildinformationen in HD-Qualität während des Fluges bzw. der Fahrt.

Der integrierte Datenbus-Anschluss verbindet bis zu drei externe Sensor-Module (als Zubehör erhältlich) und bietet somit die Möglichkeit z.B. GPS-Daten, Motor-Temperatur, Stromaufnahme sowie weitere Telemetrie-Daten während des Fluges zu ermitteln.

Die ermittelten Daten werden synchron mit dem HD-Bild- oder Videomaterial auf einer SD-Karte gespeichert und erlauben eine Auswertung des Fluges in Abhängigkeit von den erfassten Bild- oder Videodateien. Der integrierte 800-mAh-Lithium-Akku gewährleistet den zuverlässigen Betrieb. Es steht ein externer Strom- und Triggeranschluss zur Verfügung, der für zusätzliche Betriebsdauer sowie Auslösung über den Empfänger sorgt. Über eine microUSB 2.0-Buchse können Daten mit dem PC ausgetauscht werden.

Die im Lieferumfang enthaltene Windows®7-kompatible PC-Software erlaubt die Auswertung der 3D-GPS-Daten sowie weiterer Sensordaten, während das Flug- bzw. Fahrvideo betrachtet wird.

                   

                   

Technische Daten zum RC Logger 1.0
  1. Kamerasperre
  2. Micro-USB-Schnittstelle
  3. SD-Kartensteckplatz
  4. Verbindungsanschluss für zusätzliches Sensormodul I/O
  5. Auslöser-Schnittstelle/externer Fernbedienungseingang T
  6. Taste „Reset“
  7. Kameraverschluss
  8. Schalter „Einzelaufnahme/Selbstauslöser“
  9. Aus/Video-Modus/Kamera-Modus-Schalter
  10. Kamera
  11. Ladestatus-LED
  12. LED zur Anzeige eines niedrigen Batteriestands
  13. Status-LED

                   

Installation

  1. Installationsstelle wählen
  2. Sicherstellen, dass Kamerasichtfeld nicht eingeschränkt wird
  3. Bei Installation zusätzlicher Module oder der Auslöserschnittstelle deren Position berücksichtigen, um Kabelschäden zu vermeiden
  4. Kamerasperre entgegen den Uhrzeigersinn aufschrauben
  5. Danach gewünschten Kamerawinkel einstellen
  6. Kamerawinkel durch Zuschrauben der Sperre (Uhrzeigersinn) arretieren
  7. Befestigungsplatte mit Kabelbindern und doppelseitigem Schaumklebeband am Modell befestigen
  8. Logger sicher auf die Platte setzen
  9. Bei Verwendung der Auslöser-Schnittstelle/externer Fernbedienungseingang ein Auslösekabel an Empfänger des Modells anschließen
  10. Das andere Ende des Kabels mit der Auslöse-Schnittstelle des Loggers verbinden
  11. Bei Verwendung zusätzlicher Module (max. 3 gleichzeitig) den Logger und das zusätzliche Modul über ein I2C-Kabel (nicht im Lieferumfang) anschließen
  12. Passende SD-Karte in Kartensteckplatz schieben

 

Weitere Details

Die Kamera arbeitet mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixel (Bild) und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel (Video). Die Videoaufnahmen erfolgen mit Ton. Die Frame Rate beträgt 25 fps, der Kameraknopf ist drehbar. Die Ladespannung liegt bei 5 V/DC, der Ladestrom bei max. 500 mA (beide über USB).

Im Lieferumfang sind außer dem RC Logger die Montagehalterung, das Datenkabel, das Micro-USB-Kabel, die Software und die Anleitung enthalten.

+

RC Logger LC

Der Telemetrierecorder

Der Telemetrierecorder

Der leichte (16,5 g) und kompakte RC Logger (B x H x T) 52 x 15 x 33 mm) erlaubt die Aufzeichnung von Telemetriedaten während des Fluges bzw. der Fahrt. Dazu können die aufgezeichneten Daten in Echtzeit angezeigt werden, mittels optionaler Empfänger-/Sendermodule. Der integrierte Datenbus verbindet bis zu acht externe Sensormodule (als Zubehör verfügbar) und bietet so die Möglichkeit der Bestimmung von GPS-Daten, Motortemperatur, Leistungsverbrauch und anderen Telemetriedaten.

Die von den Modulen gemessenen Daten werden simultan auf den internen Speicher des RC Loggers LC übertragen und können danach mit Hilfe der beiliegenden Software „RC Logger Viewer“ am PC ausgewertet werden. Die Spannungsversorgung erfolgt über den Empfänger des Modellfahrzeugs/-fluggerätes.

                   

                   

Bedienelemente
  1. Anschluss "I/O"
  2. Anschluss "Tx/Rx"
  3. Anschluss "PWR/T"
  4. micro USB-Port
  5. Signal-LED (grün)
  6. Power-LED (rot)
  7. Taste "Trigger"
  8. Schalter "ON/OFF"

                   

Inbetriebnahme

  1. Wählen Sie einen geeigneten Platz am Modell
  2. Befestigen Sie den RC Logger LC z. B. mit doppelseitigem Klebeband und/oder Kabelbinder (nicht im Lieferumfang enthalten).
  3. Verbinden Sie das dreiadrige Empfänger-/Auslöserkabel mit dem Anschluss „PWRT/T“ und dem entsprechenden Anschluss am Empfänger des Modells.
Inbetriebnahme

Pin                    Funktion

1. Signal-Pin      Übertragung des Auslöse-Signal von Empfänger zum Produkt
2. "V+"-Pin        Spannungsversorgung des Produkts über den Empfänger
3. Masse-Pin      Bezugsmasse des Anschlusses 

                   

    4. Verbinden Sie das vieradrige Modul-Verbindungskabel mit dem Anschluss „I/O“ und dem entsprechenden Anschluss eines optional erhältlichen Moduls aus dem RC Logger-Sortiment. Sie können
        bis zu acht Module in Reihe an den RC Logger LC anschließen.
    5. Verbinden Sie den RC Logger LC bei Bedarf über den Anschluss „Tx/Rx“ mit dem optional erhältlichen Sender aus dem RC Logger-Sortiment.

Und schon kann`s losgehen!

Der RC Logger LC hat eine Betriebsspannung von 4,8 - 6 V/DC und eine Stromaufnahme von max. 150 mA (ohne zusätzliches Modul) bzw. max. 750 mA (mit zusätzlichem Modul). Als Anschluss steht ein micro-USB-Anschluss zur Verfügung. Der RC Logger LC hat einen internen Speicher von 4 MB.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem RC Logger LC ein 1 m langes USB-Kabel, ein Modul-Verbindungskabel (20 cm), ein Empfänger-/Auslöserkabel (20 cm), die Software-CD und die Bedienungsanleitung.

+

RC Logger GPS-Modul

RC Logger GPS-Modul

Genaue Positionsermittlung

Das GPS-Modul ist für den Anschluss an den RC-Logger vorgesehen. Es dient dazu, genaue GPS-Positionsdaten eines Modellhubschraubers, -flugzeugs oder -autos zu ermitteln. Das Modul wird über die interne Batterie des RC-Loggers versorgt. Die GPS-Informationen werden auf der im RC Logger installierten SD-Karte abgespeichert und können mittels der RC Logger Viewer PC-Software synchron zum Video- oder Bildmaterial betrachtet werden.

Die ermittelten GPS-Daten erlauben die dreidimensionale virtuelle Darstellung der Flugbahn sowie eine FPV-Darstellung. Die Daten können mittels der PC-Software exportiert und mit Zuhilfenahme von Softwareprogrammen wie z.B. Microsoft Excel detailliert ausgewertet werden. Die integrierte Status-LED zeigt die Signalstärke des GPS-Signals an.

                   

Die Ausgabedaten im Überblick

Die Ausgabedaten im Überblick

Mit dem RC Logger GPS-Modul erfassen Sie alle relevanten Daten:

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Geschwindigkeit (Min., Max., Ø)
  • Breitengrad/Längengrad
  • Höhe
  • Fahrt über Grund
  • Kurs über Grund
  • Anzahl von Satelliten
  • Positionsgenauigkeit (PDOP)
  • Höhengenauigkeit (VDOP)
  • Gesamtstrecke
Die Ausgabedaten im Überblick

                   

                   

Inbetriebnahme

    1. Befestigen Sie das Modul fest am Modell. Dazu verwenden Sie einen Kabelbinder. Klebstoff oder ein doppelseitiges Klebeband. Bei der Installation des Moduls sollten Sie auch beachten, dass die 
        mit dem Modul verbundenen Kabel nicht geknickt oder abgeklemmt sind. Die LED-Seite sollte nach außen gerichtet sein, die Seite mit den Buchsen nach unten. Ein inkorrekter Einbau des Moduls
        kann zu verminderter Empfangsbereitschaft von GPS-Signalen führen.

    2. Verbinden Sie das GPS-Modul mittels des im Lieferumfang enthaltenen Logger-Verbindungskabels mit dem RC Logger. Verwenden Sie dazu eine der Buchsen auf der Unterseite des GPS-Moduls.

    3. Möchten Sie ein zusätzliches Modul im System installieren, verbinden Sie es über die andere I2C-Buchse mit dem GPS-Modul.

    4. Schalten Sie den RC Logger ein. Die rote LED auf dem GPS-Modul leuchtet für ca. 3 Sekunden und zeigt damit an, dass das Modul eingeschaltet ist.

    5. Danach leuchtet die grüne LED auf dem GPS-Modul für ca. 4 Sekunden. Dies zeigt die Betriebsbereitschaft des GPS-Moduls an, das nun versucht, Satellitensignale zu empfangen.

    6. Die erforderliche Zeitdauer zum Herunterladen von GPS-Informationen hängt von Umgebungseinflüssen ab. Das GPS-Modul benötigt normalerweise einige Minuten zur Einholung der Information.
        Sind die Umgebungsbedingungen gut, dauert es ungefähr eine Minute, um Positionsangaben zu erhalten. Vor der Aufzeichnung müssen Sie warten, bis die grüne LED blinkt und zwei kurze 
        Signaltöne ertönen, was die Verfügbarkeit von Positionsangaben anzeigt.

    7. Ein langer Signalton ertönt, wenn keine Positionsangaben verfügbar sind. Die grüne LED wird nach wie vor leuchten und das Modul wird versuchen, GPS-Signale zu empfangen. Sind wieder         Positionsangaben verfügbar, blinkt die grüne LED und zwei kurze Signaltöne ertönen.

Das RC Logger GPS-Modul wiegt nur 22 g und hat die Abmessungen 30 x 43 x 16 mm (B x H x T). Der maximale Stromverbrauch liegt bei 100 mA, die GPS-Abtastrate bei 5 Hz. Die Stromversorgung erfolgt über den RC Logger. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Modul das Logger-Verbindungskabel (20 cm), das Modul-Verbindungskabel (20 cm) und die Bedienungsanleitung.

+

RC Logger Umgebungs-Sensor

Bereitstellung relevanter Umgebungsdaten

Bereitstellung relevanter Umgebungsdaten

Der kompakte und ultraleichte Umgebungs-Sensor ist zum gemeinsamen Betrieb mit dem RC Logger geeignet, um Informationen zu Umgebungsbedingungen wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Höhe für ein RC-Modell bereitzustellen. Zudem können über 3 weitere Anschlüsse Sensoren für den Niedertemperaturbereich angeschlossen werden. Diese stellen Temperaturinformationen von unterschiedlichen Bereichen des Modellfahrzeugs zur Verfügung, etwa von Batterie oder Motor. Die Stromversorgung des Produkts erfolgt über den RC Logger.

                   

                   

Inbetriebnahme RC Logger Umgebungssensor

Inbetriebnahme

    1. Befestigen Sie das Umgebungs-Modul fest am Fahrzeugkörper des Modells. Verwenden Sie dazu Kabelbinder, Klebstoff oder ein doppelseitiges Klebeband.

    2. Schließen Sie das Umgebungs-Modul mittels des im Lieferumfang enthaltenen Logger-Verbindungskabels an den RC Logger an. Verwenden Sie dazu die „I/O“
        Buchse an der Unterseite des Umgebungs-Moduls. 

 

    3. Alternativ kann das Umgebungs-Modul auch über ein anderes RC Logger-Modul (das eine serielle I2C-Verbindung unterstützt) an den RC Logger angeschlossen werden.
        Beachten Sie die Betriebsanleitung des RC Logger-Moduls, bevor Sie dieses anschließen. Schließen Sie das Umgebungs-Modul mittels des im Lieferumfang enthaltenen
        Modul-Verbindungskabels an ein RC Logger-Modul an und verbinden Sie das RC Logger-Modul mit dem RC Logger.

    4. Sie können bis zu drei Sensoren für den Niedertemperaturbereich an die Anschlüsse „Ext 1“, „Ext 2“ bzw. „Ext 3“ anschließen. Sie können auch einen Sensor für den
        Hochtemperaturbereich (nicht im Lieferumfang enthalten) an „Ext 1“ anschließen. Setzen Sie den Jumper „JP1“ (nicht enthalten) ein, um den Sensor für den Hochtemperaturbereich 
        nutzen zu können.

    5. Befestigen Sie die Temperatursensoren an dem Objekt, dessen Temperatur Sie messen wollen.

    6. Schalten Sie den RC Logger ein. Das rote LED-Licht am Umgebungs-Modul leuchtet auf, womit angezeigt wird, dass das Modul eingeschaltet ist.

    7. Dann leuchtet das grüne LED-Licht am Umgebungs-Modul auf. Dadurch wird angezeigt, dass das Umgebungs-Modul betriebsbereit ist.

    8. Nehmen Sie mit dem RC Logger Videos oder Fotos auf, und gleichzeitig werden die Umgebungsinformationen über den RC Logger aufgezeichnet.

    9. Beachten Sie die Bedienungsanleitung des RC Logger bezüglich der Datenabfrage.

Der Sensor hat ein Gewicht von nur 13 g und folgende Abmessungen: 30 x 16 x 43 mm (B x H x T).

Die Messsensoren im Detail

  • Einbebauter Temperatursensor
    Messbereich: -10 bis +60 ºC
    Auflösung: 0,01 ºC
    Präzision (bei +25 ºC): ±0,5 ºC
    Reaktionszeit: 30 s
  • Eingebauter Feuchtigkeitssensor
    Messbereich: 0 – 100 % rF
    Auflösung: 0,05 % rF
  • Präzision (zwischen +20 und +60 ºC):
    ±4,5 % rF (20 – 60 % rF)
    ±7,5 % rF (10 – 20 % rF, 60 – 90 % rF)
    ±9,5 % rF (0 – 10 % rF, 90 – 100 % rF)

Reaktionszeit (bei 60 % langsam strömender Luft): 8 s

  • Drucksensor
    Messbereich: 300 – 1100 mbar
    Auflösung: 0,01 mbar
    Präzision:
    ±2,5 mbar (zwischen 0 und +65 ºC, 700 – 1100 mbar)
    ±3 mbar (zwischen 0 und +65 ºC, 300 – 700 mbar)
    ±4 mbar (zwischen -20 und 0 ºC, 300 – 1100 mbar)
  • Sensor für Niedertemperaturbereich (extern)
    Messbereich: -40 bis +90 ºC
    Auflösung: 0,1 ºC

Die Stromversorgung erfolgt über den RC Logger, der Verbrauch liegt max. bei 25 mA. Im Lieferumfang sind neben dem Umgebungssensor, zwei I²C-Kabel, zwei Sensoren für Niedertemperaturbereich und die Bedienungsanleitung enthalten.

+

RC Logger System-Sensor

RC Logger System-Sensor

Bereitstellung relevanter Systemdaten

Der 50 g leichte System-Sensor ist zum gemeinsamen Betrieb mit dem RC Logger geeignet, um Informationen wie Drehzahl, Strom und Spannung für ein RC-Modell bereitzustellen. Die Abmessungen betragen (L x B x H) 43 x 33 x 23 mm.
Eine sehr detaillierte Beschreibung aller wichtigen Fakten inklusive Abbildungen, Beschreibungen und Anleitung zur Inbetriebnahme lesen Sie in der Betriebsanleitung, die ebenso im Lieferumfang enthalten ist wie:

  • ein Logger-Verbindungskabel
  • ein Modul-Verbindungskabel
  • ein Summer mit Kabel
  • ein Drehzahl-Kabel
  • zwei rote Schrumpfschläuche (8 mm)
  • vier schwarze Schrumpfschläuche (8 mm x 2, 18 mm x 2)
  • ein Stromanschlussstecker
  • eine Stromanschlussbuchse

                   

+

RC Logger 2,4 GHz Data-Sender-Modul

RC Logger 2,4 GHz Data-Sender-Modul

Das Data-Sender-Modul ist für die Verbindung mit dem RC Logger LC (separat erhältlich) vorgesehen und ermöglicht die Datenübertragung zwischen dem 2,4-GHz Data TX-Modul und dem 2,4-GHz Data RX LCDMonitor (ebenfalls separat erhältlich) in Echtzeit während des Fluges oder der Fahrt Ihres RC-Fahrzeugs.

Das TX-Modul überträgt alle verfügbaren Sensordaten an den Empfänger und ermöglicht so die Überwachung verschiedener Telemetriedaten sowie die Benachrichtigung bei niedriger Zellspannung. Das TX-Modul nutzt eine einzigartige 2,4-GHz-Funktechnologie, die keine Störung Ihres bereits vorhandenen Funksystems auslöst. Es ist sehr klein ((B x H x T) 33 x 56 x 14 mm) und leicht (22 g), kann problemlos in gängige RC-Helikopter, - Flugzeuge und -Automodelle eingebaut werden und gewährleistet die sichere Datenübertragung über große Entfernungen. Die Stromversorgung des Moduls erfolgt über den RC Logger LC.

                   

                   

 Bedienelemente des RC Logger Sender-Modul
  1. Antennenanschluss „ANT“
  2. DIP-Schalter „Freq Channel“ (Funkkanal)
  3. LED „Signal“
  4. Taste „Connect“ (Verbinden)
  5. RC Logger LC-Buchse „Port 1“ (Anschluss 1)

                   

Inbetriebnahme

    1. Schrauben Sie die Antenne in die Antennenbuchse, falls sie nicht angeschlossen ist.

    2. Schalten Sie das RC-Fahrzeug entsprechend der zugehörigen Bedienungsanleitung ein.

    3. Schalten Sie den RC Logger LC ein. Das Data TX-Modul sollte dabei ebenfalls eingeschaltet werden, was durch das Aufleuchten der LED „Signal“ signalisiert wird.

    4. Wenn der RX LCD-Monitor und das Data TX-Modul gekoppelt sind, versucht der RX LCD-Monitor das Signal zu empfangen, nachdem er eingeschaltet wurde.

Das 2,4-GHz Data TX-Modul hat eine Betriebsspannung von 3,6 - 6 V/DC und eine max. Stromaufnahme von 100 mA. Die Anzahl der RF-Kanäle beträgt 16, die max. Reichweite (im Freifeld) 300 m. Im Lieferumfang enthalten sind, neben dem Modul, die Antenne, das Modul-Verbindungskabel und die Bedienungsanleitung.

+

Anschlussmöglichkeiten von Zusatzmodulen für den RC Logger HD und RC Logger LC

Anschlussmöglichkeiten von Zusatzmodulen für den RC Logger HD und RC Logger LC
+

Nicht vergessen! Zum RC Logger HD oder RC Logger LC benötigen Sie:

SDHC-Karte 8 GB SanDisk Class 4

   z. B. SanDisk SDHC-Karte 8 GB CLASS2

Um die Vorteile von RC Logger HD und RC Logger LC richtig nutzen zu können, brauchen Sie eine SDHC-Karte. Eine umfangreiche Auswahl dazu finden Sie im Onlineshop. Gleich mal nachschauen!

                   

+

Flugdatenauswertung bis ins Detail

Flugdatenauswertung bis ins Detail

Mit der leistungsstarken RC Logger Viewer PC-Software lassen sich alle Telemtriedaten am PC auswerten und in anschaulichen Diagrammen darstellen.

+

Installationsmöglichkeiten der Module

Beispielhafte Modulinstallation an einem GAUI Elektro-Helikopter X2
Beispielhafte Modulinstallation an einem GAUI Elektro-Helikopter X2

                   

Die Montage der Module am Modell erfolgt mit Klettverschluss oder Klebeband – einfach und schnell. Durch ihr kompaktes Format und geringes Gewicht lassen sich alle Module ohne Leistungsverlust mit Ihrem Modellbau-Helikopter oder -Auto verbinden (Der RC Logger System-Sensor wiegt beispielsweise nur 50 Gramm). Das Gesamtgewicht von 4 Modulen (System-Sensor, GPS-Modul, Umgebungs-Sensor und Data-Sender) inklusive RC Logger HD beträgt nur 186 Gramm!

                   

Videos zum RC Logger