JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

EUROLITE USB DMX-512-PRO INTERFACE

Eurolite
Rated 3 out of 5 by 2 reviewers.
  • 2015-10-20T17:21:58.814-05:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_2, tr_2
  • loc_en_US, sid_591430, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 591430 - 62
Teile-Nr.: 51860120 |  EAN: 4026397429374
  • € 109,99
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Eurolite USB DMX-512-Pro Interface

    Technische Daten

    Kategorie
    DMX Interface

    Dokumente & Downloads

    Technische Daten

    Highlights & Details

    Beschreibung

    Schnittstelle zwischen Notebook oder PC und DMX-Geräten.

    Ausführung

    • Treiber muss manuell installiert werden
    • Spannungsversorgung über USB.

    Systemvoraussetzungen

    • Min. Pentium 3 Prozessor 1 GHz, 128 MB Arbeitsspeicher
    • Getestete Betriebssysteme: Windows® XP Home, Windows® XP Professional, Windows Vista™, Windows® 7, auch 64 Bit
    • Linux: OLA-OpenDMX.ne.
    Hinweis
    Software Freestyler ab Version 3.37 gratis im Internet downloadbar.
    Rated 5 out of 5 by Interface mit OpenSource Lichtsteuerung Schnittstelle kommt mit Treiber und USB Kabel. Interface wird unterstützt von der Freeware Software http://www.pcdimmer.de/ . Installiert auf einem Windows 7 Ultimate 64bit System und läuft. 11. Jänner 2013
    Rated 1 out of 5 by Funktion mit Software Freestyler Nach Treiberinstallation war keine Funktion mit der Software Freestyler gegeben. Das Interface kann ausgewählt werden, an den Geräten liegt aber kein DMX-Signal an. Neustart und Neuinstalllation ergaben kein neues Ergebnis, ebenso wenig die Nutzung eines anderen Computers. Mit einer anderen DMX-Software (DMX Control) konnte das Interface erfolgreich angesprochen werden, aber es kam zu ständigen Systemabstürzen. 26. November 2012
    • 2015-10-20T17:21:58.814-05:00
    • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
    • cp-1, bvpage1
    • co_hasreviews, tv_2, tr_2
    • loc_en_US, sid_591430, prod, sort_default
    1-2 von 2