JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Funktionsgeneratoren – so schalten Sie besser

Sie sind ein Schnellschalter und kennen sich auch mit der Verschaltung von Elektro-Bauteilen aus? Sinus kennen Sie nicht nur aus der Matheklausur, sondern aus dem alltäglichen Leben? Dann hat Conrad für Sie die idealen Generatoren für eine noch bessere (DDS-)Schaltung. Unsere Funktionsgeneratoren mit mehreren MHz helfen Ihnen in allen Schaltfragen.

Was haben eine blinkende Lampe, ein Fernseher, eine elektrische Tür und ein Computer gemein? Die Gemeinsamkeit von blinkenden Lampen, Fernsehern, elektrischen Türen und Computern sind elektrische Schaltungen. Sie ermöglichen den Zusammenschluss von elektronischen Bauelementen wie Transistoren und Dioden. Das Endprodukt ist eine funktionelle Anordnung von elektronischen Bauteilen. Um die Funktionalität zu prüfen, greifen wir auf einen Funktionsgenerator zurück. Dieses Gerät der Messtechnik entspricht einem Signalgenerator, der ein periodisch elektrisches Signal unterschiedlicher Kurvenform ausgibt. Als Kurvenformen kommen zum Beispiel Sinus, Dreieck, Sägezahn und Rechteck infrage. Funktionsgeneratoren bedienen diese Kurvenformen mit unterschiedlicher Amplitude und einer verstellbaren Frequenz von bis zu einigen MHz. So überprüfen wir Verstärker, Filter und andere elektronische Schaltungen. Im Conrad Online Shop fasziniert uns die bahnbrechende Idee hinter der Technik des Funktionsgenerators. Wir haben daher Generatoren verschiedener Symmetrie und unterschiedlichen Gleichanteils im Sortiment, die Sie bei Ihren Elektro-Verschaltungen unterstützen. Mit einem Generator aus unserem Sortiment schalten Sie in Zukunft noch besser. Vorab führen wir Sie durch den Signaldschungel und stellen Ihnen die einzelnen Kurvenformen und die wichtigsten Generator-Formen als kleinen Service vor.

Die Kurve gekriegt mit Signalgeneratoren der richtigen Kurvenlänge

Jeder Funktionsgenerator erzeugt ein Signal. Dieses Signal kann unterschiedliche Kurvenformen aufweisen. Der Unterschied zwischen den möglichen Formen ist einer der bedeutendsten Unterschiede in Sachen Funktionsgenerator. Schaltplan und Art der Schaltungsrealisierung bestimmen die Kurvenform.

  • Funktionsgenerator Sinus: In der Elektrotechnik spielt die Sinus-Kurvenform insbesondere im Zusammenhang mit der elektrischen Stromstärke I und der Spannung U eine Rolle. Bei einem Phasenverschiebungswinkel zwischen diesen Größen unterscheidet sich die Scheinleistung von der Wirkleistung. Ohne einheitlichen Phasenverschiebungswinkel liegen meist Oberschwingungen vor.
  • Signalgenerator Rechteck: Rechteckschwingungen schalten als periodische Signale zwischen zwei Werten hin und her. Im Diagramm sehen sie rechteckig aus. Einen ideal rechteckigen Verlauf gibt es für Signale nur theoretisch. An den Flanken ist ein senkrechter Anstieg mit unendlich steilem Sprung unmöglich. Aufgrund der kapazitiven und induktiven Eigenschaften einer Übertragungsleitung beinhaltet ein Rechtecksignal meist Unter- und Überschwingungen.
  • Funktionsgenerator Dreieck: Dreieckgeneratoren werden in DDS- und Analogschaltung zur Erzeugung von Dreieckschwingungen angewandt. Eine Dreieckschwingung steigt in Linearität an, bis sie den maximalen Spannungswert erreicht. Von dieser Klimax fällt sie linear auf einen minimalen Wert ab.
  • Signalgenerator Sägezahn: Die Sägezahnschwingung wird auch Kippschwingung genannt. Dabei handelt es sich um eine periodische, nicht-sinusförmige Schwingung, die einen Gegensatz zu harmonischen Schwingungen darstellt. Bei harmonischen Schwingungen verläuft das Hin- und Her-Bewegen symmetrisch. Kippschwingungen laden sich langsam auf und entladen sich rasant. Diese Eigenschaft ist typisch für Vorgänge mit einer schwellenwertgebundenen Entladung. Die Sägezahnkurvenform ist aufsteigend und lässt das Signal Stück für Stück ansteigen, bis es plötzlich fällt.

Der Conrad Online Shop lässt Sie bei Ihren Vorhaben durch einen Funktionsgenerator der richtigen Kurvenlänge mit Sicherheit die Kurve kriegen. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder noch Fragen haben, wenden Sie sich an unseren Support-Service und bestellen Sie mithilfe des Kundendiensts den idealen Signalgenerator für Ihre Zwecke. Bestellen Sie günstige Funktionsgeneratoren online und setzen Sie mit Ihren Schaltungen zukünftig ein klares Signal. Beachten Sie beim Kauf vor allem den Unterschied zwischen digitalem und analogem Funktionsgenerator.

Funktionsgenerator – Funktionsweise analoger und digitaler Artikel

Analoge Funktionsgeneratoren können durch ihr überschwingungsfreies Frequenz-Umschaltverhalten trotz geringer Frequenzstabilität Rechteckschwingungen in Sinusschwingungen umwandeln und bedienen Frequenzbereiche zwischen einem µHz und 50 MHz. Ein digitaler Funktionsgenerator generiert dank des verbauten Rechners, des Digital-Analog-Wandlers (DAC) und des Ausgangstiefpassfilters ein beliebiges und geglättetes Signal. Das reicht Ihnen als Information noch nicht? Lassen Sie uns ins Detail gehen.

  • Der analoge Funktionsgenerator ist ein einfacher Funktionsgenerator mit Analogschaltung, der einen verstellbaren Dreieck-Oszillator enthält. Das Ausgangssignal dieses Oszillators wird anhand einer nichtlinearen Schaltung in die Kurvenform einer Sinusschaltung gebracht. Soll ein Rechtecksignal aus einem Dreiecksignal erzeugt werden, so geschieht das mithilfe eines integrierten Komparators. Sie stellen die Impulsbreite der ausgegebenen Kurve ein, indem Sie die Vergleichsspannung verändern. Da es solche Generatoren als integrierte Schaltungen gibt, bieten sich Ihnen damit Kostenvorteile.
  • Ein digitaler Signalgenerator ist ein Arbiträrgenerator und die mittlerweile verbreitetste Form des Funktionsgenerators. Diese Generatoren arbeiten mit DDS, um verschiedenperiodische Signalkurven zu generieren. Digitalgeneratoren arbeiten abhängig von der jeweiligen DDS besonders genau. Ein Quarzoszillator taktet die DDS. Die Speichertabellen verändern Sie an manchen Geräten beliebig zu der Kurvenform Ihrer Wahl. Manche Geräte enthalten einen Frequenzzähler für eine noch genauere Einstellung.

Kaufen Sie einen Funktionsgenerator mit unschlagbarer Funktion online im Conrad Shop. Wir kümmern uns um den Versand und die rasche Lieferung. Sie wollen selbst Hand anlegen? Dann kann Ihnen unser Funktionsgenerator-Bausatz gute Dienste leisten – lassen Sie sich einfach von unseren Artikeln inspirieren. Unsere Funktionsgeneratoren verhelfen Ihren Schaltungen mit Sicherheit zu optimaler Funktion.