JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

H0 RocoLine (ohne Bettung) 42611 Schienenverbinder, isoliert

Roco
Rated 5 out of 5 by 1 reviewer.
  • 2015-10-20T17:19:59.914-05:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_1, tr_1
  • loc_en_US, sid_214536, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 214536 - 62
Teile-Nr.: 42611 |  EAN: 9005033426118
Technische Illustration
  • € 4,59
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Online sofort verfügbar Lieferung: 06.12 bis 07.12.2016

    H0 RocoLine Gleissystem ohne Bettung

    Technische Daten

    Herst.-Teilenr.
    42611
    Baugröße
    H0
    Gleisbauart
    Schienenverbinder
    isoliert
    Kategorie
    H0 RocoLine (ohne Bettung)
    Inhalt
    24 St.
    Altersklasse
    ab 15 Jahre

    Highlights & Details

    • Profilhöhe 2,1 mm

    Beschreibung

    Die Modellbahner, die ihre Gleise individuell einschottern wollen, werden auf das Roco-Line-Gleis ohne Böschung zurückgreifen. Roco hat ein einfaches Kennzeichnungssystem für die Gleise. Alle Gleise mit "G" sind Vielfache oder Teile eines geraden Gleises von 320 Länge. Gleise mit der Bezeichnung R sind unterschiedliche Radien. Zwischen jedem Radius sind 61,6 Abstand von Schienenmitte zu Schienenmitte des um "1" größeren Radius.
    Kunden suchen auch nach
    42611, H0 Rocoline oB 42611 Isolierverbinder 24, Roco, 9005033426118
    Zubehör gleich mitbestellen
    {{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. MwSt, zzgl. Versandkosten {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten {{/if}}
    Rated 5 out of 5 by Schienenverbinder isolierend aus Kunststoff Wird mit Anguß geliefert und wird durch drehen herunter "gepflückt". Der verwendete Kunststoff ist etwas spröd, mit zu viel Druck beim Aufschieben auf die Schiene kann der Schienenverbinder brechen. Die technisch bessere Alternative ist, wenn möglich, die Verwendung isolierender Ausgleichsstücke (bei Roco mit der Weiche mitgeliefert und durch Durchtrennen der Kupferzunge erreicht). 28. Jänner 2011
    • 2015-10-20T17:19:59.914-05:00
    • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
    • cp-1, bvpage1
    • co_hasreviews, tv_1, tr_1
    • loc_en_US, sid_214536, prod, sort_default
    1-1 von 1