JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Herbert Richter Blendschutz für Monitore 8,9 bis 13,2 cm (3,5 bis 5,2'') 85 mm x 70 mm x 45 mm

Herbert Richter
Rated 3,9 out of 5 by 20 reviewers.
  • 2015-10-20T17:21:57.840-05:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_20, tr_20
  • loc_en_US, sid_857333, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 857333 - 62
Teile-Nr.: 25500 |  EAN: 4000444214076
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
  • € 15,99
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Online sofort verfügbar Lieferung: 09.12 bis 10.12.2016

    Blendschutz für Monitore 8,9 bis 13,2 cm (3,5 bis 5,2'')

    Technische Daten

    • Ausziehbare Breite bis 120 mm
    Höhe
    70 mm
    Tiefe
    45 mm
    Breite
    85 mm

    Dokumente & Downloads

    Informationen

    Highlights & Details

    • Einstellbar in der Tiefe von 5 bis 45 mm

    Beschreibung

    Reduziert die Sonneneinstrahlung und die damit verbundene Blendung. Er wird durch Halteklammern am Monitor oder Navi befestigt und kann jeder Zeit wieder Rückstandslos entfernt werden.

    Ausführung

    • Geeignet für mobile Navigationsgeräte 8,9 bis 13,2 cm (3,5 bis 5,2'') der Marken: Becker, Blaupunkt, Falk, Garmin, Magellan, Medion, Mio, Navigon, Navman, TomTom, Sony, VDO-Dayton uvm.
    Kunden suchen auch nach
    Navi Zubehör, 25500, Herbert Richter, Navi, 4054766214078, Zubehör für Navi, Blendschutz für Navigationsger, Zubehör für Navigationssystem
    Zubehör gleich mitbestellen
    Rated 1 out of 5 by Blendschutz unzureichend, Befestigung schlabberig Die Sonnenblende lässt sich einfach zusammen bauen, einfach auf verschiedene Navigationsgeräte (u.a. Garmin nüvi 2445 LT/Bilddiagonale 4,3 Zoll = 109 mm und 2545 LMT/Bilddiagonale 5 Zoll = 127 mm) setzen. Die Befestigung ist ohne Nacharbeit an der Halteklammer (siehe auch die andere Nutzer-Äußerungen; keiner der hiesigen Nutzer/-Helfer nahm sie hier vor) bis zu zu schlabberig: a) Mehr oder weniger stark an Morbus Parkinson Erkrankte sind überfordert, ein Navigationsgerät mit Sonnenblende am Scheibenhalter anzubringen. Andere Nutzer brauchen bis zu zu viel Zeit, wenn das Navigationsgerät beim Parken nicht betriebsbereit an der Scheibe bleiben, zum Einbruch/Diebstahl einladen und durch das Windschutzscheiben-Brennglas in der Sonne bruzzeln soll. ba) Werden die Seitenteile auf dem Navigationsgeräte-Rahmen abgestützt, ist die Sonnenschutzwirkung noch geringer als wenn die Seitenteilen unmittelbar am Rand des Bildschirms aufliegen. bb) Liegen die Seitenteile unmittelbar am Rand des Bildschirms auf, dann wirken sich die Seitenteile wie Tastendrücke aus, die Navigationskarte verschwindet. Das Navigationsgerät (mit/ohne) Sonnenblende darf die Sicht nicht (zu sehr) versperren und es muss so im Blickfeld liegen, ohne zu sehr abzulenken. Das Navigationsgeräte-Kabel für elektrische Energieversorgung und Verkehrsfunk muss die Bordsteckdose erreichen und darf die Bewegungen der Insassen nicht be-/verhindern, die Klimaanlagensensoren, Ablagefächer, Lüftungsdüsen, ... nicht blockieren. So sind den Anbringungsmöglichkeiten des Geräts enge Grenzen gesetzt. Die Tiefe des Dachs des Blendschutzrahmens beträgt in der Mitte 60 mm, an den Seitenrändern 50 mm; die Tiefe der klappbaren Seitenteile des Blendschutzrahmens beträgt am Dach 45 mm, unten 10 mm. Diese Abmessungen reichen vielleicht bei einer Bildschirmdiagonale von 1,3 Zoll/33 mm bis 2 Zoll/51 mm aus. Eine hinreichende Blendschutzwirkung ist aber bei dem großen Abstand zwischen a) dem Lot durch die Vorderseite des Navigationsgeräte-Bildschirms und ba) einerseits dem Lot durch die Oberkante der Windschutzscheibe und bb) andererseits dem Lot an der Augenhornhaut des Betrachters zu gering für die Navigationsgeräte, für die die Sonnenblende beworben wird (3,5 Zoll/89 mm bis 5,2 Zoll/132 mm) und mit denen es genutzt werden soll (siehe oben). Für einen brauchbaren Sonnenschutz wäre eine mindestens dreimal so große Sonnenblenden-Tiefe erforderlich. So bleibt die Nutzbarkeit der Navigationsgeräte in Abhängigkeit von der Umgebungs-Lichtstärke und dem Lichteinfallswinkel weiterhin allein beschränkt auf die (mangels Umgebungslicht-Sensors) manuelle Nachregelung der Bildschirmhelligkeit und auf die Umschaltung von Positiv- auf Negativ-Darstellung (selbsttätig als Tag-/Nacht-Wechsel oder ebenfalls von Hand). 11. April 2015
    Rated 1 out of 5 by Herbert Richter Blendschutz für Monitore 8,9 bis 1 Habe des Teil an einem Becker und einem Blaupunkt ausprobiert. Geht garnicht! 30. August 2014
    Rated 2 out of 5 by blendschutz Blendschutz sitzt zu wacklig Passgenauig läst zu wünschen übrig 10. Juli 2014
    • 2015-10-20T17:21:57.840-05:00
    • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
    • cp-1, bvpage1
    • co_hasreviews, tv_20, tr_20
    • loc_en_US, sid_857333, prod, sort_default
    2 3 4 5 ... 7 nächste>>