JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

I/O Modul LAN, USB Conitec NETPORT-84oco Anzahl Eingänge: 4 x Anzahl Ausgänge: 8 x 12 V/DC, 24 V/DC

Conitec
Bestell-Nr.: 197959 - 62
Teile-Nr.: 210600 |  EAN: 4040596001452
  • € 209,00
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Online sofort verfügbar Lieferung: 08.12 bis 09.12.2016

    Die 48 Monate Langzeit-Garantie - Das Plus an Sicherheit


    Bestellen Sie die 48 Monate Langzeit-Garantie bei diesem Produkt für einmalig

    € 20,00

    inkl. MwSt.


    Netport LAN / USB / I/O-Module

    Technische Daten

    Kategorie
    I/O Modul
    Typ
    NETPORT‑84oco
    Schnittstellen
    LAN
    USB
    Betriebsspannung
    12 V/DC
    24 V/DC
    Anzahl Ausgänge
    8 x
    Anzahl Eingänge
    4 x
    Breite
    42 mm
    Höhe
    18 mm
    Herst.-Teilenr.
    210600
    Ausgänge
    8 Open‑Collector Max. 100 mA
    Schnittstellen
    Mini USB 2.0
    Ethernet 10/100 Mbps
    DSUB‑15 Stecker
    Eingänge
    4 Optokoppler 20 mA
    Länge
    64 mm

    Dokumente & Downloads

    Anleitungen

    Highlights & Details

    • Ein-/Ausgänge steuerbar per Netzwerk oder USB

    Beschreibung

    Conitec Netport-Module sind intelligente Ein-/Ausgabe-Module im Steckergehäuse mit Ethernet- und USB-Anschluss. Sie sind einsetzbar als PC-I/O-Erweiterung oder für verteilte I/O-Anwendungen im Netzwerk - wie z.B. Datenerfassung, Prozessüberwachung, Ansteuerung von Relais, Motoren, Servos oder Lampen. Alle Netport-Module können eigenständig Skripte ausführen. Auf diese Weise lassen sich einfache Steuer- und Überwachungsaufgaben im Netz auch ohne Kontrolle durch einen PC durchführen.

    Konfiguration per Web Interface
    Um ein am Netzwerk angeschlossenes Modul zu konfigurieren, ist keine Zusatzsoftware erforderlich - ein Browser genügt. Jedes Netport-Modul enthält einen HTTP-Server. Sobald das Modul mit dem LAN oder mit einem USB-Port verbunden wurde, lässt es sich über ein Webinterface konfigurieren, ähnlich wie ein Router. Per Webinterface können I/O-Ports gesteuert oder einfache Skripte in einer C-Sprache eingegeben werden. Das Interface-Design kann an eigene Anforderungen angepasst werden.

    Steuerung per DLL
    Alternativ steht eine Treiber-DLL zur Verfügung, mit der ein Netport-Modul in eigene Software eingebunden oder per Kommandozeile oder Batch-Datei gesteuert werden kann.

    Ausführung

    • PWM-Signalgenerator für Motoren oder Servos
    • Piezo-Signalgeber, Lautstärke und Frequenz einstellbar
    • Interner ARM9 RISC Prozessor mit Linux Kernel
    • C Skriptsprache für I/O Tasks, läuft direkt auf dem Modul.
    Kunden suchen auch nach
    Modbus, Ethernet, NETPORT-84oco, Conitec, Wandler, Repeater, 210600, Gateways, 4040596001452, Schnittstellen, Schnittstellenwandler, CANopen, Umwandlung