JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Kappsägen-Geschichte - Orientierungskompass

Bei Holz-Arbeiten gibt es fast immer Verschnitt. In Zeiten der Ressourcenknappheit ist das ein wichtiges Thema. Kappsägen kappen Werkstoffe mit Präzision. Verschnitt fällt nur wenig an. Tragen Sie mit einer Kappsäge aus dem Conrad Online Shop zur Nachhaltigkeit bei. Ob Einhell, Bosch oder Metabo – mit unseren Sägen klappt es mit Ihren Projekten.

Die Auswahl einer Säge kann einem an den Nerven sägen. Kappsäge oder Tischkreissäge? Handkreissäge, Gehrungssäge oder Kapp-Zugsäge? Welche ist die beste für große Balken? Welche für Leisten und welche Kappsäge für Brennholz? Conrad kennt sich mit der Technik der Holzabkürzung aus. Damit Ihnen die Auswahl einer Kappsäge nicht die Nerven kappt, stehen wir Ihnen zur Seite. In den 90ern erreichte eine Maschinenkombination aus Kapp-, Tischkreis- und Gehrungssäge den Markt. Seit der Jahrtausendwende gibt es solche Multitask-Modelle nicht mehr. Heute gilt: nicht jede Kappsäge ist eine Gehrungssäge, aber jede Gehrungssäge kann eine Kappsäge sein. Unter den Gehrungskappsägen spielt die Kapp-Zugsäge die wichtigste Rolle. Diese Modelle sind modifizierte Handkreissägen mit Zug und erfüllen in der Bedienart der Handkreissäge alle Funktionen einer Kappsäge. Kleine Gehrungssägen sind Tischkreissägen. Sie besitzen ein kippbares Sägeblatt zur Winkelverstellung. Die Kippfunktion wird am Sägeblatt durch das Kippen des gelenkigen Sägekopfs verwirklicht. Die bekanntesten Tischkreissägen unter den Kappsägen sind die Untertischkappsägen.

Die Talente von Kappsägen

Um Ihre Fähigkeiten im Kappsägen unter Beweis zu stellen, brauchen Sie das passende Werkzeug. Die einzelnen Säge-Varianten besitzen unterschiedlichste Talente. Conrad stellt Ihnen die Idee hinter den wichtigsten vor:

  • Kapp- und Gehrungssäge: Kapp- und Gehrungssägen lassen Sie unterschiedliche Kanten und Winkel produzieren. Den doppelten Gehrungsschnitt mit bis zu 80 Millimeter Schnittbreite beherrschen Kapp- und Gehrungssägen mit schwenkbaren Sägeköpfen.
  • Die Zugkappsäge ist eine Weiterentwicklung der Kapp- und Gehrungssäge und bereichert die Funktionen der Kappsäge mit der Zugfunktion. Sie bewegen den Sägekopf auf einem Führungssystem. Zugkappsägen erreichen bis zu 300 Millimeter Schnittbreite.
  • Langholz- oder Paketkappsäge machen aus langen und krummen Blöcken kleinere, gerade Stücke. Paketkappsägen sind fast immer Schwertsägen und kappen Holzpakete in kürzere Pakete oder kalibrieren Gesamtlängen. Für individuelle Zuschnitte eignen sie sich wegen der oft geringen Schnittqualität weniger.
  • Kappanlagen besitzen eine Zuschnitt-Optimierung. Der PC errechnet das ideale Kappmuster und steuert dieses Muster an. Modelle des höchsten Automatisierungsgrads besitzen Kapp-Scanner für Oberflächenbeschaffenheiten. Die meisten Kappanlagen schaffen über 200 Kappschnitte in der Minute.
  • Konventionelle Holz- oder Metallkappsägen dienen dem Kappschnitt von Holz und Aluminium. Wenn Sie nicht nur Holz und Aluminium kappen wollen, sondern eine Kappsäge für Metall und Stahl benötigen, kaufen Sie eine Metallkappsäge. Diese Varianten sind zum Schnitt von Kupfer in der Lage und lassen Sie auch Stahlprofile in Form bringen.

Im Conrad Online Shop können Sie verschiedene Arten der Kappsäge günstig kaufen. Unser Support erleichtert Ihnen die Online-Bestellung mit versierten Ideen.

Das k(l)appt! – Kaufkriterien für Kappsägen

Damit es mit dem Kürzen klappt, trägt Ihnen Conrad die wichtigsten Kaufkriterien für Kappsägen zusammen.

  • Antrieb: Neben leichten Universalmotoren bewähren sich für Kappsägen Induktionsmotoren. Achten Sie auf einen ausziehbaren Motorkopf und fokussieren Sie eine Leistung ab 1.200 Watt. Die Leerlaufdrehzahlen beginnen bei etwa 4.300 min-1.
  • Ideal verzahnt: Sie erwarten von einer Kappsäge große Schnitttiefe und Schnittbreite? Achten Sie auf das Sägeblatt. Kleinere Sägeblätter erlauben 25 Millimeter tiefe und 70 Millimeter lange Gehrungsschnitte. Wechselzahnblätter sind für Weichmaterialien einsetzbar. Das Diamantsägeblatt mit bis zu 100 Zähnen ist ein Leistungssägeblatt für Materialien wie Alu. Je mehr Zähne am Sägeblatt, desto weniger Ausriss. Für mehr Flexibilität sollte das Sägeblatt vertikal und horizontal verstellbar sein.
  • Kappt genau: Präzision ist für die saubere Schnittkanten wichtig. Die Genauigkeit von Winkeleinstellungen ist ebenso relevant, wie die der Schnitteinstellung. Stufenlose Regulierbarkeit kann zum Beispiel ein Kaufkriterium sein.
  • Gut bedient: Reibungsloser Betrieb, einfache Justierung und Arretierung sind ergonomisch ebenso wichtig, wie Sicherheitsmechanismen. Die Ergonomie der Sägen ist zumindest bei führenden Marken wie Einhell oder Bosch relativ gleichwertig.
  • Kappt mit Leichtigkeit: Bedenken Sie das Gewicht der Säge. Mittleres Gewicht ist ideal. So können Sie die Kappsäge ohne Probleme transportieren und erhalten zusätzlich Standsicherheit. Ein Gewicht von 10 - 20 Kilogramm gibt der Bedienung Leichtigkeit und bürgt für Sicherheit.
  • Kappt extra-gut: Als Extra für die Kappsäge kommt ein Laser infrage. Auch ein Staubfangbeutel kommt Ihnen bei der Arbeit mit der Kappsäge entgegen. Ebenso gern genommen sind Extra-Lichtquellen.

Lassen Sie sich im Conrad Online-Shop von einem breiten Kappsägen-Sortiment inspirieren. Metabo Kappsägen zählen zu den bekanntesten. Zusätzlich sind in unserem Sortiment Hersteller wie Bosch und Einhell mit unschlagbarer Technik im Kappsägen-Segment vertreten. Bestellen Sie Ihre Kappsäge online - wir kümmern uns um den Versand. Conrad sorgt dafür, dass es mit dem Sägen klappt.