JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen

Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

LED-Steuerungen werden zur Regelung der LED-Beleuchtung in Ihrem Haus verwendet. Hier erfahren Sie, wie die Steuerungen funktionieren, welche für Sie die geeignete ist und was Sie bei der Auswahl beachten müssen.

Wissenswertes über LED-Steuerungen

Leuchtdioden, kurz LEDs, haben im Laufe der letzten Jahrzehnte Glühbirnen immer weiter vom Markt verdrängt. Zwar sind LEDs etwas teurer, doch im Vergleich zu Glühbirnen überzeugen Leuchtdioden durch eine höhere Lebensdauer und bessere Energieeffizienz. Heute gibt es selbst für klassische Fassungen, die für Glühbirnen konzipiert wurden, Lösungen mit LEDs. LEDs können nicht nur als herkömmliche Lampe eingesetzt werden. Ob farbig für atmosphärische Beleuchtung, klassisch wie herkömmliche Glühbirnen oder mit pulsierendem Effekt für den Partykeller – Mit einer passenden LED-Steuerung können Sie Ihre Leuchtmittel vielseitig einsetzen.

Mit einer LED-Steuerung passen Sie je nach Art des Controllers und der Beschaffenheit der LEDs die Helligkeit und Farbe Ihrer Leuchtdioden nach Belieben an. Aufwändigere Geräte lassen sich einfach per Fernbedienung oder mit dem Smartphone steuern. So können Sie in ihren Räumlichkeiten jederzeit die passende Lichtstimmung einstellen und gezielt Akzente setzen. Auch automatisierte Abläufe können Sie mit der passenden LED-Steuerung programmieren.

Wie funktioniert ein LED-Controller?

LED-Steuerungen übernehmen verschiedene Funktionen zur Regelung der Beleuchtung. Einfachere Controller nutzen Sie als LED-Dimmer. Komplexere Geräte können auch die Farbtemperatur regulieren oder bei RGB-LEDs die Farbe einstellen oder die Geschwindigkeit bei pulsierendem Licht anpassen. Bei herkömmlichen Glühbirnen lässt sich die Helligkeit einfach durch Anpassen der Spannung verändern. Dies ist bei Leuchtdioden nicht möglich, da sie sich bei niedrigen Voltzahlen wie herkömmliche Dioden verhalten und erst ab einer gewissen Spannung leuchten. Um trotzdem einen Dimm-Effekt zu erzielen, kommt das Prinzip der Pulsweitenmodulation (PWM) zum Einsatz. Bei diesem werden die LEDs mehrere hundert Mal pro Sekunde an- und ausgeschaltet.

Je länger die Phasen dauern, in denen die Leuchtdiode ausgeschaltet ist, desto dunkler wirkt sie. Das Flackern ist dabei so schnell, dass es das menschliche Auge nicht wahrnehmen kann. Somit erscheint uns das Licht einfach dunkler. Bei RGB-LEDs können Sie mit dem passenden LED-Controller die Farbe variieren. Dabei steuert der Controller separat die roten, grünen und blauen Einzel-LEDs an. Indem er die Grundfarben jeweils unterschiedlich hell leuchten lässt, können Sie das gesamte Farbspektrum abbilden. Wie beim Mischen von Farben leuchten die LEDs so durch die richtige Abstimmung in der Farbe, die Sie wünschen. Zudem bieten LED-Steuerungen für RGB-Dioden noch Zusatzfunktionen wie das Einstellen von Farbverläufen. Auch können Sie das Licht in verschiedenen Geschwindigkeiten zum Pulsieren bringen. Welche Funktionen Ihre LED-Steuerung genau leistet, entnehmen Sie der Artikelbeschreibung.

Die jeweiligen Einstellungen für die LED lassen sich am Controller je nach Komplexität des Gerätes auf verschiedene Weise vornehmen. Während einfachere Steuerungen manuell am Bauteil selbst bedient werden, verfügen teurere Steuergeräte häufig über Funk- oder IR-Fernbedienungen, mit denen sich bequem aus der Ferne zwischen den verschiedenen Modi wechseln lässt. Komplexere LED-Steuerungen können Sie über W-LAN oder Bluetooth einfach vom Handy aus per App steuern. Moderne LED-Controller verfügen über viele verschiedene Funktionen, mit denen sich auch mehrere LED-Birnen und LED-Streifen miteinander vernetzen und einfach per Fernbedienung steuern lassen.

Wofür werden LED-Steuerungen eingesetzt?

Beim Einsatz von LED-Controllern sind ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Geräte, die komplexe Funktionen wie die Steuerung von RGB-LEDs übernehmen können, lassen sich auch für LEDs verwenden, die beispielsweise nur dimmbar sind. Manche Geräte lassen sich auch programmieren, sodass Sie automatisch zu der von Ihnen bestimmten Zeit immer die passenden Lichtverhältnisse haben. Mit Fernsteuerung oder Smartphone lassen sich dennoch jederzeit die LEDs Ihren Wünschen anpassen.So lassen sich beispielsweise bei einer Präsentation die LEDs dimmen, damit die Präsentation von allen Beteiligten optimal zu sehen ist.

Oder Sie programmieren Ihre Beleuchtung auf eine Abschaltzeit, sodass Sie in Ihren Räumen nicht darauf achten müssen, am Abend das Licht ausschalten zu müssen. Mit Farbverläufen oder pulsierendem Licht schaffen Sie atmosphärische Effekte oder eine passende optische Untermalung für Tanzmusik. Mit der richtigen Farbtemperatur und Helligkeit erzeugen Sie für jeden Raum die richtige Stimmung. Während in der Lounge eher warmes, gedämpftes Licht erholsam wirkt, schafft im Arbeitszimmern kälteres, helleres Licht die optimalen Verhältnisse für produktives Schaffen.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Je nachdem, welche LEDs Sie einsetzen wollen und für welchen Zweck Sie die Leuchtdioden einsetzen wollen, bieten sich andere Steuergeräte an. Benötigen Sie beispielsweise nur weiße LEDs, brauchen Sie nicht unnötig Geld für eine komplexe RGB-LED-Steuereinheit ausgeben. Ausführliche Angaben und Informationen zu den technischen Daten der Controller finden Sie in den Produktbeschreibungen und dem Datenblatt der jeweiligen Geräte. Je nach Art der angeschlossenen LEDs und des Einsatzgebietes eignen sich verschiedene Controller für Sie. Prüfen Sie also, welche Funktionen für Ihr Anwendungsgebiet sinnvoll sind und entscheiden Sie danach.

Einfache Controller können für wenig Geld weiße LEDs kontrolliert per Knopf oder Regler dimmen. Möchten Sie RGB-LEDs verwenden, benötigen sie ein entsprechend komplexeres Steuergerät. Diese steuern jeden Farbkanal einzeln an. Bei teureren Dimmern können Sie auf angenehme Komfortfunktionen zurückgreifen. Beispielsweise können Sie programmieren, dass sich die Farbe der LEDs je nach Tageszeit verändert. Oder Sie können mit entsprechender Software die Leuchtdioden mit Ihrem Smartphone steuern.

Einige Hersteller bieten wasserdichte Gehäuse an, welche die LED-Steuerung vor Regen schützen. So lässt sich die Beleuchtung auch im Außenbereich einsetzen und Sie haben die Möglichkeit, zum Beispiel im Garten oder Eingangsbereich Ihres Gebäudes farbliche Akzente zu setzen. Darüber hinaus sollten Sie auf einige Kennzahlen achten, die Sie im Datenblatt der Produkte finden. So ist die maximale Ausgangsleistung der LED-Steuerungen häufig begrenzt. Verbrauchen die LEDs, die an den Controller angeschlossen werden, mehr Strom, kann der Controller dauerhaft Schaden nehmen. In diesem Fall sollten Sie auf ein anderes Gerät zurückgreifen.
Ebenfalls wichtig ist die Betriebsspannung. Die LED-Steuerungen benötigen ein vorgeschaltetes Netzteil. Dieses muss die passende DC-Spannung liefern, damit der Controller funktioniert. Sollten Sie sich beim Kauf unsicher sein oder weitere Fragen haben, steht unser Kundenservice Ihnen auch gern mit persönlichem Rat zur Verfügung.

Fazit

LED-Steuerungen können Sie überall inner- und außerhalb Ihres Gebäudes einsetzen, um die Lichtstimmung in ihrem Haus individuell und passend zur Tageszeit oder bestimmten Anlässen zu gestalten. So lassen sich mit RGB-LEDs dezente Farbakzente setzen.
Mit einem justierbaren Weißton schaffen Sie zu jeder Tageszeit die optimale Farbtemperatur für Ihre Bedürfnisse. Je nach Ihren Wünschen lassen sich die LEDs jederzeit mit Funk-Fernbedienung oder Smartphone steuern oder nach Uhrzeit programmieren.  

Nach oben