JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Messleitungen, Prüfspitzen

Mit Messleitungen und Prüfspitzen von Conrad lassen sich Messgeräte einfach in bestehende Schaltkreise einbinden. Mit Abgreifklemmen werden bereits liegende Leitungen angeklemmt und per normaler Messleitung oder spezieller BNC-Messleitung mit dem Messgerät selbst verbunden. Erfahren Sie hier in unserem Rategber, wie Sie ihre Messergebnisse verbessern können.

     

     

Messleitungen und Prüfspitzen - Aufbau und Funktion

Bevor sie mit dem großen Messaufbau beginnen, können Sie mit Prüfspitzen die Kabel anstechen und deren Spannung testen. So finden Sie heraus, ob die Kabel angeschlossen sind und um welchen Leiter es sich handelt. Dies geschieht komplett gefahrlos und kann ein unnötiges Abisolieren verhindern, da die Nadel der Messspitze mühelos die Isolierung durchsticht.

Sicherheits-Abgreifklemme mit Greifklauen zum einfachen Messen

Abgreifklemmen

Mit Abgreifern zwicken sie bereits bestehende Messleitungen fest an. Bei ihnen handelt es sich um Kabelklemmen, die an eine vorab isolierte Stromleitung angesteckt werden. Je nach Kabeldicke gibt es dabei verschiedene Klemmen, die für die verschiedenen Kabelquerschnitte ausgelegt sind. Krokoklemmen etwa sind sehr variabel und können auch dickere Leitungen bis etwa 9 mm abgreifen. Dazu sind sie mit einer flachen Spitze ausgestattet, mit der sich feine Kabel abgreifen lassen.

Speziell für dünne Kabel sind Feinabgreifklemmen vorgesehen, die besonders fein greifen und eine Beschädigung des Kabels vermeiden.Sicherheitsklemmen sorgen dafür, dass die Finger bei hoher Stromstärke nicht in die Nähe der Leitung kommen. Bei hohen Spannungen wird durch diese Messtechnik ein möglicher Stromschlag verhindert.

Messleitungen dienen dazu, die angebundene Stromleitung mit dem Messgerät zu verbinden. Sie werden mit dem Ende der Abgreifklemme und dem Stecker des Messgeräts verbunden. Dabei gibt es verschiedene Arten. Bei normalen Messleitungen handelt es sich um Kabel, die mit verschiedenen Steckern angebunden sind, um einen einfachen Anschluss an das Messgerät zu ermöglichen. Dazu zählen etwa der Lamellen- und der Bananenstecker.

Messleitung mit BNC auf zweimal 4 mm Bananenstecker

BNC-Messleitungen

Sollte der Stecker dennoch nicht in die Buchse passen, schafft einMessleitungsadapter Abhilfe. Bei den sogenannten BNC-Messleitungen handelt es sich um spezielle Koaxialkabel. Bei diesen liegt der Neutralleiter nicht wie üblich parallel zum Hauptleiter, sondern umschließt diesen. So wird der Hauptleiter in der Mitte des Kabels geführt.

Ziel ist es dabei, den Hauptleiter abzuschirmen und eine Verfälschung der Messergebnisse zu vermeiden. Diese höhere Genauigkeit empfiehlt sich besonders bei Messungen von schwachen Gleichströmen, Impulsen und niederfrequenten Wechselströmen sowie an feinen Messgeräten wie etwa Oszilloskopen.

Neben Sicherheits-Messleitungen finden Sie im Conrad Online-Shop im Bereich Messleitungsadapter Zwischenstecker, die sie etwa an Steckdosen zwischenschalten können. So können Sie an der Stromleitung messen, ohne diese direkt zu berühren. Im Bereich Messleitungszubehör sind zusätzliche Kabelhalter und Klemmen zur Organisation der Kabel sowie weiteres nützliches Zubehör wie etwa gezielte Beleuchtung erhältlich.

Set aus zwei Tastköpfen, mit Klemmhaken und Masseleitungen

Tastköpfe

Für die Messung mit dem Oszilloskop finden Sie bei Conrad eine große Auswahl an Tastköpfen. Über diese wird das Oszilloskop an die Stromleitung angebunden. Sie bieten den großen Vorteil, dass sie im Gegensatz zu regulären Kabeln über definierte Eigenschaften verfügen. Mit ihnen lässt sich unter bekannten Bedingungen messen und die Fehleranfälligkeit deutlich reduzieren.

Auch hier sind verschiedene Modelle für bestimmte Anforderungen ausgelegt. Einfache passive Tastköpfe kommen ohne eigene Stromversorgung aus und eignen sich dafür, Spannungen im dreistelligen Bereich am Oszilloskop zu messen. Sie verfügen teilweise über einen festen Spannungsverteiler, der die Spannung, die am Oszilloskop ankommt, um einen bestimmten Faktor reduziert. Gängig ist hier ein Verhältnis von 1/10 oder 1/100, sodass nur noch ein Zehntel der ursprünglichen Spannung gemessen wird.

Hochwertigere aktive Tastköpfe sind für hohe Spannungen bis etwa 20 kV und deutlich größere Frequenzbereiche als passive Tastköpfe ausgelegt und ermöglichen präzise Messungen im gesamten Messbereich. Sie werden aktiv mit Strom per Batterie oder Netzteil versorgt und können zudem variabel die Spannung variabel per eingebautem Widerstand nach dem Prinzip des Spannungsteilers abstufen, sodass am Oszilloskop etwa nur noch 1/10 oder 1/100 der ursprünglichen Spannung eintrifft. Damit lässt sich gewährleisten, dass die eintreffende Spannung in allen Spannungsbereichen innerhalb der Spezifikationen des Oszilloskops liegt.

Um den Tastkopf mit der zu messenden Stromleitung zu verbinden, bietet sich der Anschluss mittels Prüfspitze an, auch Federkontakt genannt. Im Gegensatz zu einer Steckverbindung wird mit der Prüfspitze die Leitung angetastet, wodurch keine passende Buchse benötigt wird.

Was sollte beim Kauf der Bauteile beachtet werden?

Wenn Sie Zubehör für ihren Messaufbau kaufen, sollten Sie auf einige Eckdaten achten, um Gefahr durch Überhitzung zu vermeiden und Kompatibilität zu gewährleisten. Diese finden Sie direkt auf der jeweiligen Artikelseite bei Conrad.

BNC-Messleitungen etwa benötigen BNC-Stecker am Messgerät selbst. Wichtig bei allen Messleitungen sowie bei den Abgreifern und Prüfspitzen ist der Nennstrom beziehungsweise die Nennspannung. Diese Werte geben den normalen, dauerhaft möglichen Arbeitsbereich der Verbindungen an. Wird dieser andauernd deutlich überschritten, besteht Brandgefahr. Denn durch den zu geringen Leitungsquerschnitt erhitzt sich das Kabel.

4 mm-Stecker Messleitungsset aus Silikon mit gewinkelten Abgang

Auch relevant ist die Messkategorie. Diese gibt zum einen die maximale Nennspannung an. Darüber hinaus gibt ist die Einstufung in vier Kategorien relevant. Diese beziehen sich auf die Messumgebung, in der das Bauteil zum Einsatz kommen darf. Kategorie I erlaubt nur die Messung in batteriebetriebenen Stromkreisen. Kategorie II ermöglicht die Messung am normalen Stromnetz, Kategorie III die Messung innerhalb der Gebäudeinstallation. Mit der höchsten Kategorie IV sind Messungen direkt am Hausanschluss möglich.

Beim Kauf eines Tastkopfes sollten Sie auf die Kompatibilität mit dem Oszilloskop achten, mit dem gemessen werden soll. Generell wichtig ist das Teilerverhältnis und die Nennspannung. Die in Ihrer Messung vorkommende Spannung darf die Nennspannung nicht überschreiten. Mit dem Teilerverhältnis lässt sich die Spannung berechnen, die am Oszilloskop gemessen wird. Diese muss unter dem maximal zulässigen Wert des Oszilloskops liegen.

Einige Tastköpfe sind nur mit bestimmten Oszilloskopen kompatibel. Passive Tastköpfe sind fast universell einsetzbar und günstig, sind aber nur bis zu dreistelligen Spannungen und einem kleineren Frequenzbereich einsetzbar. Arbeiten Sie mit hohen Spannungen oder hohen Frequenzen, lohnt sich ein aktiver Tastkopf. Diese sind jedoch oft von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und somit nicht untereinander kompatibel. Für welches Oszilloskop der Tastkopf geeignet ist, entnehmen Sie der Produktbeschreibung.

Sollten Sie sich beim Kauf unsicher sein oder weitere Fragen haben, steht unser Kundenservice Ihnen auch sehr gern mit persönlichem Rat zur Verfügung.

Fazit: Große Auswahl

Für die Spannungsmessung mit einem Oszilloskop oder Messgerät finden Sie bei Conrad zahlreiches Zubehör. Mit Abgreifern klemmen sie die Stromleitungen an. Davor können Sie die Leitungen mit einer Prüfspitze einfach prüfen, ohne die Isolierung stark zu beschädigen. Für die präzise Messung mit dem Oszilloskop finden Sie Tastköpfe für jeden Einsatzzweck bis zum Industriestandard.

Nach oben