JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Platine Hartpapier (L x B) 500 mm x 100 mm 35 µm Rastermaß 2.54 mm WR Rademacher WR-Typ 710-7 Inhalt 1 St.

WR Rademacher
Rated 4,5 out of 5 by 2 reviewers.
  • 2015-10-20T17:21:01.954-05:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_2, tr_2
  • loc_en_US, sid_529544, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 529544 - 62
Teile-Nr.: 710-7 |  EAN: 4031909008510
  • € 9,99
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Online sofort verfügbar Lieferung: 06.12 bis 07.12.2016

    Lötstreifenrasterplatine

    Technische Daten

    Kategorie
    Platine
    Material
    Hartpapier
    Länge
    500 mm
    Breite
    100 mm
    RM
    2.54 mm
    Anzahl Leiterbahnen
    39
    Kupferauflage (Stärke)
    35 µm
    Loch-Ø
    1 mm
    Materialstärke
    1.5 mm
    Inhalt
    1 St.
    Typ
    WR‑Typ 710‑7

    Dokumente & Downloads

    Technische Daten

    Highlights & Details

    • (L x B) 500 mm x 100 mm
    Kunden suchen auch nach
    Leiterplatte, 4031909008510, WR Rademacher, Platine, Streifenrasterplatine, 710-7, Platinen, Leiterplatten, PCB, WR-Typ 710-7
    Rated 5 out of 5 by Lötstreifenrasterplatine Seit vielen Jahre arbeite ich mit diesen langen Rasterplatinen und bin sehr zufrieden mit diesen Material. Ich mache hauptsächlich Lauflichtschaltungen. Ca. 1/2 Jahr habe ich gebraucht mich auf dieses Material und diesen System einzuarbeiten bis ich brauchbare Ergebnisse hatte. Ich kürze sie oder verbinde sie mit einer 2.Platine die ich beidseitig in einer Alu Profilschiene einklemme.Ich gebe zu das meine Schaltungen immer sehr groß werden aber mir macht das nichts aus, den sie funktionieren immer einwandfrei. Zuerst zeichne ich mir im Maßstab 1:1 die Platine auf Millimeterpapier auf, dann zeichne ich die plus und Masseverbindung auf das Papier, dann die aktiven Bauteile und mit grünen Farstift die vielen Unterbrechungen. Beginnen tue ich mit den Drähten die ich zuerst genau ablänge, die Spitzen werden zuerst verzinnt dann umgebogen und von oben nach unten oder von unten nach oben in die Platine eingelötet. Dazwischen ritze ich immer gleich mit einen guten Bastlermesser die Unterbrechungen ein und streiche sie im Plan aus, Danach löte ich die Dioden ein, die Wiederstände und die Pottis. Dann die vielen Anschlussklemmen, die IC-Sockeln, die Transistoren, die Kondensatoren und zum Schluss die Anschlussklemme zum Trafo. Zum Löten verwende ich immer Löthonig die ich mit einer Nadel dünn auftrage. Nach dem Löten werden eventuelle Rückstände von Löthonig an den Lötstellen bei Bedarf abgekratzt. Danach reinige ich mittels Pinsel und Wundbenzin alle Lötstellen und die Platine. So kann ich mir die meisten umfangreichen Schaltungen selbst gestalten und habe eine große Freude damit. Der Lohn sind dann die Figuren wie Sterne Arabesken und Ornamente in dem die SMD-Leds die sich mittelsSchieberegister stufenförmig zu und stufenförmig abschalten oder mittels Mosfet fließendes Licht erzeugt wird und noch vieles mehr. Also ohne den 50 x10 cm langen Lötstreifenrasterplatinen könnte ich diese Schaltungen selbst gar nicht machen. Ich kann diese Platinen jeden Bastler so wie ich einer bin, nur bestens weiter empfehlen. 23. August 2011
    Rated 4 out of 5 by Mikrofonkapsel Die Kapseln sind schön klein, Lötfahnen braucht man nur zum einlöten in in einen Bausatz etc. der Ton z.B. Akkordeon wird natürlich wiedergegeben. 29. März 2011
    • 2015-10-20T17:21:01.954-05:00
    • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
    • cp-1, bvpage1
    • co_hasreviews, tv_2, tr_2
    • loc_en_US, sid_529544, prod, sort_default
    1-2 von 2