Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Teichbeleuchtung » Lichtideen für den Gartenteich

Mit Hilfe einer Teichbeleuchtung schaffen Sie ein schönes Ambiente für Ihren Teich. Dabei können Sie zwischen vielen verschiedenen Möglichkeiten wählen. Ob eine Beleuchtung für den Teichrandschwimmende Beleuchtung oder Unterwasserbeleuchtung - Sie setzen die Licht-Highlights nach Ihren Vorstellungen.

Betonen so die schönsten Objekte in und um Ihren Teich. Dabei können Sie das Licht von Bodenleuchten und Spotlights beliebig variieren. LED-Teichbeleuchtungen sind sehr gut für den Einsatz an und unter Wasser geeignet. 

Ruhig und gemütlich wirkt warmweißes Licht, kaltweiße Lampen wirken hingegen belebend - Ihr Garten - Ihre Entscheidung.



Teichbeleuchtung am, auf und unter Wasser

Egal ob Sie in Ihrem Garten mit einem Starter-Set, LED-Ringen oder LED-Scheinwerfern starten wollen: Die Verbindung von "LED" und "Solar" ist für Lampen am, auf und unter Wasser eine sehr gute Kombination. Warum? Das erläutern wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Teichbeleuchtung am Teichrand

Neben einer besonderen Atmosphäre trägt eine Beleuchtung am Rand des Gartenteiches auch zur Sicherheit von Mensch und Tier bei. Sie bildet eine zusätzliche Wegbeleuchtung. Das Wasser wird viel besser gesehen und dadurch die Gefahr minimert, dass jemand hineinfällt.

Besonders geeignet sind LED-Lampen mit Solar. So müssen keine Stromkabel verlegt werden, die bereits bei der Planung eines Teichs im privaten Garten oder Firmengarten berücksichtigt werden müssten. Damit bleiben Sie jederzeit flexibel, was die Gestaltung mit Licht betrifft.


Teichbeleuchtung auf dem Wasser

Schwimmende Lichter auf dem Teich haben eine faszinierende Wirkung. Sie vermitteln eine angenehme Atmosphäre und ein besonderes Flair. Da der Einsatz von altbekannten Schwimmkerzen (mit einer Brenndauer von ca. fünf Stunden) auf Dauer ziemlich teuer werden kann, lohnt sich der Blick auf günstige Alternativen für Ihren Gartenteich.

Zu diesen zählen Schwimmkugeln oder andere schwimmende Formen wie Seerosen. Sie verfügen sehr häufig über LED-Leuchten und Solarzellen zur Stromversorgung. Typisch für LED-Beleuchtungen ist die Möglichkeit, unterschiedliche Farben einstellen zu können.

Ob warmweiß, kaltweiß oder bunt - viele Farbkombinationen sind, je nach eingesetzter Lampe, möglich. So interessant und schön diese Farbenspiele sind, sie können auch schnell kitschig oder überladen wirken. Deshalb sollte mit dieser Art der Beleuchtung nicht übertrieben werden. 


Teichbeleuchtung unter Wasser

Unterwasserbeleuchtung setzt schöne Akzente, ist meist mit moderner LED-Technik ausgestattet und verbraucht daher oft nur wenig Strom. Sie muss auf den dauerhaften Einsatz unter Wasser ausgelegt sein (siehe "Sicherheit geht vor! - IP-Schutzarten").

Sie haben die Auswahl zwischen wasserdichten LED-Spots für den Innenrand vom Teich oder wasserdichten LED-Strahlern für den Boden. Beim Einsatz unter Wasser sollten die Beschaffenheit sowie Lage und Größe des Teichs beachtet werden.

Natürlich ist es möglich, unterschiedliche Beleuchtungsarten miteinander zu kombinieren



Teichbeleuchtung mit LED und Solar

Wenn Sie ihren Gartenteich beleuchten wollen, dann stehen viele Menschen schnell vor der Frage, ob sie dies mit Solar Leuchten tun möchten. Der Einsatz von Solar bedeutet, Strom sparen zu können und flexibel zu sein. Was viele nicht wissen: Auch durch eine dezentrale Beleuchtung ist es möglich, Energie zu sparen. Gut geplante Beleuchtungskonzepte setzten gezielt Schwerpunkte in Teich und Garten. Ob Rosenbogen, besonders schöne Pflanzen oder Wasserfall, die dezentrale Beleuchtung verkürzt die Entfernung zwischen Lichtquelle und Objekt. Allein dadurch wird weniger Energie benötigt. 

Teichbeleuchtung mit LED statt Halogen

Die Merkmale von moderner LED-Technik sind schnell zusammengefasst:

Viel Licht und eine lange Betriebszeit.

Im Vergleich zu Halogenlampen haben LEDs eine mehr als zehnfach längere Leuchtdauer und verbrauchen bis zu 80 % weniger Energie als diese.

Die Vorteile gegenüber Halogenscheinwerfern liegen also klar auf der Hand. Zu Beginn ist es möglich, mit einem einfachen LED-Set zu starten. Später können Sie dieses nach Belieben erweitern


Teichbeleuchtung mit Solarenergie

Die langfristig günstigste Möglichkeit, Teich und Garten stimmungsvoll zu beleuchten, bieten Solarlampen. Nach der Anschaffung entstehen keine weiteren Folgekosten, zum Beispiel für die Stromversorgung.

Ein Nachteil, den es zu bedenken gilt: Bei langandauernder ungünstiger Wetterlage ist es möglich, dass die Solarzellen der Lampen nicht genügend Sonnenlicht abbekommen. Aus diesem Grund kann die Beleuchtung zeitweise ausfallen.

Unabhängig davon sind Solar Lampen schnell und einfach, ohne Expertenwissen zu installieren und außerdem sehr flexibel, was den Standort betrifft.



Sicherheit geht vor! - IP-Schutzarten

Fakt ist: Die Kombination von Wasser und Strom kann (Lebens-) gefährlich sein. Viele Wasserbeleuchtungen, zum Beispiel Spots, funktionieren nicht ohne Strom. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf sehr genau informieren und fachlichen Rat hinzuziehen. Wenn Sie ganz sichergehen wollen, sollten Sie Ihre Teichbeleuchtung von einer Fachkraft installieren lassen.

IP-Nummer beachten

Bei der Auswahl der Teichbeleuchtung für Ihren Garten müssen Sie z. B. darauf achten, dass diese auch wirklich dafür geeignet ist. Denn je nach Einsatzort muss sie vor Spritzwasser oder anderen äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit geschützt sein.

Die IP-Schutzart gibt an, wo genau eine Beleuchtung montiert werden darf. Mithilfe einer Tabelle finden Sie in unserem Ratgeber “IP-Schutzklassen und Schutzarten” schnell das passende Licht, nach dem Sie suchen. 

Selbstverständlich sollte die Unterwasserbeleuchtung auch wirklich für den Dauereinsatz unter Wasser geeignet sein. Aber auch Lampen, die am Rand des Teiches aufgestellt werden, sollten gelegentliche Überschwemmungen nichts ausmachen. Hier lohnt es sich auf jeden Fall in Qualität zu investieren. Nur dann sind Sie sicher und haben lange Freude am schönen Ambiente eines beleuchteten Teichs. Egal ob im privaten Garten oder im Firmengarten.



Teichbeleuchtung - die Tierwelt schonen

Im Sinne der Nachhaltigkeit sollten Sie der Tier- und Umwelt zuliebe aus Ihrer schönen Garten - Oase kein “überstrahltes” Objekt machen. Weniger ist mehr gilt auch bei der Anzahl und Größe der Leuchten, die verbaut werden. Diese sollten auf die Größe des Teichs abgestimmt sein. Starten Sie vielleicht mit einem kleinen wasserdichten LED-Set.

Neben dem negativen optischen Eindruck für Menschen kann zu viel Licht und Farbe die Tiere im und am Teich quälen. Auch sie haben einen Tag-Nacht-Rhythmus und brauchen dunkle Rückzugsmöglichkeiten ohne Leuchten. Da manche Fischarten erst bei Dunkelheit richtig aktiv werden, sollte die LED-Teichbeleuchtung nicht die ganze Nacht hindurch brennen. 

Nicht zuletzt lässt ein durch Beleuchtung gut gesetzter hell-dunkel Kontrast Ihren Teich lebendig wirken und macht ihn erst so richtig interessant

Unser Praxistipp: Das richtige Licht lockt kaum Insekten an

Wer Bedenken hat, dass mit einer schönen Teichbeleuchtung zu viele Insekten angelockt werden, der kann beruhigt sein. Die Mehrheit der Insekten ist nachtaktiv und reagiert auf kurzwelliges, bläuliches Licht. Licht zieht sie fast magisch an, da viele Insekten den Mond (Lichtquelle) als Orientierungspunkt nutzen. Durch die Auswahl eines passenden Leuchtmittels werden bis zu 90 % weniger Insekten angelockt. Zudem betont warmweißes Licht (2.700 - 3.000 Kelvin) ganz gezielt die beruhigende Wirkung Ihres Gartenteiches.

Übrigens: Auch eine geringe Entfernung zwischen beleuchtetem Gartenobjekt und Lampe ist hilfreich, um Insekten nicht zusätzlich anzulocken. 

Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen