JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Sonnenschutzfolie der beste Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung

Wer sein Auto liebt, der investiert in dessen Styling. Und was liegt hier näher als die Scheiben mittels einer Sonnenschutzfolie abzudunkeln? Aber Achtung: es gilt einiges zu beachten, um mit einem nachträglich abgedunkelten Auto noch straflos fahren zu dürfen. Zuerst die gute Nachricht: musste man früher noch geradezu einen Spießrutenlauf bei den Behörden zum nachträglichen Typisieren der Tönungsfolie absolvieren, so ist das heute großteils Geschichte. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die aufgebrachte Folie in zumindest einem EU-Land entsprechend zertifiziert und zugelassen ist. Hier hilft CONRAD: unsere Sonnenschutzfolien verfügen allesamt über die deutsche ABG (Allgemeine Bauartgenehmigung) - also die entsprechende Genehmigung. Daher ist es auch ratsam beim Kauf von Folien fürs Auto auf diesen Umstand zu achten, und eben nicht bei unseriösen Anbietern zu kaufen. Folien, welche über die ABG verfügen, haben eine entsprechende Prüfziffer aufgedruckt bzw. graviert. Diese Prüfnummer (ABG) muss dabei immer sichtbar sein. Sie einfach wegzuschneiden ist illegal.

Weiters gilt zu beachten, dass der Wegfall der Typisierungspflicht nur all jene Tönungsfolien betrifft, welche einen Abdunkelungsgrad von unter 85% besitzen. Hat eine Tönungsfolie mehr als 85% Abdunkelung, so muss diese weiterhin typisiert werden. Um bei einer Polizeikontrolle beweisen zu können, dass die aufgebrachte Folie legal ist, und den oben genannten Bestimmungen entspricht, empfehlen wir unbedingt die in der Packung mitgelieferte ABG immer mitzuführen.

Ebenfalls empfiehlt es sich darauf zu achten, dass die in den meisten Autos zum Einsatz kommende dritte Bremsleuchte nicht abgedunkelt wird. Der Gesetzgeber schreibt hier leider nur vor, dass die Wirkung dieser Bremsleuchte nicht eingeschränkt werden darf, was angesichts der Formulierung bei einer Polizeikontrolle sicherlich zu der einen oder anderen Diskussion mit dem kontrollierenden Polizisten führen wird oder kann.

Natürlich ist auch darauf zu achten, dass die verwendete Sonnenschutzfolie sauber aufgebracht wird. Dies hängt nicht nur mit der Optik des Autos zusammen, sondern auch mit der weiterhin zu gewährleistenden Sicherheit des Kfz. Wir möchten drauf hinweisen, dass wir in dieser Zusammenfassung nach bestem Wissen und Gewissen die wichtigsten Fakten rund um das Thema Tönungsfolie zusammengefasst haben. Dies ersetzt aber definitiv kein Rechtsgutachten oder eine rechtsverbindliche Auskunft einer Typisierungsstelle. Wir verweisen, daher wenn man sich nicht sicher ist oder 100%ige Sicherheit beim Thema Tönungsfolie am Auto haben möchte auf die in allen Bundesländern stationierten Typisierungsstellen! Ansonsten wünschen wir jetzt schon viel Spaß und gutes Gelingen mit den Sonnenschutzfolien von Conrad - damit das Auto noch cooler und stylisher wird!