JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

A/B-Modul Auerswald zur Erweiterung von Türsprecheinrichtungen TFS-Dialog 200, TFS-Dialog 300, TFS Universal plus

Auerswald
Bestell-Nr.: 615483 - 62
Teile-Nr.: 90638 |  EAN: 4019377906385
  • € 37,99
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Online sofort verfügbar Lieferung: 10.12 bis 12.12.2016

    Auerswald a/b-Schaltmodul

    Technische Daten

    • Versorgunganschluss: a/b-Port der Telefonanlage
    • Betriebsspannung aus Klingeltrafo: 8 - 18 V AC
    • Schaltfrequenz: 6 Kanäle im Bereich 20 – 50 kHz, 100 mV
    • Reichweite: 200 m
    • Abmessungen (B x H x T): 45 mm x 35 mm x 10 mm
    • Gewicht: 30 g
    Passend für
    TFS‑Dialog 200
    TFS‑Dialog 300
    TFS Universal plus
    Ausführung
    zur Erweiterung von Türsprecheinrichtungen
    Kategorie
    A/B‑Modul

    Dokumente & Downloads

    Technische Daten

    Highlights & Details

    • Einfach klingeln und das Licht geht an
    • Kommunikation und Schalten über das Handy

    Beschreibung

    Wenn mit dem einfachen Betätigen der Türklingel auch andere Funktionen aktiviert werden sollen, macht sich ein a/b-Schaltmodul – passend für TFS-Dialog 200, TFS-Dialog 300 und TFS-Universal plus – bezahlt: Es sorgt dafür, dass gleichzeitig z. B. das Flurlicht eingeschaltet oder die vorhandene Türklingel angesteuert wird. Die Module werden einfach an beliebiger Stelle auf die Signalleitung zwischen Türsprechstation und a/b-Port der Telefonanlage geschaltet.

    Beim Betätigen der Klingeltaste wird ein spezielles Steuersignal erzeugt, das den Schaltvorgang auslöst. Sprechen Sie gerade mit dem Besucher an der Tür, kann durch Drücken einer Zifferntaste der Türöffner betätigt werden. Sollen mehrere a/b-Schaltmodule eingesetzt werden, lassen sich durch gezieltes Ansteuern mit unterschiedlichen Frequenzen verschiedene Schaltvorgänge kontrollieren.

    Sechs dieser a/b-Schaltmodule können an einer Türstation TFS-Dialog 200/300 eingesetzt werden, und trotzdem ist nur eine einzige, zweiadrige Leitung erforderlich. Jede Taste der Türstation kann bei frei wählbarer Zuordnung ein oder mehrere Schaltmodule steuern. Die Module passen problemlos in z. B. vorhandene Unterputzdosen.

    Kommunikation und Schalten über das Handy
    Angenommen, Sie sind nur kurz wegen einer Besorgung unterwegs: Wenn der Türruf auf das eigene Handy umgeleitet ist, können Sie der Person vor der Haustür beim Türgespräch mitteilen, dass Sie gleich wieder zu Hause sind, oder dem Postboten erläutern, bei wem er das Paket abgeben soll. Ist es ein Familienmitglied, das den Schlüssel vergessen hat, kann per Handy sogar die Tür geöffnet, das Licht eingeschaltet oder eine andere Schaltaufgabe über die angeschlossenen a/b-Schaltmodule angesteuert werden!
    Kunden suchen auch nach
    90638, Auerswald, 4019377906385