Wählen Sie "Geschäftlich" oder "Privat", um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftlich
Privat

Abkühlung im Sommer - coole Technik und Techniken die abkühlen!

Die aktuelle Wetterprognose lautet: Langanhaltendes Hochdruckgebiet bringt Rekordtemperaturen bei intensivem Sonnenschein und drückender Hitze.

Frische Sommerbrise - wo bist du? Die Temperaturen steigen im Gleichschritt mit der Sehnsucht nach der perfekten Abkühlung. Solange der nächste Sommerregen auf sich warten lässt, bringen wir Ihnen die ersehnte Abkühlung nach Hause, ins Büro oder wo auch immer Sie sich gerade schwitzend befinden.

  

Ventilatoren - Die frische Brise für heisse Sommertage

Ventilatoren verschaffen Frische an heißen Sommertagen. Die (Raum-) Temperatur wird durch Ventilatoren nicht wirklich gesenkt, die Abkühlung erfolgt durch die Bewegung der Raumluft. Durch die richtige Position, zum richtigen Tageszeitpunkt können sie aber dazu beitragen, dass zusätzliche kühle Luft in einen geschlossenen Raum kommt.

Wird der Ventilator am Morgen oder Abend vor dem offenen Fenster platziert und in Richtung des Raumes gedreht, strömt die kühle Abend- oder Morgenluft hinein und kühlt so die Raumtemperatur effektiv herunter. Ventilatoren sorgen also im wahrsten Sinne für die frische Brise an heißen Sommertagen.

  

Klimaanlagen - Die kühle Revolution innerhalb von den vier Wänden

In vielen Büros und anderen geschlossenen Räumen wird es mit steigenden Temperaturen stickig, heiß und ungemütlich. Hier sorgen Klimaanlagen für die nötige Abkühlung im Sommer, so dass Kopf und Raum wieder auf eine angenehme Betriebstemperatur runterkühlen. Klimaanlagen entziehen dem Raum die Wärme und transportieren diese mit einem Schlauch nach draußen. 

Der Vorteil von Monoblock-Geräten als auch von Luftkühlern ist: durch ihre Rollen lassen sie sich flexibel von Raum zu Raum verschieben. Luftkühler kommen ganz ohne Abluftschlauch aus. Beide Geräte entziehen der warmen Raumluft gleichzeitig Staub und Gerüche und tragen so auch zur Verbesserung der Luftqualität während der Sommerhitze in geschlossenen Räumen bei.

  

Abkühlungstipps - für etwas Eiszeit im Sommer ganz ohne den Einsatz von Technik

  • Das A und O im Sommer lautet: Nur wenn es draußen kühl ist lüften: Also morgens, spät abends und nachts. Idealerweise so, dass Durchzug entstehen kann.

  • Oft vergessen: Tagsüber Fenster und Türen geschlossen halten und mit den Storen verdunkeln, damit die warme Luft draußen bleibt und sich die Scheiben nicht noch mehr aufheizen.

  • Bei der Arbeit und Zuhause gilt: Nicht genutzte Geräte ganz ausschalten. Sie erzeugen auch im Stand-by-Modus Wärme, die sie abgeben.

  • Körperpartien regelmässig abkühlen: Mehrmals am Tag kaltes Wasser über die Handgelenke und den Nacken laufen lassen. Fussbad unter dem Büropult?

  • Pralle Sonne vermeiden, aber leichtes Mittagessen nach draußen in den Schatten verlegen. Ansonsten eine Siesta zwischen 12 und 15 Uhr einlegen. 

  • Genügend Trinken - Eiswürfel mit Geschmack: Beeren und Früchte abspülen, klein schneiden und in die Eiswürfelformen geben. Mit Wasser auffüllen und ins Gefrierfach geben.

  • Kleiderordnung: Tragen Sie luftige Kleidungsstücke aus Leinen und Baumwollen. Durch diese Materialien dringt jedes Ventilatorlüftchen und sorgt so für Abkühlung im Sommer.

  • Genügend Pausen einlegen und bei 40°C ist es auch erlaubt, einen Gang runterzuschalten. Nach getaner Arbeit Körper und Geist in der Badi abkühlen.

  

Kühlboxen - Gekühlt schmeckt es einfach besser

Für die innere Abkühlung und Erfrischung im Sommer sorgen Kühltaschen, Kühlboxen oder mobile Mini-Kühlschränke. Wer den Frischekick aus der Steckdose beziehen kann und möchte, der setzt auf elektrisch betriebene Kühlboxen oder sogar einen Mini-Kühlschrank. Die meisten elektrisch betriebenen Kühlboxen können sogar über die 12V Fahrzeugbatterie betrieben werden.

Für die Abkühlung ohne Strom sorgen Kühltaschen und Boxen mit dem Einsatz von vorgekühlten-passiven Kühlelementen. Ideal für eine Erfrischung in der Badi, beim Grillen oder zum Transportieren von Glaces ins Büro. Alternativ zu den Kühlakkus können auch Kühlkissen oder Eis verwendet werden. Bitte darauf achten, die Kühlbox nicht in der prallen Sonne stehen zu lassen.

  

Gartenbewässerung - Regelmässig Abkühlung und genug Wasser für draussen

Ausgetrockneter Rasen, verdorrtes und schlappes Gemüse und Blumen – der Sommer kann Ihrem Garten ganz schön zusetzen. Damit es in Ihrem Garten gar nicht so weit kommt, ist die richtige Bewässerung entscheidend. Bewässern Sie abends, denn in der Nacht nehmen die Pflanzen das Wasser besser auf und sind gestärkt für den nächsten Sommertag.

Weniger aber intensives Giessen bringt mehr. Geben Sie Ihren Pflanzen lieber jeden zweiten Tag Wasser, dafür gründlich. Dadurch wird erstens das ganze Erdreich nass und das Wachstum der Wurzeln angeregt, zweitens machen tiefere Wurzeln die Pflanze insgesamt widerstandsfähiger und lassen sie die nächste Trockenperiode besser aushalten. 


Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen