JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Arexx Erweiterungsmodul RP6 CC-PRO MEGA128 Passend für Typ (Roboter Bausatz): RP6

Arexx
Rated 4,5 out of 5 by 2 reviewers.
  • 2015-10-20T17:20:54.773-05:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_2, tr_2
  • loc_en_US, sid_191563, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 191563 - 62
Teile-Nr.: RP6-CC128 |  EAN: 8717371230463
  • € 37,99
    Sie sparen € 10,00
    € 27,99
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Online sofort verfügbar Lieferung: 07.12 bis 08.12.2016

    RP6 CC-PRO MEGA128 Erweiterungssatz

    Technische Daten

    Kategorie
    Erweiterungsmodul
    Passend für
    RP6
    Passend für
    Robotersystem RP6
    Herst.-Teilenr.
    RP6‑CC128

    Dokumente & Downloads

    Anleitungen

    Beschreibung

    Mit diesem Modul können Sie die in Basic und CompactC programmierbaren C-Control PRO MEGA128 Module zur Steuerung des RP6 über den I²C Bus verwenden.

    Ausführung

    • 64K SRAM Speicherweiterung
    • LC-Display Port
    • Hochauflösender Temperatursensor
    • Piezo Tongeber
    • 5 LEDs
    • 19 freie I/Os davon 8 ADCs, 3 Servo Ports, 1 UART
    • Bis zu 19 weitere I/Os verfügbar durch Deaktivierung von Komponenten auf der Platine
    • SPI Bus für externe Komponenten
    • Sockel für 24LCxxx EEPROMs mit bis zu 1MBit Kapazität.
    Kunden suchen auch nach
    RP6 CC-PRO MEGA128, Arexx, RP6-CC128, 8717371230463
    Rated 4 out of 5 by Artikelbeschreibung Man sollte dazu schreiben,dass der Prozessor nicht dabei ist und extra bestellt werden muss 02. August 2010
    Rated 5 out of 5 by So hab ich mir das vorgestellt! Wenn eine Prozessor nicht ausreicht, einfach noch soviele Zusatzboards hinzufügen zum "Robo Hirn Cluster" und weiter gehts mit der Programmierung. Ein weiterer Vorteil ist, das jede Zusatzplatine einen eigenständigen Computer darstellt, der über I2C mit den anderen kommuniezieren kann. So kann jedes Erweiterungsmodul eine andere Aufgabe übernehmen. Das ist das Erste mal das mich ein Roboter Konzept überzeugt hat. 15. Juli 2010
    • 2015-10-20T17:20:54.773-05:00
    • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
    • cp-1, bvpage1
    • co_hasreviews, tv_2, tr_2
    • loc_en_US, sid_191563, prod, sort_default
    1-2 von 2