JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen

Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Messwiderstände kommen in unterschiedlichen elektronischen Geräten zum Einsatz. Sie sind zum Beispiel obligatorischer Bestandteil vieler Messgeräte. In portablen Vorrichtungen dienen sie zur Überwachung des Batteriestands und auch in der Automobilindustrie finden sie zur Messung von Strömen Verwendung. Hochstabiles Temperaturverhalten, geringer Verschleiß, Robustheit bezüglich der Anschlusstechnik sowie eine große Genauigkeit zeichnen diese Bauelemente aus.

Wissenswertes rund um elektrischen Türöffnern

Wie funktionieren elektrische Türöffner?

Wie funktionieren elektrische Türöffner?

Der automatische Öffner kann bequem im Türstock eingebaut werden. Befindet sich die Haustüre im geschlossenen Zustand, ist der E-Öffner mit der Falle des Türblatts verbunden. Ein elektromagnetischer Vorgang zeigt sich dafür verantwortlich, die Tür bei Bedarf zu öffnen.

Das Schließblech, welches sich im Türrahmen befindet, wird elektromagnetisch über eine Achse bewegt. Infolgedessen wird die Tür freigegeben und kann von außen geöffnet werden. Nachdem die Tür wieder zufällt, wird bei einem neuen Besucher die erneute Entriegelung erforderlich.

Viele Öffner ermöglichen auch das Öffnen per Fernsteuerung. So können Sie einen Knopf drücken, um die Tür freizugeben. In diesem Fall wird durch die Fernbedienung ein Kontakt zur Türe hergestellt.

Wussten Sie schon? Der elektrische Öffner sieht auf den ersten Blick gar nicht elektronisch aus, wie die Abbildung 1 zeigt. Daher stört er auch ein nostalgisches Ambiente im Altbau keineswegs.

Zusätzliche Sicherheitstechniken für die Tür

Sobald die Türe verschlossen wird oder von allein ins Schloss zurückfällt, ist sie verriegelt wie zuvor. Für eine erhöhte Sicherheit, die besonders nachts benötigt wird, gibt es noch einen zusätzlichen Riegel. Dieser wird ebenfalls vorgeschoben, um das Gebäude maximal gegen Einbrecher zu wappnen.

Varianten der Türöffner: Arbeits- und Ruhestrom

Ein weiterer Sicherheits- und auch Komfortaspekt ist die Verbindung des Öffners mit einer Gegensprechanlage und/oder einer Videoüberwachung. Sie hören und/oder sehen, wer um Einlass bittet und können anschließend entscheiden, ob der Person der Zutritt gewährt werden darf. Dies geschieht dann einfach über einen Taster.

 

Varianten der Türöffner: Arbeits- und Ruhestrom

Zu unterscheidet ist bei den E-Öffnern für die Haustür zwischen Arbeits- und Ruhestromtüröffnern.

Varianten der Türöffner: Arbeits- und Ruhestrom

Ruhestromtüröffner

Diese Variante (Abbildung 3) kann durchaus auch bei einem Stromausfall geöffnet werden, weshalb sie sich für die stets offen stehen müssenden Fluchttüren eignet. Erkennbar sind sie anhand ihres Klickgeräusches, das bei mechanischer Entriegelung entsteht.

Arbeitsstromtüröffner

Dieses Modell entriegelt die Türen, solange der Kontakt zwischen dem Öffner und der Tür besteht. Dies wird durch einen summenden Ton angezeigt, der vielen Besuchern bereits bekannt sein dürfte. Bei Stromausfall bleibt diese Variante allerdings geschlossen und eignet sich somit nicht für Fluchttüren.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile Nachteile

· sie bieten Komfort im höchsten Maße

· die Tür muss nicht manuell geöffnet werden, Unbefugte können dennoch nicht · einfach eintreten

· fast alle Modelle sind sowohl für links als auch für rechts angeschlagene Haustüren nutzbar

· Türöffner bieten eine hohe Sicherheit, vor allem durch Extras wie Fingerprint-Sensor

· ein einfacher Einbau ist möglich

· meist liegen kleine Einbaumaße vor

· elektrische Türöffner benötigen meist eine Stromquelle

· sie funktionieren je nach Modell nicht bei Stromausfall, sind daher für Fluchttüren ungeeignet

· sie bieten oftmals nur mit Zusatzriegel einen maximalen Schutz vor Einbruch

· bei regem Publikumsverkehr ist eine Tagesentriegelung als Zusatz wichtig

Typische Einsatzgebiete

Gerade in großen Wohnblocks mit Mehrfamilienhäusern kommen E-Öffner zum Einsatz, da sie den Bewohnern den Weg zur Haupttür ersparen. Zudem sind sie im gewerblichen Bereich von Vorteil.

Außerdem kann durch die Kombination mit einer Gegensprechanlage oder einer Videokamera sichergestellt werden, dass der gewerbliche Bereich umfassend überwacht wird – ein enormer Sicherheitsvorteil.

Fragen und Antworten

Wie wird der Öffner eingebaut und betrieben?

Der Öffner lässt sich auf ein vorhandenes, mechanisches Türschloss anbringen, indem er auf die bestehende Falle im Türrahmen ausgerichtet wird. Er benötigt eine Stromquelle und kann sowohl über Gleich- als auch über Wechselspannung betrieben werden. Der Unterschied lässt sich an der Art des Öffners feststellen: Wechselspannungsbetriebene Türöffner summen, jene mit Gleichspannung sorgen lediglich für ein Klickgeräusch. Auch ein Blick auf die Wechselsprechanlage hilft dabei, zu prüfen, wie der Öffner angebracht werden muss.

Wie wird ein defekter Öffner repariert?

Ein elektrischer Türöffner lässt sich bei einem Defekt in der Regel leicht austauschen. Das betroffene Bauteil finden Sie bei Conrad. Gern helfen wir Ihnen dabei, das geeignete Ersatzteil zu finden. Die meisten Produkte verfügen über eine Spannung, die sich zwischen 6 und 12 Volt bewegt. Moderne Geräte werden manchmal auch mit 10 oder 24 Volt betrieben.

Unser Tipp: Schauen Sie auf das Gehäuse des Türöffners, um die korrekte Spannung zu ermitteln, oder wenden Sie sich ebenfalls gern an unser Service-Team.

Nach oben