Wissenswertes zu Funkklingeln und Funkgongs

Funkklingeln und Funkgongs sind Klingeln, bei denen der Sender und die Empfangsstation mit Lautsprecher nicht über feste Leitungen, sondern über Funk verbunden sind. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Funkklingeln. Welche Funktionen besonders praktisch sind und was es sonst noch bei der Auswahl zu berücksichtigen gilt, erklärt der nachfolgende Ratgeber.

Wie funktioniert eine Funkklingel?

Funkklingeln geben, wie normale Türklingeln auch, ein Zeichen, wenn jemand den Taster betätigt. Allerdings wird das Signal nicht über feste Leitungen, sondern über Funk übertragen. Dadurch sind diese Klingeln frei positionierbar und die Inbetriebnahme erfolgt mit wenig Aufwand. Funkklingeln eignen sich, wenn keine feste Montage an einer Wand erfolgen soll, für den mobilen Einsatz oder für vielfältige Einsatzzwecke innerhalb von Gebäuden und Außenanlagen zum Beispiel als zusätzliche Klingel an Gartentoren und Einliegerwohnungen oder als Service-Klingel in Hotels, Apartmentanlagen und Restaurants sowie als Notklingeln für Senioren.

Funk-Klingeln bestehen aus einem Sender, welcher in der Regel vor der Haustür angebracht wird und dem zugehörigen Empfänger, welcher innerhalb der Reichweite im Inneren das Klingelsignal abgibt. So verpassen Sie keinen Besuch: Sobald der Klingelknopf beim Sender betätigt wird, wird ein Funksignal an den Empfänger gesendet, der einen Ton, ein optisches Signal oder beides ausgibt. Durch die mobile Übertragung des Signals zwischen Sender und Empfänger ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Funk-Klingeln, die weit über die Standardfunktion als drahtlose Türklingel hinausreichen.

Funkgong mit wetterfesten Sender, der eine Reichweite von 100 m hat

Vorteile einer Funkklingel

  • einfache Installation durch Montage ohne Verlegen von Leitungen und meist ohne Bohren
  • unkomplizierte Nachrüstung als Klingel in Einliegerwohnungen, bei Dachgeschossausbau und an Gartentoren
  • bei Umzügen kann die Klingel einfach mitgenommen werden
  • mobiler Einsatz als Service- oder Notfallklingel zum Teil mit Gürtelschlaufenhalterung
  • meist sind mehrere Melodien und Lautstärken für den Klingelton einstellbar
  • Distanzerweiterung durch Signalverstärker
  • Freiland-Reichweiten von bis zu 500 Metern möglich
  • zum Teil als Funktürklingel-Set mit anderen Geräten wie Gegensprechanlage, Türöffner und Kamera kombinierbar

Unser Praxistipp: Geringer Montageaufwand

Ausgerüstet mit einer hochwertigen Funkklingel müssen Sie keine Leitungen verlegen und keine Bohrungen für die Montage vornehmen. Das spart enormen Aufwand und ist für Mieter interessant, die für solche Eingriffe in die Bausubstanz vorab die Genehmigung des Eigentümers einholen müssten. Auch für Eigentümer lohnt sich die Anschaffung von Funkklingeln bei der Modernisierung von Klingelanlagen wegen des geringen Montageaufwands.

   

Praktische Mehrfachzuordnungen bei Funkklingel-Sets

Die einfache Montage erleichtert die Erweiterung von Funkklingel-Sets um zusätzliche Geräte. Bei vielen Funkklingel-Systemen können mehrere Sender einem Empfänger zugeordnet werden.Funktionen zur Rufunterscheidung machen durch unterschiedliche Klingeltöne nachvollziehbar, welcher der Sender betätigt wurde. Also zum Beispiel, ob der Besuch noch am Gartentor oder schon direkt vor der Wohnungstür steht.

Andersherum ist es auch möglich, einen Sender bei mehreren Empfängern mit Lautsprecher anzumelden, damit das Klingelsignal an verschiedenen Stellen ertönt. So können Sie zum Beispiel in abgelegenen Grundstücksteilen wie einer Garage oder einem Anbau auf die Ankunft von Besuch hingewiesen werden. Bei mobilen Einsätzen ist die mehrfache Empfängerzuordnung beispielsweise dort sinnvoll, wo gleichzeitig mehrere Personen auf das Klingelereignis reagieren sollen, zum Beispiel bei einer Notfallklingel.

Tipp: Einige Hersteller bieten komplette Systeme mit diversen kabellosen Anwendungen für den Smart-Home-Bereich an, darunter neben Funk-Türgongs zum Beispiel auch Funk-Türsprechanlagen und Überwachungskameras. Achten Sie bei der Auswahl einer Funk-Türklingel auf die Kompatibilität zu anderen Geräten, wenn Sie spätere Erweiterungen planen.

So finden Sie die richtige Funkklingel

In den Filtern in unserem Shop können Sie eine Vorauswahl an Kriterien für Ihre Funkklingel treffen. Die Modelle unterscheiden sich in ihrem Funktionsumfang. Einige wichtige Kriterien werden im Ratgeber vorgestellt:

Die Reichweite

Die Reichweite der neuen Funkklingel spielt eine wichtige Rolle. Zu beachten gibt es, dass die Hersteller Reichweiten „im freien Feld“ also ohne Hindernisse bemessen. Setzen Sie die Reichweite möglichst hoch an, denn Stahlträger, Wände und auch schon kleine Bepflanzungen setzen die Reichweite von Funkwellen herab. Distanz-Multiplikator-Schaltungen verlängern die Funksignale und dadurch den Einsatzradius von Funk-Gongs.

Unser Tipp: Alle Hindernisse beeinträchtigen das Funksignal. Dazu gehören Wände ebenso wie Möbel und sogar kleine Sträucher. Daher sollte die Reichweite eines Funk-Gongs von vornherein möglichst hoch ausgewählt werden!

Funksender: Tasterausführungen für Innen- und Außenbereich

Funkklingel mit Sensorfläche hauptsächlich für den Innenbereich

Der Sender ist der Teil der Klingel, der vom Gast betätigt wird, woraufhin beim Empfänger das Klingelsignal ertönt. Soll der Sender im Außenbereich angebracht werden, ist ein witterungsbeständiges Modell, also temperaturunempfindlich und wasserdicht, angebracht.

Klingelschild-Beleuchtung und Beschriftungsoptionen für Namensschilder sind für kabellose Türgongs außerdem essentiell. Einige Funktürklingeln für den Außenbereich besitzen Lichtsensoren, die das automatische Nachtlicht erst bei Dunkelheit aktivieren und dadurch Strom sparen.

Neben der Standardausführung als Haustürklingel gibt es verschiedene Ausführungen für die Taster von Funk-Gongs. Wenn Sie regelmäßig ortsunkundige Gäste erwarten, sollte der Auslöser möglichst auffällig gestaltet sein oder durch separate Dekoration wie LED-Beleuchtung hervorgehoben werden. In manchen Anwendungsszenarien wiederum macht die bewusste Entscheidung für einen dezenten oder gar versteckten Klingel-Knopf Sinn, zum Beispiel bei Notklingeln in Juweliergeschäften und sonstigen Kassenbereichen.

Wichtige Merkmale für Empfänger

Funk-Empfänger sind die Basisstation einer Funkklingel, meist mit integriertem Lautsprecher für die Ausgabe verschiedener Klingeltöne. Viele Funkklingeln haben mehrere Ruftöne zur Auswahl, so dass Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack ein wirkungsvolles Signal einstellen können. Die Regulierung der Lautstärke ist ebenfalls möglich.

Zusätzliche Leuchtfunktionen als Alarmsignal kommen schwerhörigen Menschen als alternativer Wahrnehmungskanal zu Gute. Bei manchen Funkklingeln weist das optische Signal außerdem auf Klingelversuche in Abwesenheit hin, wenn also jemand geklingelt hat, ohne dass abgenommen wurde; so wie bei einem Anrufbeantworter, den man nach Kenntnisnahme aktiv zurücksetzen muss.  

Achtung: Nicht alle Klingeln verfügen über eine praktische Stummschalt-Funktion. In manchen Einsatzfeldern ist diese Unmöglichkeit der Deaktivierung des Signals vorteilhaft, damit zum Beispiel Senioren die Klingel nicht unbeabsichtigt abstellen können. Wenn Sie aber gelegentlich Ihre Ruhe haben wollen, ist eine Stummschalt-Taste eine praktische Alternative zum Ziehen des Steckers oder dem Ausbau der Batterie.

Tischhalterung für die Klingel mit optischen und akustischen Signal

Die Energieversorgung

Die meisten kabellosen Klingeln beziehen ihren Strom über Batterien. Praktisch ist hierfür eine integrierte Batteriestand-Anzeige bei mobilen Sendern und Empfängern (zum Beispiel als LED-Anzeige-Lämpchen), die rechtzeitig darauf hinweist, wenn Batterien bald leer sind und Ersatz besorgt werden sollte.

Hinweis: Bei einigen batteriebetriebenen Modellen sind die Batterien nicht im Lieferumfang enthalten und sollten daher separat mitbestellt werden.

Es gibt auch Modelle, bei denen der Empfänger permanent über ein Netzteil an einer Steckdose mit Energie versorgt wird beziehungsweise Funkklingeln mit USB-Anschluss, die ihren Betriebsstrom vom angeschlossenen Rechner beziehen, der auch die Lautsprecherausgabe übernimmt.

Spezielle Klingeln

Funk-Öffnungsmelder für Tür oder Fenster mit einer Reichweite von 100 m

Neben den herkömmlichen Funk-Tastern an Klingeln gibt es auch andere Auslöse-Mechanismen für den Gong.

  • Tür- und Fensterkontakte werden oft als Ladenklingel oder als Weglaufschutz in Seniorenresidenzen verwendet. Diese Modelle arbeiten meist mit Magneten und senden dann ein Signal an den Empfänger, wenn der Kontakt an einer Tür oder einem Fenster getrennt wird, weil diese von jemandem geöffnet wurde.

  • Durchgangsmelder senden das Klingelsignal an den Empfänger zur akustischen Ausgabe, wenn sie Bewegungen in einem festgelegten Bereich registrieren. Diese Funktion kann technisch entweder mechanisch über Türsicherungen oder optisch über Funk-Bewegungsmelder realisiert werden.

  • Viele Bewegungsmelder an Funk-Klingeln haben hauptsächlich Energieeinsparungen zum Ziel: Sie aktivieren den vollen Funktionsumfang der Funk-Türklingel erst dann, wenn sich ein potentieller Betätiger dem Klingelknopf nähert.

FAQ - häufig gestellte Fragen zu Funkklingeln

Wie hoch sollte die Reichweite meiner Funkklingel sein?

Durchschnittlich liegt die Reichweite moderner Funk-Klingeln bei in etwa 100 Metern. Wie hoch die optimale Reichweite Ihrer Funkklingel sein sollte, hängt von Ihrem Einsatzzweck ab. Herstellerangaben zu den Reichweiten beziehen sich auf die Reichweite im freien Feld.Es handelt sich also um eine maximale Distanz, die Sie im praktischen Einsatz von Funk-Gongs so kaum erreichen werden. Jedes Hindernis, wie Möbel, Sträucher etc. und andere Drahtlosnetzwerke, lenkt Funkwellen ab und verkürzt die Reichweite. Insbesondere Wände hemmen das Funksignal. Wählen Sie deshalb besser gleich eine Funkklingel mit einer Reichweite, die bei der Übertragung des Signals ein Vielfaches der von Ihnen anvisierten Strecke zurücklegen kann oder ziehen Sie den Einsatz von Signalverstärkern in Betracht, insbesondere wenn Sie den Empfänger in abgeschirmten Bereichen wie zum Beispiel in Kellern betreiben wollen.  

Frequenzprobleme: Warum klingelt es bei mir, obwohl es keinen Auslöser gibt?

Wenn Ihre Funkklingel läutet, obwohl niemand den Taster am Klingelschild gedrückt hat, kann es sein, dass Sie es mit einem Problem überlagernder Frequenzen zu tun haben. Dann schellt Ihr Empfänger wegen eines Signals aus einem anderen Funknetzwerk, zum Beispiel aus einer benachbarten Klingelanlage oder weil sich irgendwer einen Streich erlaubt. Versuchen Sie, Ihre Klingel auf einen anderen Frequenzbereich umzustellen. Weniger störungsanfällig sind Funk-Gongs mit verschlüsseltem Signal oder eindeutiger IP-Erkennung zwischen Sender und Empfänger.

Öffnet eine Funkklingel automatisch die Tür?

Nein, die Funkklingel gibt nur ein Signal, wenn jemand den Klingeltaster betätigt. Dann müssen Sie selbst zur Tür laufen, sofern Sie die Funkklingel nicht über ein Relais mit einem elektrischen Türöffner verbunden haben. Elektrische Türöffner finden Sie auch bei uns.

Sind Sie Privat- oder Geschäftskunde?
Nutzen Sie alle Vorteile und Services und genießen Sie das beste Einkaufserlebnis.
Privatkunde
Geschäftskunde