Aktuelle Angebote

    Am häufigsten gekauft

    Am häufigsten gekauft

    Top bewertete Produkte

    Top bewertete Produkte

    Highlights

    Beliebte Marken

    Services

    Unsere Services zu Kabel und Leitungen:

    Kabelkonfigurator

    • Konfektionierte Kabel nach Ihren Vorgaben

    • koaxiale Kabel und Leitungen

    • bereits ab 1 Stück


    Wunschartikel nicht gefunden?

    • Beschaffung fast aller nicht gelisteten Produkte

    • elektronische und technische Produkte aller Art

    • Individuelle Abwicklung aller Anforderungen


    Business Card und Conrad unlimited

    • 2 % Jahresbonus ab € 400.- | 4 % Jahresbonus ab € 2000.- Einkaufswert

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Mit Conrad unlimited für nur € 39,95 exkl. MwSt. 1 Jahr lang versandkostenfrei bestellen.

    Ratgeber

    Steckverbinder & Kabel » perfekte Lösungen für elektrische Verbindungen

    Kabel und Steckverbinder sind unverzichtbar, wenn es um die Signalübertragung oder um die Leistungsübertragung geht. Auch wenn die beiden Aufgabengebiete recht unterschiedlich sind, stellen sie zum Teil identische Anforderungen an die dazu erforderlichen Kabel und Steckverbinder.

    Denn es spielt letztendlich keine Rolle, ob das Signal eines Sensors an eine Auswerteeinheit übertragen werden soll oder ein leistungsstarker Motor mit Strom versorgt werden muss. In jedem Fall müssen die Leitungsverluste so gering wie möglich gehalten werden. Darum sind nicht nur die geeigneten Verbindungskabel, sondern auch die dazu passenden Steckverbinder zu verwenden.

    Doch nicht nur das! Die scheinbar grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten von elektrischen Leitungen in den Bereichen Medizintechnik, Automatisierung, Robotik, Maschinenbau oder Elektrotechnik erzeugen auch die unterschiedlichsten Anforderungen. Und denen müssen Kabel und Steckverbinder standhalten. Gerne informieren wir Sie darüber, was bei der Auswahl zu beachten ist und welchen Service wir in diesem Bereich bieten.



    Kabelkonfigurator und Sonderlösungen

    Oftmals werden ab Werk konfektionierte Anschlussleitungen nicht mit der benötigten Länge oder nicht mit dem gewünschten Steckverbinder angeboten. In diesem Fall ist es von Vorteil, wenn zumindest die benötigte Leitung unkonfektioniert als Meterware angeboten wird. Allerdings stellt die professionelle Montage eines BNC-Steckers, eines USB-Steckers oder eines XLR-Steckers auch für Fachleute eine echte Herausforderung dar.

    Besonders dann, wenn die Tätigkeiten nur selten anfallen oder eine große Vielzahl an Leitungen mit Steckern versehen werden muss. In diesem Fall hilft unser Kabelkonfigurator weiter. Bei Litzenleitungen oder geschirmten Koaxkabel können Sie die Kabellänge ganz genau definieren sowie die an beiden Enden benötigten Anschlussstecker oder HF-Steckverbinder bestimmen. Und je höher die Stückzahlen, desto kostengünstiger wird der dafür aufgerufene Preis. Testen Sie es einfach einmal und lassen Sie sich überraschen.



    Hochwertige Kabel und Leitungen

    Es kommt nicht nur auf den Inhalt an, auch die Ummantelung  bei Kabel und Leitungen spielen eine große Rolle. Selbstverständlich ist es wichtig, wie viele Adern eine Leitung aufweist und wie groß der jeweilige Querschnitt ist. Aber die Isolierung der Adern und die Ummantelung entscheiden darüber, für welchen Einsatz die Leitung geeignet ist. Schließlich sind die Einsatzbedingungen bzw. die äußeren Einflüsse ebenfalls extrem unterschiedlich. Im betrieblichen Umfeld beispielsweise müssen die verwendeten Leitungen oft gegen Öl, Chemikalien oder hohe Temperaturen beständig sein. Bei einer Verlegung im Freien hingegen, sind es hauptsächlich Kälte und UV-Strahlen, die Schäden an der Ummantelung hervorrufen können. Und bei Erdkabeln sind es vorzugsweise Feuchtigkeit und mechanische Belastungen, die dauerhaft auf Kabel einwirken.

    Übrigens: Fachleute sprechen nur dann von einem Kabel, wenn eine Installationsleitung für die Verlegung in der Erde ausgelegt ist. Im Gegensatz dazu werden von den meisten Leuten die Begriffe Kabel und Leitung gleichbedeutend verwendet.

    Aber auch die Verlegeart erfordert ganz spezielle Leistungsmerkmale. Im Gegensatz zu einer Installationsleitung, die starr in einem Leerrohr verlegt wird, müssen Schleppkettenleitungen extrem beweglich sein. Selbst nach mehreren Tausend Bewegungszyklen dürfen noch keine Ermüdungserscheinungen auftreten. Das funktioniert nur dann, wenn die Qualität unserer Leitungen stimmt. 



    Welche Kabel und Leitungen gibt es?

    Der Bereich der Kabel und Leitungen ist sehr vielfältig, denn auch die Anwendungsanforderungen sind scheinbar grenzenlos. Aus diesem Grund wollen wir lediglich auf einige Kategorien eingehen, die Sie auch in unserem Onlineshop finden können.

    Einzeladern, Drähte und Litzen

    Auch wenn für die meisten Leute eine Stromleitung mindestens zwei Drähte haben muss, macht die Kategorie mit den Einzeladern durchaus Sinn. Speziell im Maschinenbau oder im Anlagenbau werden Einzeladern zur Verkabelung der Schaltschränke benötigt.

    Aber auch im Fahrzeugbau finden Einzeladern Verwendung, da im Regelfall die Karosserie bzw. das Chassis ebenfalls als elektrischer Leiter dient. Einzeladern sind oft als Litzen mit vielen feinen Drähtchen aufgebaut, um neben den elektrischen Eigenschaften auch die erforderliche Flexibilität zu erreichen. Litzenleitungen werden sowohl als Einzeladern, als auch mehradrig, beispielsweise als Zwillingslitze, angeboten.

    Bei den Drähten handelt es sich um starre Leiter, die isoliert oder unisoliert angeboten werden. Unisolierte Kupferdrähte sind teilweise noch versilbert, um die Kontaktierung bzw. Verarbeitung beim Aufbau von Testschaltungen zu erleichtern. Isolierte Drähte sind mit einem Speziallack beschichtet und werden zum Wickeln von Spulen, Übertragern und kleinen Trafos verwendet.


    Mehradrige Leiter

    Die Gruppe der mehradrigen Leiter und Kabel beinhaltet die größte Produktvielfalt. Denn wir wollen unseren Kunden für jedes Einsatzszenario die perfekt passende Leitung zur Verfügung stellen. Neben den klassischen Installationskabeln sind besonders die Bus- und Datenkabel, die Schleppkettenkabel und auch die Steuerleitungen im betrieblichen Umfeld sehr gefragt. Aber auch Netzwerkkabel und ganz besonders Lichtwellenleiter sind für den Auf- und Ausbau eines schnellen Firmennetzwerkes unerlässlich.

    Im immer größer werdenden Bereich der Kommunikationstechnik sind Koaxialkabel, Telefonkabel sowie Audio- und Videokabel unumgänglich. Ebenso unverzichtbar sind die Gummikabel bzw. Geräteanschlussleitungen, die im täglichen Einsatz und unter rauen Betriebsbedingungen extremen Belastungen standhalten müssen.


    Konfektionierte Kabel

    Wenn Leitungen durch enge Leerrohre geschoben werden müssen, sind bereits vormontierte Stecker mehr als hinderlich. Sinnvoller ist es in diesem Fall, die benötigten Steckverbinder erst im Nachgang zu montieren oder geeignete Anschlussdosen zu setzen.

    Wenn die Kabelverlegung aber auch mit montiertem Stecker möglich ist, sind Plug `n` Play – Lösungen bei der Kabelauswahl die beste Lösung. Schließlich entfällt die aufwändige Montage der Anschlussstecker, die bei manchen Systemen recht knifflig sein kann.

    Andererseits bieten die ab Werk professionell montierten und teilweise verschweißten Steckverbinder eine schlanke Bauform und ein hohes Maß an Kontaktsicherheit.

    Zudem sind die bereits fertig konfektionierten Leitungen in den verschiedensten Längen und mit den unterschiedlichsten Stecksystemen erhältlich.



    Praktisches Zubehör für Kabel und Leitungen

    Kabel-Zubehör

    Unabhängig davon, ob Sie konfektionierten Anschlusskabeln oder lieber der Meterware den Vorzug geben, erleichtert praktisches Kabel-Zubehör die Arbeit ungemein. Dabei ist es unerheblich, ob es um das komfortable Einziehen von Leitungen in Kabelschächte oder um verschiedene praxiserprobte Befestigungshilfen wie Kabelbinder, Isolierband und Klettverschlüsse geht. Aber auch für die Kabelverschraubung und Beschriftung gibt es praktische Helfer.


    Kabel-Test-, Prüfgeräte

    Nach erfolgter Installation oder auch im Störungsfall ist es zwangsläufig erforderlich, die elektrischen Verbindungen auf korrekte Funktion zu prüfen. Gerade bei Maschinen und Anlagen treten immer wieder Ausfälle auf, die von fehlerhaften Anschlüssen oder gebrochenen Kabeln verursacht werden. In diesem Fall helfen diverse Kabelmessgeräte schnell den Fehler zu finden. Leitungssucher helfen beim Finden und Zuordnen von Kabeln und Aderpaaren.


    Unser Praxistipp: Kabelschutz

    Die beste Leitung wird früher oder später ihren Dienst versagen, wenn sie dauerhaft unzulässig hohen mechanischen Belastungen oder schädlichen äußeren Einwirkungen ausgesetzt wird. Um dies zu verhindern, reichen oft schon einfache Schutzschläuche als Ummantelung aus.

    Allerdings haben geschlossene Systeme den Nachteil, dass die Kabel noch vor dem Anschließen in das Rohr eingeführt werden müssen. Deshalb ist es auch sehr arbeits- und zeitintensiv, Schutzschläuche nachträglich zu montieren.

    Einige Hersteller haben das Problem erkannt und bieten offene Geflechtschläuche an. Diese lassen sich schnell und einfach auch nachträglich montieren und die geschützten Kabel sind bei Bedarf jederzeit wieder zugänglich.



    Steckverbinder - auf gute Verbindungen kommt es an

    Im Bereich der Elektrik und Elektronik sind Steckverbinder unverzichtbare Komponenten, die mehrere wichtige Aufgaben zuverlässig erfüllen müssen. Dabei geht es nicht nur darum, eine elektrische Verbindung herzustellen bzw. wieder zu trennen. Die Anforderungen an Steckverbinder sind zum Teil ausgesprochen vielfältig, wodurch sich auch die unterschiedlichen Bauformen ableiten lassen.

    Spannungsfestigkeit und Strombelastbarkeit

    Speziell im Bereich der Stromversorgung ist es wichtig, dass die Kontakte der Steckverbinder gut isoliert sind.

    Spannungsüberschläge sowie eine Berührung der stromführenden Kontakte müssen in jedem Fall vermieden werden.

    Zudem müssen Steckverbinder eine ausreichend große Kontaktoberfläche aufweisen, um auch hohe Ströme mit geringsten Verlusten übertragen zu können.

    Anhand von Schutzkontakt-Netzsteckern können Sie sehr schön erkennen, wie die Hersteller diese unterschiedlichen Vorgaben in die Praxis umgesetzt haben.


    Kontaktsicherheit

    Steckverbinder, die wackeln und somit keine sichere Verbindung erzeugen, können vielfältige Probleme verursachen. Deshalb sind die Klemmkräfte der Kontakte entsprechend der Aufgabenstellung angepasst.

    So lässt sich der Niedervoltstecker eines Steckernetzteiles mit deutlich weniger Kraftaufwand an- und abschließen, als z.B. der Netzstecker einer Kabeltrommel. Je höher der Kraftaufwand, desto „griffiger“ muss das Gehäuse des Steckverbinders ausgeführt sein.

    Steckverbinder im Kfz-Bereich oder im Fahrzeug- oder Maschinenbau haben zudem oft noch mechanische Verriegelungen. Somit wird verhindert, dass sich die Steckverbindung durch die Vibrationen des Fahrzeugs oder der Anlage ungewollt löst.


    Zugentlastung

    Ein sehr wichtiges Thema, das von vielen Personen oft unterschätzt wird. Besonders bei Netzsteckverbindern kann eine richtig montierte Zugentlastung lebensrettend sein.

    Denn die Zugentlastung stellt sicher, dass sich ein Kabel nur mit übermäßig hohem Kraftaufwand aus dem Stecker reißen lässt.

    Im Falle eines stromführenden Verlängerungskabels rutscht eher die Schutzkontakt-Kupplung vom Stecker, als dass spannungsführende Kabelenden offen am Boden liegen.


    Kontaktanzahl 

    Bei Euro-Netzsteckern oder auch Niedervoltsteckverbindern sind zwei getrennte Kontakte vollkommen ausreichend. In der Datentechnik oder im Maschinenbau hingegen sind 40 oder mehr Kontakte keine Seltenheit.

    Aber auch bei dieser hohen Kontaktanzahl müssen die Steckverbinder alle Anforderungen bezüglich Spannungsfestigkeit, Strombelastbarkeit und Kontaktsicherheit voll erfüllen.


    Verpolungsschutz

    Bei 230 V-Netzsteckern, die an einer Netzsteckdose angeschlossen werden, spielt die Polung keine Rolle. Wenn aber statt einer Wechselspannung eine oder mehrere Gleichspannungen bzw. Signale und Impulse übertragen werden sollen, muss die richtige Polung der Steckverbindung unbedingt eingehalten werden.

    Dies wird in den meisten Fällen durch eine besondere Bauform des Steckers erreicht, die ein „falsches“ Zusammenstecken unmöglich macht.


    Schutzart

    Während ein Platinen-Steckverbinder keinen besonderen Umweltbelastungen ausgesetzt ist, müssen die Steckverbinder an einem Kran oder Bagger über den erforderlichen Spritzwasserschutz verfügen.

    Schließlich sind die Fahrzeuge und Baumaschinen nicht nur Wind und Wetter ausgesetzt, sondern müssen auch bei Regen einwandfrei funktionieren.

    Welche Schutzarten es gibt, und was sich hinter der Bezeichnung IP65 verbirgt, kann in unserem Ratgeber IP Schutzart nachgelesen werden.


    Qualität

    Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Qualität des Steckverbinders. Besonders dann, wenn die Kontaktsicherheit über einen langen Zeitraum gewährleistet sein muss. Deshalb werden zum Teil vergoldete Steckkontakte genutzt.

    Aber auch bei rauen Umgebungsbedingungen, wie z.B. auf Baustellen und in der Industrie, oder wenn die Steckverbindung oft getrennt und wieder angeschlossen wird, muss die Qualität einfach stimmen.


    Fazit

    Unter Beachtung der oben aufgelisteten Gesichtspunkte finden Sie schnell den richtigen Steckverbinder. Und oftmals ist es sogar so, dass Steckverbinder auch zweckentfremdet werden. Denn auch wenn der Hersteller einen Steckverbinder für bestimmte Aufgaben vorgesehen hat, bedeutet das nicht, dass das Bauteil nicht auch anderweitig genutzt werden kann. Wichtig dabei ist nur, dass der Steckverbinder innerhalb seiner technischen Grenzwerte betrieben wird.

    Im Flugmodellbau wurde schon vor geraumer Zeit erkannt, dass D-SUB-Steckverbinder ideal für ihre Zwecke geeignet sind. So lassen sich die Elektronik-Komponenten in den Tragflächen mit nur einer Steckverbindung schnell, einfach und verpolungssicher mit der Elektronik im Rumpf verbinden.



    Unsere beliebtesten Ratgeber aus dem Bereich Steckverbinder & Kabel