Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Batterien und Akkus umweltfreundlich einsetzen

Wann ist welcher Energiespender von Vorteil und nachhaltiger?

  

Nachhaltigkeit Conrad Energy

Zum Merken:
Aufgrund Ihrer Chemischen Zusammensetzung sind Batterien umweltfreundlicher, kostengünstiger und ungefährlicher in der Handhabung als Akkus. Sie sind daher in allen Geräten sinnvoll, die nur sehr selten genutzt werden und/oder die nur wenig Strom benötigen.

Nachhaltigkeit

Um weder die Umwelt zu stark zu belasten noch unnötig viel Geld auszugeben, sollte bei der Wahl zwischen Batterie oder Akku immer der Verbrauch im Vordergrund stehen.

Was tut Conrad?

Wo immer möglich verzichtet Conrad bei seinen eigenen Marken (Conrad Energy und Emmerich) komplett auf Kunststoff bei den Verpackungen und setzt auf umweltfreundlichern Karton.

Auswechseln

Müssen die Batterien ausgewechselt werden, bedeutet das nicht zwingend, dass alle komplett leer sind. Wenn ein Set nicht mehr genügend Spannung für ein Gerät liefert, können die Batterien immer noch – einzeln oder zu zweit - für ein anderes ausreichen.

Entsorgung

Alte Batterien gehören ins Recycling : In Österreich nehmen alle Läden, die Batterien verkaufen, die alten auch wieder kostenlos zurück.

   

Wann eine Batterie verwenden?

Im Gegensatz zu Akkus halten Batterien die Ladung besser und über einen längeren Zeitraum. Ist der Stromverbrauch des Gerätes gering können sie sogar jahrelang halten. Verwenden Sie daher Batterien für die Geräte die eine lange Zeit zuverlässig funktionieren sollen.

Wecker, Uhren, Rauchmelder oder Fernbedienungen verbrauchen nur wenig Energie und die verwendeten Batterien müssen selten ausgetauscht werden. Ein Einsatz von Akkus wäre in diesem Fall ungünstig, da diese häufig aufgeladen werden müssen.

Batterien sind gegenüber Temperaturschwankungen weniger empfindlich als Akkus. Aus diesem Grund sind sie zum Beispiel ideal geeignet für Überwachungskameras oder ähnliche Geräte die auch bei Witterung im Aussenbereich eingesetzt werden.

  

Wann ist ein Akku nachhaltiger?

Im Gegensatz zu Batterien haben Akkus höhere Anschaffungskosten, durch den Kauf des passenden Ladegeräts. Akkus können mehrmals neu aufgeladen werden; der Ladezyklus reicht im Normalfall zwischen 100 – 1000 Ladezyklen, bei modernen Akkus auch bis zu 2000-mal.

Beim nicht verweden entladen sich Akkus selbstständig. Um dieser Selbstentladung vorzubeugen, sollten Akkus nach spätestens 6 Monaten nachgeladen werden. Am besten sollte der Akkustand immer zwischen 30 – 80 % gehalten werden.

Akkus sind besonders nachhaltig bei der Verwendung von Geräten, die viel Strom verbrauchen. Dazu gehören z. Bsp. Elektrofahrzeuge, Modellbau-Fahrzeuge oder bei Geräten die oft in Benutzung sind wie Controller.

  

Unterschied zwischen Batterien und Akkus?

Batterien, auch als Primärzellen bezeichnet, sind Energiespeicher, die nur einmal verwendet werden können. Sie sind nicht wieder aufladbar.

Beim verwenden einer Batterie wird die darin gespeicherte chemische Energie durch eine elektrochemische Reaktion (Redoxreaktion) in elektrische Energie umgewandelt. Die freigesetzte Energie kann von einem vom Stromnetz unabhängigen elektrischen Gerät genutzt werden.

Batterien

Batterien

  • Alkaline-Batterien bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn sie in einem Gerät mind. 2 bis 3-mal pro Jahr ausgewechselt werden müssen, ist es nachhaltiger und günstiger auf wiederaufladbare Akkus zu setzten.

  • Lithium-Batterien kosten mehr, können aber die nötige Stromspannung für die Geräte sehr lange konstant halten.

  • Zink-Kohle-Batterien verschwinden vom Markt. Sie sind teurer als Standard-Alkaline-Batterien und halten weniger lang.


Akkumulatoren, auch Sekundärzellen oder kurz Akkus genannt, sind wiederaufladbare Energiespeicher. Sie können nach dem Gebrauch wieder geladen und neu eingesetzt werden.

Bei den Primärzellen ist die Reaktion bei der Entladung nicht oder nur teilweise umkehrbar. Dagegen ist bei Akkus die Entladereaktionen weitgehend umkehrbar, sodass eine mehrfache Umwandlung von chemischer in elektrische Energie und zurück möglich ist.

Akkus

Akkus

  • Akkus verursachen höhere Anschaffungskosten, da ein Ladegerät gebraucht wird.

  • Die meisten Akkus bestehen aus Nickel-Metallhydrid (NiMH)NiMH-Ladegeräte und -Akkus können von verschiedenen Herstellern stammen (Gebrauchsanweisung beachten). Besser ist es gleich alte Akkus derselben Marke und mit der gleichen Leistung (mAh) zu verwenden.

  • Wiederaufladbarer NiMH-Akkus lassen sich zwischen 250 und 500-mal wiederaufladen. Behalten die Leistung auch bei Kälte bei. NiMH-Akkus haben eine große Leistung (bis zu 3000 mAh im Format AA), entladen sich bei Nichtgebrauch aber um rund 20% pro Monat.


Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen