Wählen Sie "Geschäftlich" oder "Privat", um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftlich
Privat

Zeitumstellung - Funkuhren stellen sich automatisch um


Am Sonntag 25. Oktober 2020 wird wieder von der Sommerzeit auf die Winterzeit umgestellt.

  • Bei der Umstellung auf die Winterzeit werden alle Uhren um 03:00 Uhr in der Früh um eine Stunde zurück gestellt auf 02:00 Uhr.
  • Bei der Zeitumstellung auf die Sommerzeit werden die Zeiger um 02:00 Uhr Morgens eine Stunde wieder vorgestellt auf 03:00 Uhr.


Zeitumstellung bedeutet, alle Uhren am Arbeitsplatz, am Handgelenk und Zuhause von Hand umzustellen. Wer sich das Merken der Zeitumstellung und das Zeigerdrehen von Hand sparen möchte, der setzt auf Funkuhren.

Funkuhren sind verlässliche Zeitmesser mit automatischer Zeitanpassung. Funkwecker wecken Sie zuverlässig trotz Zeitumstellung in der Nacht zur richtigen Zeit am nächsten Morgen.

  

Funkwanduhr digitale Anzeige - Zeit, Datum, Raumtemperatur: Alles auf einen Blick

  

Funkwanduhr analoge Anzeige - klassisches Design automatische Zeitumstellung

  

Funkwecker - Zeitumstellung verschlafen und trotzdem pünktlich wach sein

  

Funkarmbanduhr - Kein Zeiger drehen mehr am Handgelenk

  

Funkuhrwerke - designen Sie sich Ihre persönliche Uhr

  

Batterien für Funkuhrwerke



Wie funktioniert die Funkuhr?

Funkuhren unterscheiden sich äusserlich nicht von anderen Uhren, der Unterschied macht eine kleine Antenne in ihrem Inneren. Über diese erhält die Uhr in regelmässigen Abständen ein Funksignal, welches von einer Atomuhr entsendet wird. Durch dieses Signal wird jeweils die exakte Zeitzonenzeit angezeigt ohne manuelles Ein- oder Nachstellen der Uhr selbst. Atomuhren werden zur Bestimmung der Internationalen Atomzeit (TAI) verwendet. Im Zusammenhang mit der Sonnenzeit UT1 entsteht die Koordinierte Weltzeit (UTC), welche die offizielle Uhrzeit der entsprechenden Zeitzonen rund um die Welt angibt. Manuelle Zeitumstellung auf Winterzeit oder Sommerzeit? Durch den regelmässigen Funkabgleich stellen sich Funkuhren automatisch um.

Woher bekommt die Funkuhr ihr Signal?

Funkuhren erhalten ihr Signal über den Abgleich mit einer internationalen Atomuhr. In Österreich erhalten sie ihr Signal vom Zeichensender DCF77  in Mainflingen bei Frankfurt am Main. Die extrem genaue Zeitangabe der Atomuhr wird über Langwellige-Funksignale verbreitet. Ist einmal kein Signal verfügbar, funktionieren Funkuhren genau gleich wie normale Quarzuhren. Sobald sie wieder ein Signal empfangen, wird die Zeitanzeige wieder mit der Atomuhr abgeglichen und die Uhr zeigt wieder die exakte Zeit der entsprechenden Zeitzone an. Die Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit und umgekehrt in daher kein Problem mehr. Funkuhren zeigen, einmal auf die entsprechende Zeitzone eingestellt, immer die genaue Ortszeit an.

Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen