Industrie & Handwerk | Flir Akustische Bildgebungskameras

Lagerdefekte feststellen, bevor sie zu Geräteausfällen führen

Veröffentlicht: 22.04.2024  |  Lesedauer: ca. 1 Minute

Die neuen akustischen Bildgebungskameras der Si2-Serie von Flir erkennen Probleme über größere Distanzen, detektieren und messen mit höherer Empfindlichkeit und können eine genaue Klassifizierung von Problemen vornehmen.

Die drei neuen Modelle verfügen über mehrere akustische Bildgebungsfunktionen zur Erkennung und Quantifizierung von Luft- und Gaslecks, mechanischen Fehlern und Teilentladungen und sind damit die leistungsstärksten akustischen Kameras auf dem Markt für diese Art der Detektion. Eine neue automatische Filterung identifiziert Leckagen anhand ihrer Geräuschsignatur selbst in den lautesten Industrieumgebungen.
Der neue Mech-Modus erlaubt mechanische Lagerfehler und ähnliche Probleme schnell zu erkennen, wodurch für Anwendende eine zügige Lagebewertung, Problemidentifizierung und Lösungsumsetzung erleichtert wird.

Sicherheit erhöhen, Ausfälle vermeiden
Inspektionsmethoden können über mehrere Anlagen hinweg skaliert werden. Die Einspeisung von Daten in eine zentralisierte Asset Management-Software und die Verwaltung von Werkzeugflotten zur Maximierung der Investitionsrentabilität ist ebenfalls möglich. Das Spitzenmodell der neuen Serie, die Si2-Pro, kombiniert als umfassendste Lösung die Funktionen von Si2-PD und Si2-LD. Sie senkt aktiv die Kosten, indem sie Probleme mit mechanischen Lagern und Teilentladungen an elektrischen Geräten behebt und Lecks in Anlagen deutlich reduziert, um die durch Druckluft- und Gaslecks entstehenden Kosten zu senken.



Akustische Bildgebungskameras

Zur Erkennung von Teilentladungen, Lecks und Lagerfehlern.


Mehr Produktangebote dieser Marke unter: conrad.at/flir