Wählen Sie "Geschäftlich" oder "Privat", um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftlich
Privat

IP-Telefonie für Privat- und Geschäftskunden

Das Gigaset-Angebot für die IP-Telefonie umfasst sowohl komplette Telefonsysteme für den Privathaushalt oder kleine Büros (Gigaset GO-Serie) als auch Endgeräte und DECT-Lösungen zur Erweiterung IP-basierter Telefonanlagen.


DECT-Telefonsysteme für analoge und IP-basierte Anschlüsse

Die Telefone der Gigaset GO-Serie sind zum einen klassische analoge Festnetztelefone mit Anrufbeantworter, zum anderen VoIP-Systeme für bis zu sechs Konten / Rufnummern. Als solche können sie ortsunabhängig vom Router im LAN-Netzwerk betrieben werden.

Der einfache Wechsel zu Voice-over-IP

Schritt 1:

Sie nutzen Ihr Gigaset GO System als zuverlässiges Telefon mit lokalem Anrufbeantworter am existierenden analogen Anschluss. Das heißt an einer TAE-Dose oder einem analogen Port Ihres Routers.

Es steht Ihnen wie üblich nur eine Leitung zur Verfügung. Und Sie genießen den Vorteil eines Anrufbeantworters.

Schritt 2:

Verbinden Sie Ihr Gigaset GO System mit dem Internet und nutzen Sie damit die zusätzlichen Services wie Online-Telefonbücher, die automatische  Anzeige von Anrufern in Klartext am Display, Wetter-Ticker und vieles mehr. Wenn Sie die Gigaset elements App installiert haben, erhalten Sie Benachrichtigungen über verpasste Anrufe und Sprachnachrichten auf Ihrem Smartphone. Mit der Gigaset ContactsPush-App können Sie Ihre Telefonbucheinträge vom Smartphone auf ein Mobilteil am Gigaset GO System übertragen.

Es steht Ihnen wie üblich nur eine Leitung zur Verfügung, allerdings können Sie schon jetzt über Gigaset.net mit anderen Gigaset GO Telefonen kostenlos über das Internet telefonieren, egal wo auf der Welt es sich befindet. Und Sie genießen den Vorteil eines Anrufbeantworters.

Schritt 3:

Nutzen Sie Ihr Gigaset GO System als Internet-Telefon, indem Sie Ihre Zugangsdaten des IP-Anschlusses über das Mobilteil oder das Web-Interface eingeben. Kunden der Deutschen Telekom haben es besonders leicht: hier genügt die Eingabe der Telefonnummer mit Vorwahl.

Damit stehen Ihnen zwei  Leitungen für zwei parallele Gespräche zur Verfügung; Sie können bis zu sechs Rufnummern (IP-Konten) verwalten.

Jetzt haben Sie drei Anrufbeantworter zur Verfügung, denen Sie einzelne Rufnummern zuordnen können.

Schutz der Privatsphäre

Bei Telefonaten im häuslichen Umfeld ist der Schutz der Privatsphäre besonders wichtig. Man will nicht gestört werden. Die Anzeige der Rufnummer und der Klarnamen aus dem internen Telefonbuch bei eingehenden Gesprächen ist eine Selbstverständlichkeit und viele Gigaset DECT-Mobilteile erlauben die Zuordnung eines speziellen Klingeltons für VIP-Einträge im internen Telfonbuch. Ein besonderer Komfort der IP-basierten Telefone von Gigaset besteht darin, dass Anrufer mit ihrem Eintrag aus öffentlichen Telefonbüchern angezeigt werden. Das wird durch eine automatische Rückwärtssuche in  öffentlichen Telefonbüchern ermöglicht. Sie können sich also bestens auf den Anrufer einstellen oder gegebenenfalls das Gespräch nicht annehmen.
Der Cloud-basierte Anrufschutz Gigaset Smart Call Block geht noch weiter: Er gleicht jede unbekannte Rufnummer mit einer ständig wachsenden Online-Datenbank  und den Erfahrungen vieler anderer Nutzer ab. Auf Grundlage dieser Informationen bewertet der Service, den Gigaset in Kooperation mit der Tellows AG anbietet, eingehende Anrufe z.B. als „vertrauenswürdig“ oder „gefährlich“ und unterdrückt andere Anrufe gänzlich – so sind Sie jederzeit zuverlässig geschützt vor unerwünschten Telefonaten. Der Service ist kostenpflichtig und kann auf www.gigaset.com für 9,99€/ Jahr gebucht werden. Mit dem neuen IP-fähigen Telefon Gigaset CL690A SCB nutzen Sie den Service 1 Jahr gratis.

Smartphonekontakte  übertragen

Das Smartphone ist für den modernen Menschen das zentrale Kommunikationsmittel, dessen Adressbuch oft automatisch mit den Einträgen in der Cloud synchronisiert. Wie aber lassen sich die Kontakte vom Smartphone auf die  Mobilteile eines Festnetztelefons übertragen?

Eine Möglichkeit dafür ist die neue ContactsPush-App in Verbindung mit  einem Gigaset-Telefon mit Internetzugang, zum Beispiel den Telefonen der Gigaset GO-Serie,  dem Gigaset CL690A SCB oder Desktop-Geräten Gigaset SX800 all-in-one und Gigaset DL500A.

Laden Sie sich die neue ContactsPush-App einfach kostenlos im Google Play StoreTM oder im App Store herunter und  verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem heimischen WLAN. Mit der verbesserten Version der App können Sie gezielt einzelne Kontakte oder das komplette Telefonbuch übertragen. Neu ist eine bessere Vermeidung von Doubletten sowie die Option, nur eine Nummer pro Nummerntyp (Büro, Private, Mobil) zu übernehmen.

Dann geht’s ganz einfach: Die App zeigt Ihnen die im lokalen Netzwerk adressierbaren Telefonsysteme an, sowie die Mobilteile des von Ihnen ausgewählten Telefons. Sie können Ihre Kontakte an bis zu 6 Mobilteile senden und dabei Ihre gesamte Kontaktliste oder einzelne Kontakte übertragen.


Endgeräte für IP-basierte Telefonanlagen (Systemtelefone)

IP-basierte Kommunikationslösungen sind state-of-the-art und nahezu alternativlos für  zukunftsorientierte Geschäftskunden. Dabei sind die IP-Tischtelefone von Gigaset die ideale Ergänzung zu Telefonanlagen von Gigaset, Asterisk, STARFACE, BroadSoft, telpho, UC-Ware, placetel, sipgate.

Die Systemtelefone kommen mit einem schlanken Allround-Design. Kombiniert mit hochauflösender Audioqualität sowie leistungsstarken und doch einfach zu nutzenden Funktionen machen sie Gigaset zur bevorzugten Wahl wenn es um professionelle Unternehmenskommunikation geht.


Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen