Um den Seiteninhalt perfekt an Sie anzupassen, bitten wir Sie anzugeben, ob Sie unsere Website privat oder geschäftlich besuchen.
Sie können Ihre Angabe jederzeit mithilfe des (Mehrwertsteuer-)Switches neben dem Conrad-Logo ändern.
Geschäftskunde
Privatkunde

   

Brennenstuhl BrematicPro: Heimvernetzung mit Funksteckdosen

Sie suchen eine Heimautomation über Funkschaltempfänger mit komfortabler App-Steuerung und einfacher Bedienung? BrematicPro von Brennenstuhl bietet mit dem BrematicPro-Gateway als Basisstation vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Nach dem Auspacken sind nur wenige Schritte notwendig, um das System in Betrieb zu nehmen.

Smart-Home-Funklösung zum Nachrüsten für jedes Zuhause

Sie möchten die Geräte in Haus und Garten bequem und smart fernbedienen. Lichter, Rollläden und Markisen sollen passend zur Tagesroutine der Bewohner automatisch gesteuert werden. Und Sie wünschen sich mehr Sicherheit durch vernetzte Bewegungsmelder, Tür-/Fensterkontakte und vorgetäuschte Anwesenheit während des Urlaubs. Was Sie nicht möchten, sind hohe Initialkosten, eine langwierige Installation und Stemmarbeiten an den Wänden. BrematicPro von Brennenstuhl erfüllt Ihre Smart-Home-Wünsche in vollem Umfang.

Das vom Familienunternehmen Brennenstuhl entwickelte Smart-Home-System ist eine modulare Nachrüstlösung für Einfamilienhäuser und Wohnungen im Eigentum oder zur Miete. Die kabellosen Geräte kommunizieren per Funk mit der Zentrale (Gateway), die lediglich einen Stromanschluss benötigt. Es müssen keine Kabel verlegt werden. BrematicPro ist so konzipiert, dass sich alles ohne spezielle Technikkenntnisse einrichten lässt. Sie können das System immer wieder erweitern, etwa mit Steckdosen, wenn Sie zusätzliche Geräte benötigen oder noch mehr Wohnkomfort wünschen.

Mit der zugehörigen BrematicPro-App für Ihre Mobilgeräte, den Desktop-PC oder das Notebook steuern Sie Ihr intelligentes Zuhause zentral per Fingerwisch und Mausklick. Über die App haben Sie Ihr Zuhause immer im Blick, auch sicher geschützt von unterwegs. Kontrollieren und bedienen Sie per Smartphone oder Tablet die Aktoren und Sensoren einzeln oder in Gruppen. Dank Alexa-Integration steuern Sie die Geräte auch auf Zuruf per Sprache.

Die clevere Heimvernetzung mit Funk-Komponenten

Brennenstuhl BrematicPro besteht aus verschiedenen Elementen, aus denen Sie Ihr individuelles Smart-Home-System nach Bedarf zusammenstellen:

Funksensoren erkennen Bewegungen, überwachen den Zustand von Türen und Fenstern (offen oder geschlossen), registrieren Rauch und Hitze, messen Temperatur, Helligkeit sowie Feuchtigkeit und bemerken austretendes Wasser.

Funkaktoren schalten an Steckdosen angeschlossene oder fest verkabelte Geräte wie Tisch-, Steh-, Wand- und Deckenleuchten, Rollläden, Markisen, Jalousien, Kaffeemaschinen, Teichpumpen, Gartenlichter und Ventilatoren. Kabellose Alarmsirenen warnen bei Gefahren durch Brand, Einbruch oder Wasserschaden.

Funkwandtaster und Funkhandsender als Fernbedienung geben Signale zum Schalten von Funk-Schaltempfängern wie Funksteckdosen weiter. Sie ergänzen damit die Steuermöglichkeiten über die App und Alexa-Sprachkommandos.

Gängige Videokameras für den Innen- und Außenbereich können Sie leicht in BrematicPro einbinden.

Smarte Kommunikation mit etablierten Funkstandards

BrematicPro kommuniziert auf drahtlose Weise mit Sensoren und Aktoren – und auch kabellos über das Heimnetzwerk mit Ihrem WLAN-Router.

BrematicPro unterstützt gleich drei wichtige Funkstandards: 868 MHz für BrematicPro-Komponenten mit 868 MHz, 433 MHz zum Datenaustausch mit Brematic-Produkten, die auf 433 MHz funken, und WiFi für die Heimnetz- und Internetkommunikation. Durch die Abwärtskompatibilität zu 433 MHz lassen sich neben aktuellen BrematicPro-Bausteinen auch viele ältere Brematic-Komponenten in Ihr Smart-Home-System einbeziehen. Brennenstuhl-Geräte wie Funkschaltsteckdosen, Bewegungsmelder, Tür-/Fensterkontakte, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren, Wassermelder und Rauchmelder sind somit problemlos kombinierbar.

Dank bidirektionaler Funkkommunikation – der Empfänger bestätigt die gesendeten Funksignale – können Sie sicher sein, dass Kommando wie Licht an oder Licht aus, aber auch sicherheitsrelevante Signale von Tür-/Fensterkontakten oder Rauchmeldern zuverlässig übertragen werden.

BrematicPro einrichten: So geht’s

Das Gateway als wichtige Funkzentrale für Ihr neues Heimautomationssystem nehmen Sie ganz einfach wie folgt in Betrieb: Packen Sie das Gerät aus und verbinden Sie es über das USB-Kabel und den Micro-USB-Anschluss mit dem mitgelieferten Netzteil. Schließen Sie das Netzteil an eine 230-Volt-Steckdose an. Installieren Sie auf Ihrem Handy oder Tablet die kostenlose App. Dazu öffnen Sie je nach Mobilbetriebssystem den App Store von Google oder Apple. Suchen Sie nach „BrematicPro“ und richten Sie die App ein.

Beim ersten Aufruf der App zu Brennenstuhl Brematic erscheint eine Installationsanleitung – folgen Sie den Anweisungen auf dem Display. Alle nötigen Schritte zur Herstellung der Internetverbindung und zum Anlernen von Sensoren sowie Aktoren sind so erklärt, dass sich ein Blick in die auf der Hersteller-Website im Service-Bereich angebotene Bedienungsanleitung im PDF-Format normalerweise erübrigt. Ganz wichtig: Ändern Sie sicherheitshalber alle vorgegebenen Standard-Passwörter.

Neben den Apps für Android und iOS bietet Brennenstuhl noch eine Bedien-Software zu BrematicPro für Windows im WLAN an, die Sie hier herunterladen können.

    

Verbindet Ihre BrematicPro-Komponenten: die schicke Funkzentrale

Klein, schwarz, funktionsstark und sicher: Diese Attribute kennzeichnen das Herzstück Ihrer neuen BrematicPro-Gebäudesteuerung: das Home Automation Gateway. Das Gateway dient als Basisstation und Bindeglied zwischen den BrematicPro-Bausteinen in Ihren Wohnräumen. Es verbindet die Sensoren, Aktoren und Sicherheitskameras von Brennenstuhl Brematic untereinander, mit dem Heimnetzwerk und mit dem Internet. Das Gateway empfängt Signale von den gekoppelten Geräten und stellt sicher, dass Aktoren wie Alarmsirenen oder Funkschalter so reagieren, wie Sie es eingerichtet haben. Als Funkzentrale ist das Home Automation Gateway in Verbindung mit der BrematicPro-App auch für die Einrichtung des Systems und die verschlüsselte und damit abhörsichere Fernsteuerung über das Internet zuständig.

Das mitgelieferte Netzteil versorgt das BrematicPro-Gateway mit Strom. Bis auf den Netzstecker arbeitet das Gateway komplett kabellos. Sie können es leicht dort aufstellen, wo es am wenigsten stört. Empfehlenswert ist ein Platz möglichst in der Mitte der Wohnung oder des Hauses, damit sich die Funksignale optimal in alle Richtungen ausbreiten können.

Dank Online-Updates bleibt die Firmware des Gateways und damit Ihr Heimautomationssystem immer auf dem neuesten Stand. Eine erste Aktualisierung wird am Ende der Systemeinrichtung durchgeführt. Ihnen stehen dadurch vom Start weg alle kürzlich zu BrematicPro hinzugekommenen Neuerungen zur Verfügung.

Smarte Alarmanlage inklusive

Die BrematicPro-Gebäudeautomation ist mit einer Alarmfunktion ausgestattet. Sie erhöht die Sicherheit für Ihr Haus und die Bewohner. Einschalten können Sie den Alarm in der BrematicPro-App zu Hause, innerhalb Ihres Funknetzwerks (wenn Sie etwa im Garten sitzen und das Gebäude absichern möchten) und per verschlüsseltem Fernzugriff auch von unterwegs.

Die Auslöser und Alarmaktionen legen Sie in der App nach Ihren Wünschen fest. Zum Ein- und Ausschalten der Gebäudeüberwachung müssen Sie und die Familienmitglieder einen PIN-Code eingeben. Er verhindert, dass Unbefugte den Alarm unerlaubt stilllegen. In der App können Sie eine Zeitverzögerung einstellen, die den Alarm nach Eingabe der Aktivierungs-PIN scharf schaltet. Das ist empfehlenswert, wenn Sie Bewegungssensoren zur Innenraumüberwachung verwenden und nach dem Aktivieren noch etwas Zeit benötigen, um den Erkennungsbereich des Sensors zu verlassen.

So komfortabel steuern Sie BrematicPro am Smartphone und Tablet

Lampen ein- oder ausschalten, den Status der Rauchmelder und Tür-/Fensterkontakte im Gebäude prüfen oder die Tasten des Funkhandsenders belegen – das alles erledigen Sie bequem in der BrematicPro-App auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC. Über die App wird Ihnen immer der aktuelle Status nach Räumen gruppiert angezeigt. So wissen Sie sofort, ob nach dem Lüften alle Fenster wieder geschlossen wurden. Sie haben in der morgendlichen Eile vergessen, das Licht in der Küche auszuknipsen? Kein Problem: Ein Fingerzeig am Handy und die App sendet den passenden Schaltbefehl. Von unterwegs können Sie auf Videokameras zugreifen und nachsehen, ob zu Hause alles in Ordnung ist.

Geräte-Schnellsteuerung über Favoriten

Die beiden Stehlampen an Funksteckdosen hinter dem Sofa im Wohnzimmer, die Markise am Balkon oder die Nachttischlämpchen mit Funksteckdosen neben dem Bett – in jedem Haushalt gibt es bestimmte Geräte, die besonders häufig benötigt werden. Brennenstuhl bietet Ihnen mit der Favoriten-Funktion in BrematicPro einen zeitsparenden Direktzugriff auf oft genutzte Aktoren. Markieren Sie die gewünschten Geräte in der App als Favoriten – setzen Sie einfach das entsprechende Häkchen neben den Gerätenamen. Ihre meistgenutzten Geräte werden anschließend raumübergreifend in der Kategorie „Favoriten“ zur Fernbedienung angezeigt, die Sie über die Startseite der App aufrufen.

   

Über den Menüpunkt „Tasks“ lassen sich Abläufe in Haus und Garten automatisieren. Legen Sie beliebige Aktionen an, in die Sie die Impulse von Sensoren einbeziehen. Erkennt beispielsweise der Türkontakt, dass die Haustüre oder ein Fenster im Untergeschoss geöffnet wurde, erhalten Sie eine Mail, Handy-Nachricht oder SMS. Auch die Außensirene kann ertönen. Über Bewegungssensoren lassen sich Lichter im Flur, Keller oder der Toilette automatisch und damit energieeffizient ein- und ausschalten.

Neben eventgesteuerten Tasks können Sie auch zeitgesteuerte Aktionen definieren. So schalten Sie per Timer beispielsweise die Teichpumpe täglich um 21:30 Uhr ab, die Gartenbeleuchtung per Funksteckdose erst gegen 23:30 Uhr. Über Astro-Timer steuern Sie Aktionen nach dem Stand der Sonne. Mit einer weiteren Aktion verscheuchen Sie ungebetene Gäste: Wird eine Bewegung erkannt, gehen alle Leuchten im Garten und Haus an.

Unterschiedliche Einzelfunktionen und Geräte lassen sich für eine weitergehende Automation zu Szenen kombinieren. Szenen enthalten Verkettungen von Einzelbefehlen, die dann durch einen einzigen Tastendruck ausgelöst werden. Praktisch sind Szenen zum Beispiel für Ein-Klick-Aktionen wie „alle Lichter ausschalten“ oder „Rollläden im ganzen Haus herunterfahren“. Tasks werden im Gateway, Szenen innerhalb der App abgearbeitet.

Datenschutz und SMS-Versand bei BrematicPro

BrematicPro ist nicht an einen Abodienst gekoppelt. Das System funktioniert auch ohne Internetzugang. Bei Ausfall des Internets ist die Fernbedienung der Funksteckdosen im WLAN-Netzwerk weiterhin möglich. Die Nutzung der Brennenstuhl-Cloud für den Fernzugriff auf Ihr Smart Home ist optional und kostenlos.

Eine kostenlose Anmeldung in der App ist nur dann erforderlich, wenn Sie Konfigurationen speichern, Nachrichten versenden oder ein Gateway-Backup anlegen möchten. Lediglich der optionale Versand von SMS-Benachrichtigungen ist kostenpflichtig. Wenn Sie SMS nutzen möchten, bietet Brennenstuhl dafür Prepaid-Pakete von 50 und 100 SMS-Kurzmitteilungen an.

Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen