Ratgeber

   

Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets

Für die Errichtung, Wartung und Reparatur von Anlagen in Industrie und Gewerbe benötigen Fachkräfte leistungsstarkes Equipment. Dazu gehören beispielsweise Outdoor- und Industrie-Tablets, die ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten bieten. Doch das ist nur ein kleiner Teil der umfangreichen Leistungsmerkmale, die diese Tablets auszeichnen. Denn um den rauen Anforderungen für die Arbeit vor Ort gerecht werden zu können, müssen die Tablets besonders robust ausgelegt sein. Nur so können sie auf Dauer den Belastungen auch wirklich standhalten.

Schmutz, Staub oder Wasser dürfen ebenso wie Erschütterungen, Stürze oder Schläge kein K–o.-Kirterium sein. Aber auch extreme Umgebungstemperaturen sind für Outdoor- und Industrie-Tablets nicht wirklich ein Problem.

In unserem Ratgeber erfahren Sie, worauf es beim Kauf solcher Tablet-PCs ankommt, damit Sie das für Ihre Anwengung an besten geeignete Tablet finden.



Was sind Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets?

Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets sind insofern mit normalen Tablet-PCs vergleichbar, als sie über ein Betriebssystem wie Windows oder Android, standardmäßige Schnittstellen sowie Audio- und Videokomponenten verfügen. 

Allerdings müssen sie andere Anforderungen erfüllen. Herkömmliche Tablets für den Privatgebrauch oder fürs Büro würden dem Außeneinsatz und Härtebedingungen kaum standhalten. 

Anders sieht es bei Outdoor- und Industrie-Tablets aus. Sie sind speziell für die Verwendung unter rauen Arbeitsumgebungen konzipiert. Die Bauweise bezeichnet man als rugged oder ruggedized, was nichts anderes bedeutet als robust. Rugged Tablets sind äußerst widerstandsfähig und halten Stößen und Stürzen problemlos stand.

Sie sind darüber hinaus gegen Staub und Wasser geschützt. Zum Einsatz kommen Rugged Tablets überall dort, wo eine robustes Equipment unabdinglich ist: in Industrie, Baugewerbe, Landwirtschaft und Handwerk sowie in der Luft- und Schifffahrt, in der Logistik und beim Militär.



Das können Tablet-PCs für den Industrie- und Outdoor-Einsatz

Outdoor- und Industrie-Tablets verfügen über bruchsichere, stoß- und kratzfeste Gehäuse, die die innenliegende Elektronik schützen. Sie sind in vielen Fällen versiegelt, um ein Eindringen von Wasser und Schmutz zu verhindern. Aus diesem Grund wird bei outdoor-tauglichen Tablet-PCs häufig auf die Integration von Lüftungsgittern verzichtet. Die IP-Schutzklasse gibt Aufschluss darüber, wie widerstandsfähig ein Tablet-PC in Bezug auf Wasser, Staub und Berührung ist. Hochwertige Ruggedized-Geräte sind IP68-zertifiziert, also staubdicht und vollständig gegen Berührung und dauerndem Untertauchen geschützt. Der Militärstandard MIL-STD 810G wird ebenfalls von einigen Tablet-PCs erfüllt. Hierbei handelt es sich um eine Norm, nach der in den USA potenzielle militärische Ausrüstungsgegenstände getestet werden.

Die meisten Outdoor- und Industrie-Tablets sind sowohl bei Kälte als auch bei Hitze einsetzbar. Der Arbeitstemperaturbereich kann je nach Modell von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius reichen. Üblicherweise besitzen Outdoor- und Industrie-Tablets ein Touchdisplay, das gegebenenfalls mit Handschuhen bedient werden kann. Eine Auflösung in Full HD (1920 x 1200) ist bei Industrie-Tablets keine Seltenheit. 

Viele outdoor-taugliche Tablet-PCs bieten die Möglichkeit, neben GPS auf Glonass zugreifen. Glonass ist ein russisches, satellitengestütztes Ortungsverfahren, das auf einer ähnlichen Technik beruht wie GPS. Geräte, die beide Systeme zum Zweck der Navigation kombinieren, können auf doppelt so viele Satelliteninformationen zugreifen wie Geräte, die nur einen Standard unterstützen. Das erleichtert die Ortung bei widrigen Bedingungen.

Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets sind für den mobilen Einsatz bestimmt und daher im Regelfall mit einem Akku ausgestattet. Bei manchen Modellen kann der Akku während des Betriebs gewechselt werden, was es ermöglicht, ohne größere Unterbrechungen weiterzuarbeiten. Gelegentlich sind über die Tablet-Kamera Scanner oder RFID-Leser realisiert, über die Barcodes und QR-Codes eingelesen werden können. 

Was die Konnektivitäten betrifft, stellen Industrie-Tablets wie Industrie-PCs oft serielle RS232-Anschlüsse zur Verfügung, die an herkömmlichen Tablets üblicherweise nicht zu finden sind. Hierüber können industrielle Anlagen zu Steuerungs-, Diagnose- und Wartungszwecken angebunden werden. Häufig stehen USB-Ports und eine Bluetooth-Funktionalität zur Verfügung.



Kaufkriterien für Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets

Vor dem Kauf ist zu überlegen, welche konkreten Funktionen der Tablet-PC aufweisen soll. Der Funktionsumfang hängt neben der Leistung im Wesentlichen von der Art der Anwendung und den Einsatzbedingungen ab. Eine Wartungsfachkraft für ein öffentliches Schwimmbad benötigt höchstwahrscheinlich kein Gerät, das bis minus 20 Grad Celsius funktioniert, wohl aber eines, das wasserdicht ist. 

Ein leistungsstarker Prozessor ist im Fall von Outdoor- und Industrie-Tablets genauso wichtig wie bei Consumer-Modellen. Er ist Grundlage für einen flüssigen Betrieb, vor allem dann, wenn anspruchsvolle Applikationen und Software auf dem Tablet genutzt werden. Für die mobile Steuerung von Automatisierungs-, Produktions- und Industrieprozessen ist ein schneller Prozessor unabdinglich.

Welche Größe das Display haben soll, hängt ebenfalls vom Einsatzzweck ab. Details sollten darauf gut zu erkennen sein. Für eine bequeme Handhabung ist allerdings auch wichtig, dass der Tablet-PC ein handliches Format aufweist und möglichst leicht ist. Insofern sind auch Gewicht und Abmessungen zu berücksichtigen. Grundsätzlich geht ein größeres Display immer mit einem höheren Akkuverbrauch einher.

Ein großer interner Speicher ist dann von Bedeutung, wenn perspektivisch eine große Anzahl an Daten lokal gespeichert werden soll. Alternativ besteht die Möglichkeit, beispielsweise über eine Wi-Fi-Verbindung die Daten in eine Cloud hochzuladen. In manchen Fällen ist der interne Speicher mithilfe von Speicherkarten erweiterbar. 

Tablet-PCs für den Outdoor- und Industriebereich sind im Regelfall mit Android oder Windows als Betriebssystem ausgestattet. Welches System das richtige ist, hängt unter anderem davon ab, ob das Tablet in eine bestehende Rechnerumgebung integriert werden und dementsprechend kompatibel sein soll. 



Unser Praxistipp: Tablet mit SIM-Karte zum Telefonieren verwenden

Manche Tablets können mit SIM-Karten ausgerüstet und auf diese Weise mit dem Mobilfunknetz verbunden werden. Auf diese Weise ist es möglich, eine Internetanbindung herzustellen, zu telefonieren und SMS zu verschicken und zu empfangen. Manche Tablets sind darüber hinaus multitaskingfähig und bieten die Option, während des Telefonierens weiterzuarbeiten. 



FAQ – häufig gestellte Fragen zu Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets

Worauf sollte beim Einsatz von Outdoor-Tablets und Industrie-Tablets geachtet werden?

Legen Sie besonderes Augenmerk auf eine sichere Aufbewahrung der Geräte und eine Absicherung der darauf gespeicherten Daten, damit sensible Informationen nicht in falsche Hände gelangen. Viele Tablet-PCs lassen sich nach einer entsprechenden Freischaltung orten. 
 

Gibt es Outdoor- und Industrie-Tablets von Apple?

Apple vertreibt derzeit keine Geräte, die explizit für den Industrie- und Outdoor-Bereich geeignet sind. Hinzu kommt, dass die wenigsten Automatisierungs-Lösungen mit dem Betriebssystem von Apple kompatibel sind (selbst wenn sich dort inzwischen einige passende Apps etabliert haben). Die gängigen Betriebssysteme in diesem Bereich sind Windows und Android. 
 

Was ist der Unterschied zwischen semi-rugged und full-rugged?

Semi-Rugged-Tablets sind robuster als klassische Consumer-Tablets, allerdings nicht oder nur in geringem Maß gegen das Eindringen von Wasser, Schmutz und Staub geschützt. Sie halten einem Sturz aus etwa einem Meter Höhe stand. Full-Rugged-Tablets sind stabiler und speziell für anspruchsvolle Anwendungen konzipiert. Sie weisen mindestens die Schutzklasse IP54 auf.



Sinnvolles Zubehör für Ihr Tablet: Blick- und Bildschirmschutz

Schützen Sie Ihr Tablet vor ungewünschten seitlichen Blicken mit einer Blickschutzfolie. Unser 3M Produktfinder führt Sie mit wenigen Klicks zum passenden Schutz für Ihr Produkt.


Zum 3M Produktfinder »