Tuya Smart: Ökosystem für vernetzte Gebäudeautomation

Veröffentlicht: 19.04.2024  |  Lesedauer: 6 Minuten

Tuya Smart steht für die Fernsteuerung intelligenter Geräte von überall aus und damit für „intelligentes Leben und intelligentes Wohnen“. Das Unternehmen Tuya aus dem B2B-Bereich bietet eine Entwicklungsplattform für Hersteller von IoT-Produkten.

Mit Tuya Smart können Sie Ihre Smart-Home-Geräte verschiedener Hersteller vernetzen und bequem über eine zentrale App steuern. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen auf dem Markt ist der Einstieg in die Welt der smarten Gebäudeautomation mit Tuya sehr einfach und vor allem ohne Bindung an eine bestimmte Gerätemarke. Die kostenlose Tuya App reicht aus, um beispielsweise Lampen, WLAN-Steckdose, Thermostate, Kameras und viele weitere Tuya-kompatible Geräte einheitlich in Betrieb zu nehmen und zu steuern.



Wie funktioniert die Gebäudeautomation mit Tuya?

Verbraucher können aus einer Vielzahl von intelligenten Geräten und Systemen wählen. So kann jeder die Komponenten auswählen, die seinen Erwartungen an Funktion und Bedienung entsprechen. Entscheidend für die digitale Transformation des Wohnens sind jedoch Komponenten, die herstellerneutral zusammenarbeiten. Der Schlüssel dazu ist die systemübergreifende Vernetzung unterschiedlichster IoT-Geräte (Internet of Things) von Leuchten über Taster bis hin zu Haushaltsgeräten. Genau dafür gibt es Tuya Smart.

Das Besondere an der Hausautomationslösung von Tuya ist der herstellerunabhängige Ansatz: Das ganzheitliche Smart-Home-System ist auf das Zusammenspiel smarter Geräte unterschiedlicher Marken, Serien und Baureihen ausgerichtet. Normalerweise sind nur Geräte einer Marke oder eines Herstellers miteinander kompatibel. Oft verstehen sich sogar nur die Komponenten einer Modellreihe. Dies schränkt die Produktauswahl und den Bedienkomfort ein: Für ein Home-System aus einem Guss müssen Sie sich meist auf eine Marke festlegen. Oder Sie mischen Tuya-Geräte verschiedener Marken, müssen dann aber mit unterschiedlichen Bedienapplikationen hantieren und damit leben, dass sich die Geräte untereinander nicht oder nur eingeschränkt verstehen.



Welche Vorteile bietet Tuya Smart Home?

Ein herstellerunabhängiger und damit flexibler Ansatz bei der Steuerung von Smart-Home-Geräten bedeutet, dass der Nutzer verschiedene Geräte unterschiedlicher Hersteller mit einer einzigen App steuern kann. Die Tuya App übernimmt dabei die Rolle des Dirigenten: Sie orchestriert alle vernetzten Geräte in Ihren Wohn- und Geschäftsräumen – egal ob es sich um Eigentum oder Miete handelt. Das Ergebnis ist eine freie Produktauswahl unter allen Geräten, die die Tuya-Plattform unterstützen. Maßgeblich ist nur noch der Produktnutzen für den Anwender. Damit können Nutzer die Geräte nach den eigenen Bedürfnissen und Präferenzen auswählen, ohne sich an eine bestimmte Serie zu binden.

Hier weitere Vorteile:

Nutzer können die Geräte zentral überwachen und verwalten, ohne dass mehrere Apps oder Konten benötigt werden.

Nutzer können Geräte einfacher miteinander vernetzen und synchronisieren, um automatisierte Szenarien zu erstellen.

Die Sicherheit und der Datenschutz sind besser zu kontrollieren, weil nur eine vertrauenswürdige Plattform für alle Produkte zuständig ist.

Tipp: Über das ZigBee Gateway lassen sich auch ZigBee-Geräte aus Tuya heraus ansprechen und in Szenen einbeziehen.



Wie funktioniert die Automation mit der Tuya Smart App?

Auf dem Tab „Home / Mein Zuhause“ haben Sie Zugriff auf alle verbundenen Geräte und Ihre Räume. Hier können Sie die intelligenten Komponenten einzeln steuern, Meldungen und Wetterdaten einsehen und Geräte für die gemeinsame Nutzung durch Familienmitglieder freigeben. Um die Geräte automatisch in Abhängigkeit von Temperatur, Standort, Zeit und anderen Ereignissen zu steuern, wechseln Sie zum Tab „Smart“. Hier können Sie individuell, Ihren Komfortbedürfnissen entsprechende Automatisierungen in Form von Szenen erstellen.

Dazu wählen Sie die gewünschten Geräte aus und legen fest, was genau passieren soll. Beispielsweise können Sie alle Lampen im Wohn- und Esszimmer gemeinsam einschalten, wenn einer der Bewegungssensoren im Flur oder Treppenhaus anschlägt. Oder Sie aktivieren das Licht, wenn es 18 Uhr ist oder die Sonne untergeht.

 Auch andere Schaltvoraussetzungen (Trigger) sind möglich, zum Beispiel das Erreichen einer von Ihnen definierten Temperatur oder Luftfeuchtigkeit. Ebenso lassen sich Verzögerungen einstellen oder Alarmbenachrichtigungen einstellen, etwa wenn die Raumtemperatur unter 15 Grad Celsius abfällt oder Regen droht.



Wie wird die Tuya App eingerichtet?

Suchen Sie im Google Play Store (Android) oder Apple App Store (iOS) nach „Tuya Smart“ und installieren Sie die App auf Ihrem Smartphone. Öffnen Sie die App und erstellen Sie ein kostenloses Benutzerkonto, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und ein Passwort festlegen. Bestätigen Sie den an Ihre Mailadresse gesendeten Verifizierungscode – damit ist das Tuya-System startklar.

Um kompatible Geräte per WiFi (WLAN, WiFi Smart) oder Bluetooth zu verbinden, tippen Sie auf das Pluszeichen und wählen die passende Produktkategorie aus. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät in Reichweite befindet. Geben Sie dem neuen Gerät einen Namen und bestätigen Sie die Kopplung. Nun erscheint ein Hinweis, dass der Anlernvorgang per WiFi (WLAN) oder Bluetooth abgeschlossen und das Gerät im Smart Home einsatzbereit ist.



Welche Sprachassistenten werden unterstützt?

Eine wichtige Komfortfunktion im Smart Home ist die Sprachsteuerung, also die Möglichkeit, Lampen, Thermostate und andere Geräte im Smart Home auf Zuruf mit der Stimme zu bedienen. So lassen sich Licht, Heizung oder Jalousien einfach per Sprachbefehl steuern, ohne eine Fernbedienung oder ein Smartphone zu benutzen. Das ist besonders praktisch, wenn man gerade keine Hand frei hat oder sich auf dem Sofa oder im Bett befindet.

Tuya unterstützt Amazon Alexa und Google Assistant / Google Home. Gut: Über Szenen, die auf Sprachbefehle reagieren, können mehrere Geräte gleichzeitig gesteuert werden. Die Sprachsteuerung über Apple Siri wird nicht direkt unterstützt, kann aber einfach über Siri-Kurzbefehle ergänzt werden.



Worin unterscheiden sich die Tuya App und die Smart Life App?

Neben der Smart App bietet Tuya noch eine zweite App für Android- und iOS-Geräte an: die Smart Life App, kurz Smart Life. Während die Smart App die unter dem Markennamen „Tuya“ in den App Stores verfügbar ist, wird die Smart Life App als sogenannte White-Label-Software ohne Bezug zu Tuya angeboten. So können Gerätehersteller die App unter dem neutralen Namen Smart Life zusammen mit ihren Produkten anbieten und so die Kundenbindung erhöhen.

Tipp: Tuya-Geräte können auch in die Heimautomatisierungsplattform Home Assistant integriert werden. Dies ermöglicht ein Zusammenspiel im Smart Home mit weiteren Geräten in Home Assistant.



Wer steckt hinter Tuya?

Tuya ist ein führendes IoT-SaaS-Technologieunternehmen (Internet of Things Software as a Service), das sich darauf konzentriert, die Bedienung und Nutzung intelligenter Geräte im Alltag zu vereinfachen. Dazu bietet der Hersteller der Tuya App und der Smart Life App eine markenübergreifende Cloud-Plattform an, die IoT-Geräte miteinander verbindet. Gerätehersteller und Dienstleister können mit Tuya ohne großen Aufwand eigene Angebote für das digitale Zuhause erstellen. Hardwareherstellern, OEMs, Entwicklern und Einzelhandelsketten bietet die Plattform eine einfache Möglichkeit, Teil des Tuya-Systems zu werden.

Die Plattform hat sowohl für Kunden als auch für Gerätehersteller große Vorteile. So können Geräte einer Marke im Tuya-Verbund ohne Anpassungen beliebig mit Lösungen anderer Marken und Hersteller kombiniert werden, die von Tuya unterstützt werden. Durch die Nutzung von Tuya werden die Produkte intelligent und können sich an verschiedene Situationen anpassen. Mehr als 846.000 Entwicklerinnen und Entwickler aus über 200 Ländern und Regionen sind nach Angaben des Betreibers auf der IoT-Developer-Plattform registriert.