JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.at
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

.

So finden Sie das passende Steckernetzteil

Erhalten Sie im Ratgeber viele hilfreiche Tipps rund um den Kauf und Einsatz von Steckernetzteilen. Infos zur Energieversorgung verschiedener Geräte anhand Steckernetzteilen und Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier.

Mit wenigen Klicks zum passenden Steckernetzteil


Was ist ein Steckernetzteil?

 

Ein Steckernetzteil ist eine Baugruppe, die aus der Kombination eines Netzteils mit einem Netzstecker besteht. Steckernetzteile gehören wie z.B. auch USB-Ladegeräte zur Gruppe der Netzteile. Bei Steckernetzteilen ist der Anschluss an das Wechselstromnetz in das Gehäuse des Netzteils integriert. Steckernetzteile werden, wie Netzteile im Allgemeinen, zur Energieversorgung von Geräten verwendet, die andere Spannungen und Ströme benötigen als das Stromnetz bereitstellt. Steckernetzteile geben somit Kleinspannung an ein daran angeschlossenes elektronisches Gerät wie beispielsweise ein Handy ab. Steckernetzteile werden an die Steckdose angeschlossen. Im Gegensatz dazu haben Geräte wie das USB-Ladegerät auf der Kleinspannungsseite eine Buchse. Die meisten Steckernetzteile werden als Schaltnetzteile ausgeführt, die typischerweise mit einer Frequenz zwischen 10 kHz und 100 kHz Energie übertragen. Diese werden auch als Switchmode-Geräte bezeichnet. Im Gegensatz zu veralteten Trafonetzteilen, welche heute nur noch in Spezialfällen zum Einsatz kommen, haben Schaltnetzteile einen höheren Wirkungsgrad bei geringerem Gewicht. Zudem weisen Schaltnetzteile wie Steckernetzteile eine geringere Leistungsaufnahme im Leerlauf auf. Steckernetzteile sind meist kurzschlussfest und liefern Gleichspannung bzw. einen geregelten Gleichstrom. 

 


Welche Steckernetzteile gibt es?

Steckernetzteile mit Wechseladaptersystem
Steckernetzteile mit Wechseladapter ermöglichen den Austausch der Steckerstifte und eignen sich anhand spezifischer Länderhohladapter bestens für den internationalen Einsatz. 

Steckernetzteile mit Festboden
Bei Steckernetzteilen mit Festboden kann der Steckerstift nicht ausgewechselt werden. 

Steckernetzteile mit Festspannung 
Steckernetzteile mit Festspannung eignen sich vor allem für elektrische Geräte, die eine stabilisierte Gleichspannung benötigen. Diese sind für verschiedene Ausgangsspannungen erhältlich.

Steckernetzteile mit variabler Spannung
Steckernetzteile mit variabler Spannung können auf die Eingangsspannung der Stromversorgung angepasst werden. Elektronische Netzteile verfügen über einen Wandler, der sich nach dem Anstecken an die jeweilige Eingangsspannung anpasst. Aber auch die benötigte Ausgangsspannung für das jeweilige Endgerät kann direkt am Steckernetzteil mit variabler Spannung eingestellt werden.

 

Effizient laden mit Steckernetzteilen 

Wenn Sie Ihr Handy, Ihr Navigationsgerät oder Ihren Bluetooth-Lautsprecher mit einem Steckernetzteil laden, sollten Sie darauf achten, den Ladevorgang sofort abzuschließen, sobald der Akku des Gerätes voll ist. Da einige Steckernetzteile nicht mit einem Überladungsschutz ausgestattet sind, können Akkus, die über längere Zeit und häufig überladen werden, ihre Wirksamkeit verlieren und rasch defekt werden. Entfernen Sie das Steckernetzteil nach dem Aufladen aus der Steckdose, um eine Überhitzung oder einen Kurzschluss zu vermeiden.

 

Worauf muss man beim Kauf von Steckernetzteilen achten?

Die richtigen Parameter:

  • Spannung stimmt mit dem Endgerät überein
  • Stromstärke stimmt mit dem Endgerät überein
  • Passende Steckergröße

Die passende Ausführung

  • Festboden
  • Wechseladapter
  • Festspannung
  • Variable Spannung
  • Universal-Steckernetzteil

 

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Steckernetzteilen

Was bedeutet das CE-Zeichen auf Steckernetzteilen?
Alle marktführenden Hersteller unterziehen ihre Produkte umfangreichen Tests. Das CE-Zeichen steht wie auch das GS-Zeichen für „Geprüfte Sicherheit“ und gewährleistet, dass das Steckernetzteil den europäischen Richtlinien und Standards entspricht. Verfügt ein Steckernetzteil nicht über das GS- oder das CE-Zeichen, erfüllt es möglicherweise nicht die geforderten Standards und kann, falls es defekt sein sollte, Ihr kostspieliges Endgerät zerstören oder einen Stromschlag verursachen.

Welches Steckernetzteil ist das richtige für welches Gerät?
Um herauszufinden, welches Steckernetzteil Sie für welches Gerät verwenden dürfen, genügt meist ein Blick auf das Endgerät oder dessen Produktbeschreibung. Ist diese nicht vorhanden, finden Sie im Internet hilfreiche Informationen über Spannung und Stromstärke des Gerätes. Die Spannung (in Volt) sollte übereinstimmen, kleine Abweichungen können dabei jedoch in Kauf genommen werden. Die Stromstärke des Steckernetzteils darf höher sein als die des Endgerätes, in keinem Fall aber niedriger. Zwar ist auch die Polarität ein Parameter für die effiziente Energieversorgung, diese kann jedoch in den meisten Fällen vernachlässigt werden. Da meist kein Wert dazu auf Geräten angegeben wird, können Sie hier einfach ausprobieren – es kommt zu keinen Defekten. 

Welchen Vorteil bieten Steckernetzteile?
Im Gegensatz zum Batteriebetrieb sparen Sie bei der Versorgung Ihrer elektrischen Geräte mit Steckernetzteilen bares Geld. Steckernetzteile mit Wechseladaptersystemen bzw. Universal-Steckernetzteile haben zudem den Vorteil, dass sie weltweit und flexibel für mehrere Geräte einsetzbar sind. Steckernetzteile sind des Weiteren nachhaltiger, da Batterien nach der Entsorgung als Sondermüll gelten. So sparen Sie auch bei der Entsorgung Geld und leisten darüber hinaus einen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Wie finde ich heraus, welche Steckergröße ich für mein Endgerät benötige? 
Ein Steckernetzteil funktioniert nur dann einwandfrei, wenn es mit dem passenden Stecker an das Endgerät angeschlossen wird. Um die richtige Steckergröße zu ermitteln, werfen Sie einen Blick in die Produktbeschreibung. Haben Sie diese nicht zur Hand oder finden darin keine Antwort, können Sie sich mit einem Kugelschreiber behelfen. Der Durchmesser der Kugelschreibermine beträgt 2,5 mm – dieser dient Ihnen beim Abmessen der Steckergröße als Richtlinie.

Wie erkenne ich, um welche Eingangsspannung es sich handelt? 
Als Eingangsspannung wird die Netzspannung, die aus der Steckdose kommt, bezeichnet. Diese ist länderspezifisch unterschiedlich. In Europa beträgt die Netzspannung 230 V. Australien, Afrika und Indien verfügen ebenfalls über Netzspannungen zwischen 220-240 V. In Nordamerika und Mexiko liegt die Spannung bei 120 V, für größere Verbraucher jedoch bei 240 V. In großen Teilen Südamerikas beträgt die Eingangsspannung 220 V. In Brasilien variiert der Wert jedoch von 120 V über 127 V bis zu 220 V. Große Teile Asiens verfügen hingegen über eine niedrige Netzspannung von nur 100 V. Ausnahmen sind China, Hongkong und Thailand (220 V). 


Fazit: So kaufen Sie das richtige Steckernetzgerät

Im Handel ist eine Vielzahl von Steckernetzteilen namhafter und unbekannter Hersteller erhältlich. Um die nötige Sicherheit für Ihr Endgerät zu gewährleisten, empfiehlt es sich beim Kauf eines Steckernetzteils nicht nur auf die übereinstimmenden Parameter zu achten, sondern auch auf das sogenannte CE- oder GS-Zeichen für "Geprüfte Sicherheit". Achten Sie bei der Wahl Ihres Steckernetzteils darauf, ob dies auch im Ausland zum Einsatz kommen soll. Falls Sie das Steckernetzteil für mehrere Geräte verwenden wollen, orientieren Sie sich am Stromverbrauch des stärksten Gerätes. Im Conrad Online-Shop finden Sie eine große Auswahl von Steckernetzteilen namhafter Hersteller. Am linken Rand des Online-Shops können Sie die Auswahl auf Ihre gewünschten Parameter wie Eingangs- und Ausgangsspannung, Hersteller, Preis oder Einsatzort einschränken.

Nach oben