Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Conrad Academy – die professionelle Weiterbildung von Conrad Education

Die Fähigkeiten in den naturwissenschaftlich-technischen Bereichen werden gerade auch in Österreich als Ingenieurs- und Industrie-Nation immer bedeutender. Mit der Weiterbildungsplattform Conrad Academy helfen wir, die wichtigsten Kompetenzen des 21. Jahrhunderts auszubauen.

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Bildungsangebote von kostenfreien Schnupperkursen bis hin zu mehrtägigen Schulungen. Unsere engagierten Mitarbeiter*innen und Trainer*innen verfügen über langjährige Erfahrungen in der Wissensvermittlung, bieten hochwertige, praxisnahe und kurzweilige Fortbildungen und bilden sich aktiv permanent weiter.

Unser Kursangebot

Virtual Makerspace zum Thema 3D-Druck

Zielsetzung:

Der renkforce Basic 3D-Drucker soll einen intuitiven, günstigen und einfachen Einstieg in die Welt des 3D-Drucks bieten. Dennoch tauchen vorallem bei Einsteigern immer wieder Unklarheiten auf. Ziel des Workshops ist eine komplette Einführung in das Thema 3D-Druck. Nutzen Sie den virtuellen Makerspace für eine persönliche Einführung in die Welt des 3D-Drucks, bei der alle Ihre offenen Fragen geklärt werden und die Sie bis zum ersten selbstgedruckten 3D-Objekt begleitet.

Teilnehmerzahl pro Kurs: 10 Personen

Dauer pro Modul: ca. 2 Stunden inkl. Pause                     

Kosten: EUR 99,- für den Workshop, zusätzlich
               aktueller Onlinepreis des 3D-Druckers*

Der Workshop ist aufgeteilt auf drei aufeinanderfolgende Termine, bei denen unterschiedliche Themen bearbeitet werden.

Teil 1:

In Teil 1 geht es um die erstmalige Inbetriebnahme des 3D Druckers, bis hin zur Anfertigung eines ersten Ausdrucks und die Erkundung der Plattform "Thingiverse", die viele fertig konstruierte 3D-Objekte zum Herunterladen und 3D-Drucken bietet.

Teil 2:

Das Thema von Teil 2 ist die Plattform Tinkercard. Damit werden die ersten eigenen 3D-Modelle konstruiert, für den Druck vorbereitet und schließlich gedruckt. Es wird auch näher auf die besonderen Einstellungen des Druckers eingegangen.

Teil 3:

Der Schwerpunkt von Teil 3 lieg beim Modellieren von Figuren: Nach einer kurzen Einführung wird das erste eigene Modell virtuell mit dem Programm Sculptris modelliert. Dieses Objekt wird im Anschluss für den 3D-Druck aufbereitet und gedruckt.

 

Sie interessieren sich für einen Workshop?

*Der Virtual Makerspace zum Thema 3D-Druck erfolgt in Kooperation mit der Otelo eGen. Bestellung, Versand und Verrechnung des benötigten Renkforce Basic 3D-Druckers erfolgt über Conrad Österreich, die Abwicklung des Workshops übernimmt die Otelo eGen. Versand & Verrechnung des Druckers erfolgen, sobald die benötigte Teilnehmerzahl für den Workshop erreicht wurde.

Conrad Electronic GmbH & Co KG benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurückzunehmen.
Ablehnen
Zustimmen